Bin Laden hat das Zeitliche gesegnet.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Itegami wrote:

    Es ist ziemlich erbärmlich, wie die Amis den Tod von Bin Laden feiern. Ganz ehrlich: auch wenn er Staatsfeind Nr.1 war und Führer einer Terrororganisation war, man feiert das einfach nicht. Sehr christlich.
    Außerdem hat der keine Wolkenkratzer zerbombt, das waren andere. Tzz, die feiern, als ob jetzt jeglicher Terrorismus aus der Welt ausgelöscht wäre.


    Instrumentalisierter Mord als Legitimation von zwei Kriegen und zur Überschattung der innenpolitischen Misserfolge.
  • Sadgasm wrote:

    Achja, bin zur Zeit auf Fernseh-Entzug:
    Wann genau wurd der denn (angeblich) getötet?

    Wie aus pakistanischen Sicherheitskreisen verlautete, begann die Operation kurz nach Mitternacht (Ortszeit) und dauerte vier Stunden. Nach US-Berichten dauerte sie nur 40 Minuten.


    edit: Ich habe für mich noch nichts festes beschlossen, was ich davon halten soll...
    Der Terrorismus ist damit, wie schon gesagt wurde, noch lange nicht bekämpft.

    Großes Danke geht raus an Terro für das Set!

    The post was edited 2 times, last by _Mo_ ().

  • ...
    Natürlich...
    Vor Den Haag kommt er nicht.
    Verstehe ich nicht.
    Warum kommt der nicht vor Den Haag, sondern wird direkt erschossen.
    Und das die Amis den Sieg feiern - die paar tausend sind doch nicht Amerika!
    Eine klitzekleine Minderheit ist das.
    Aber das die nicht auf Den Haag warten können ...

    Weiterhin kommt Al-Quaida ohnehin ohne den aus.
    Aber das hier ist doch peinlich.
    Obama statt Osama O_ô

    €: Oder der Typ der gegenüber von dem Haus von ObL gewohnt hat und das auch noch getwittert hat...
    Also den Angriff.

    The post was edited 1 time, last by Syth ().

  • Wie kann man sich nur so freuen jemanden getötet zu haben...
    klar da gibts nen tollen Spruch:

    Für den Frieden zu töten ist wie für die Keuschheit zu.... sich sehr lieb zu haben ;D

    Aber trotzdem, jeglicher Krieg/Terrorismus ist total unsinnig und unnötig...
    Und das ist nur eine einzelne Person... Das ist´n ganz normaler Mensch, mal ausgenommen das er keine Ahnung wieviele Menschen führt, ist er einfach nur ganz normal.
    Kann er fliegen? Hat er Superkräfte oder 3 Arme? Nein, die werden sich einfach wen neues suchen und fertig, und alle reden davon das Ai Quaida (schreibt man das so? o.O) rache nehmen wird, war das von Amerika nicht schon die Rache? Komisch... dann sollten die ja wohl Quit sein...

    Aber da ich ja eh Antifa und Pazifistisch bin hör ich mal auf zu schreiben und les lieber mit xP
  • @Syth, die Soldaten hatten den Auftrag Bin Laden lebendig festzunehmen, allerdings ist die Situation außer Kontrolle geraten und es gab 'ne Schießerei bei der Bin Laden "angeblich" im Kopf getroffen worden sein soll.
    Das mit dem Kopf kam widerrum in den Nachrichten, wobei ich mich von den Nachrichten grundsätzlich nicht beirren lasse. Man kann wohl so oder so nicht mehr feststellen wie er erschossen wurde, wobei das eigentlich auch keine Rolle spielt, denke ich.
  • Meiner Meinung nach sollte man nicht unbedingt den Tod des Terroristen feiern, sondern um die Opfer trauern, die dieser Einsatz forderte. Es gab zivile Opfer, die bei dem Einsatz von den Soldaten miterschossen wurden (teilweise, weil die Terroristen sie als Schutzschild benutzten).

    Großes Danke geht raus an Terro für das Set!
  • Mina! wrote:

    Limited Edition wrote:

    Man sollte, egal von wem, niemals den Tod bejubeln

    Er hat mehrere tausend Leute auf dem Gewissen, und hat sich daran erfreut, also von daher.
    Naja, vllt war er der Befehlsgeber, aber das Blut selbst klebt wohl kaum an seinen eigenen Händen.

    taker15 wrote:

    Aber dann ist man ja selber nicht besser... Gibt es den garkeine Moral auf dieser Welt? 8|

    Das ist der springende Punkt. Wenn man jemanden tötet, nur weil derjenige getötet hat ist das noch lange kein gerechtfertigter Grund. Man ist einfach genauso schlecht.
  • taker15 wrote:

    Aber dann ist man ja selber nicht besser... Gibt es den garkeine Moral auf dieser Welt? o.O
    Und die Amis wollen doch demonstrieren das sie besser und mächtiger sind, oder?

    Mal eine alternative Sichtweise: Wieso sollte man einen nicht gerade kleinen Schritt in der Terroristenbekämpfung nicht feiern? Natürlich wird es auch ohne unseren lieben Ladenbesitzer weitergehen, dennoch ist das ein derber Stoß gegen die Terroristen. Und was hat Krieg mit Moral zu tun?

    Und doch, für mich ist das Töten eines Mörders gerechtfertigt. Gleiches mit Gleichem vergelten ist die einzige, effektive Methode gegen Gewalttäter.
    [Edit] Das schließt Notwehr natürlich aus.

    The post was edited 1 time, last by Proxy ().

  • Meine Meinung:
    Sein Tod, okay.
    Er hat viel verbockt, war WAHRSCHEINLICH an 9/11 verantwortlich, und naja.. hat viel verbockt.

    Aber das nun so über seinen Tod gejubelt wird finde ich.. naja.. nicht gerade richtig.
    Sowas macht es wirklich nicht besser.
    Es gibt nun wohl noch mehr Anschläge.
  • Mina! wrote:

    Ist aber ein Unterschied, wenn er 10000 Leute tötet/töten lässt, und wenn einer stirbt. Und dann noch so einer.


    Auch wenn ich keinerlei Anhaltspunkte habe:
    Ich denke nicht, dass er so viele (indirekt) getötet hat.
  • Alleine beim World Trade Center waren es doch tausend+ (korigiert mich wenn ich falsch liege)


    Edit:
    Die Anschläge verursachten den Tod von etwa 3000 Menschen und gelten als terroristischer Massenmord.17.410 Personen (etwa 87 Prozent der sich dort aufhaltenden) wurden aus den WTC-Gebäuden rechtzeitig vor deren Kollaps evakuiert.
    (Wikipedia)

    The post was edited 2 times, last by Mina! ().

  • Es könnte alles auch nur gelogen sein.. Obama will sicherlich Präsident bleiben und so eine Naricht das Bin Laden tot wäre käme bei dem Amerikanischem Volk gut an damit Obama weiterhin Präsident bleibt .In den USA hat der Wahlkampf für 2012 begonnen. Da passt doch eine Schlagzeile, dass bin Laden tot sei ...

    Aber ich glaube das Bin-Laden wirklich tot ist... Doch ich frage mich warum eine Seebestattung vorgenommen wurde. Bei den Islamisten ist es traditionell, das die Leichen in der Erde begraben werden mit Kopf richtiung Mekka.

    Sicher werden sich die Anhänger Bin-Ladens rächen. Die Frage ist nur wann...

    @medi kein Mensch dieser Welt hat den Tod verdient auch nicht Bin-Laden. Das was er angeblich gemacht hat ist ja schlimm..

    Trotzdem hat er nicht den Tod verdient das hat kein Mensch dieser Welt!

    The post was edited 1 time, last by bergkurde23 ().