Spezialistenkarte Berserker - Guide

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spezialistenkarte Berserker - Guide

      Hi Leute,

      ich habe gestern in einem F&A-Thread einen sehr ausführlichen Beitrag zu Berserkertaktiken gegeben.

      Da ich schon wenige Stunden später mehrere positive Rückmeldungen bekommen habe, dachte ich mir, ich könnte diesen Beitrag doch auch im Tipps&Tricks-Bereich posten, damit noch viel mehr User davon profitieren können.

      Also hier ist der Beitrag:



      Berserker

      Grundsätzlich: Bersi ist nichtt ganz so einfach zu beherrschen, wenn man keine Übung hat, verliert man relativ schnell Hp und muss oft laden.

      Wichtig bei Bersi ist grundsätzlich, dass du neben 20 Ele und massig Atk, auch Hp/Mp skillen solltest, um deine Ausdauer zu verbessern.

      Außerdem solltest du ne gute Rüssi, sowie 100% Ressi haben, dann fallen die -200 Def eig net auf.

      Im PvE: Nun muss man bei Nahkämpfern darauf achten, dass man per Hit&Run-Prinzip sie andauernd trifft, aber selber so gut wie nie getroffen wird.

      Die Stunns vom Bersi unterstützen dies auch gut.

      "Wahnsinnsattacke" würd ich dann aber nur einsetzen, wenn der Gegner gestunnt ist, wenn du und das Ziel in Bewegung sind, verfehlt sie sonst zu oft.

      Natürlich kann man auch mobben, dann einfach alle Aoes nacheinander weghauen, bis der Gegner down ist; wenn die 3 Aoes net reichen, hat man eig was falsch gemacht^^, z. B. zu starke Gegner genommen.

      Gegen Fernkämpfer hilft eig nur ranspringen, stunnen und schnell wegkloppen.

      Gegen mehrere Gegner ohne gerade Aoes parat zu haben, kann man auch Hit&Run verwenden, wird dann nur etwas schwerer.

      Jetzt zum PvP:

      Dort skillt mang gleich, nur lässt man 20 Ele weg, wenn man hauptsächlich Arena ist.

      Taktik gegen Fernkämpfer ist eig die ganze Zeit draufkloppen, bei Wk versuchen "Eledown" ins Leere laufen zu lassen, bei Crusi diesen Debuff auch (am besten einfach einen Angriff vortäuschen, und dann doch net zu nah dran laufen).

      Bei Jäger wenn man "Blitzknall" hat, bleibt man dem Jäger dicht auf den Fersen, sobald "Schwachpunkt" kommt, "Adrenalinschlag" rein, damit er geschockt ist und dann weitermetzeln.

      Gegen Schurke/Ninja in die 1. Ladung "Rüssi zerreißen" setzen, danach alle 7/5 Sec nichtt angreifen wegen weiterer Ladung.

      Smog versucht man auszuweichen, indem man in Bewegung bleibt (Hit&Run-prinzip vom PvE, nur wesentlich schwerer; gilt gegen alle Nahkämpfer).

      Gegen Krieger kämpft man erst ohne Buff, sobald er seine starken Skills verhauen hat, Buff und seine eigenen starken Skills rein.

      "Überdem Gesicht" so oft wie möglich verwenden.

      Gegen einen anderen Bersi macht man "Schallwellenansturm", "Adrenalinschlag", bei Schock weiter draufkloppen, sobald er dann wd angreifen will, "Wahnsinnsattacke".

      Klappt der Debuff, einfach munter draufkloppen, klappt er nichtt erst "Rüssi zerreißen" setzen, dann draufkloppen.

      Wichtig ist "Überdem Gesicht" gegen einen Bersi nicht zu verwenden, da der Skill zu lange braucht, und der Gegner in der Zeit zuviel Dmg macht.

      GegenGunner und Red müsste man eig immer gewinnen, gegen Holy soviele Debuffs wie möglich rein und dann weit genug schwächen, dass gerade noch kein Heal notwendig ist, dann Schock und den Holy down kloppen, bzw arg in Bedrängis setzen.

      Gegen Ice muss man meistens warten, bis seine Stunns mal alle weg sind (hier zeigt sich why man viel Hp skillen sollte), danach den Ice wegfetzen.

      Gegen Dg eig das Gleiche, sobald die Debuffs weg sind, Tempo anziehen und platt kloppen.

      So jetzt hab ich lange genug geplaudert, jeder weiß jetzt, dass ich ein echter Bersi-Freak bin und ihr habt hoffentlich alles Wissenswerte gelernt^^.

      Ansonsten fragt einfach nochma.

      mfg Blitz
      Tags auf Wunsch des TE hinzugefügt - Oracle
      Meine Klinge ist blutig, das Schlachtfeld ist rot

      Schnell wie der Blitz bring ich euch den Tod.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oracle ()

    • Erstmal thx, sowas hört man gern^^.

      Zur Akt4-Skillung vorneweg: Sowas ist schwer zu sagen, weil es in Akt4 oft auf Glück, Menge der Gegner/Partner, auf die richtigen Buffs, die Reaktionsgeschwindigkeit und vorallem auf die Vorlieben (Kamikaze, gute Stati usw), sowie die eigene Stärke ankommt.

      Trotzdem werde ich jetzt einfach mal erzählen, wie ich mich in Akt4 verhalte, um so schon mal ein Grundgerüst zu schaffen, woran man sich dann orientieren kann:

      Akt4: Taktik

      Allgemein: Grundsätzlich sollte man einen Bersi in Akt4 genauso wie im PvE (20 ele, viel Atk und Hp/Mp) skillen und sich entweder eine Seeblick s6 Ressi oder eine Steinleder s6 ressi besorgen, um möglichst für alle Fälle gerüstet zu sein.

      Ich persöhnlich verwende die Seeblick Ressi s6, da sie billiger ist; sie hat allerdings den Nachteil, dass Feuuer und Lichtressi eher weniger vorhanden sind, was dem Bersi durch sein Schattenele nicht wirklich zum Vorteil gereicht.

      Trotzdem komme ich mit meiner Seeblick Ressi im Bersi auf 65% Feuer, 92% Wasser, 63% Licht und 111% Schattenressi, was eig schonmal ganz ok ist.

      Auch ratsam wäre eine "Laderüssi", also eine low rüssi wie ein SV, auf den man dann eine Mschel mit erhöhter Hp (und Mp) ERholung packt.

      Die Laderüssi verwendet man dann immer, wenn man gerade etwas länger nix zu tun hat.

      Generell würd ich dann immer versuchen, mir Moral und Windi geben zu lassen, so wird Bersi zu einer der schnellsten Sps was bei dem vielen Gerenne sehr nützlich ist, und trifft auch oft und wird vlt weniger getroffen (je nach Gegner).

      Ideal wäre dann natürlich noch Segnung vom Holy, und Feuersegen, sowie Elementleuchten, da man dann auf knappe viermal 100% Ressi blicken kann.

      Verhalten bei Belagerung:

      Wenn man selbst gelagert, gibt es eig zwei Lösungen sich zu verhalten:

      1. Man bleibt mit dem Großteil deiner Fraktion vor der gegnerischen Zitadelle und wagt hin und wieder Vorstöße, um Feinde vor dem Eingang zu killen, allerdings sind da die Bogis meist schneller, sodass man auf einen gestunnten Gegner mit viel Hp hoffen muss.

      2. Man geht in den oberen Teil der Map und fängt dort sowohl die Leute auf Fortbewegungsmitteln ab, als auch verschanzte Gegner, die sich vor dem Eingang der Sackgassenmap (ka mehr wie sie heißt^^), verstecken.

      Dazu sollte man aber etwas stärker sein.

      Wird man selbst gelagert, kann man sich auch unterschiedlich verhalten:

      1. Man bleibt beim Rest und versucht vorwitzige Gegner zu erwischen, bzw ein Heer aufzubauen, um die Belagerung aufzulösen.

      2. Man steigt auf Teppich o. ä. (bevorzuge ich) und nutzt die 5Sec Unverwundbarkeit aus, um a) zum nächsten Hüterpaar zu gelangen, und von dort zu belagern oder b) bis in die Tundra zu fahren und dort den Nachschub zu behindern, indem man die Gegner erst den langen Weg durch die Fallen machen lässt und sie dann bei den Hütern erledigt.

      Verhalten bei gleichstarken Fraktionen:

      Während die bei den Belagerungen beschriebenen Taktiken auf viele Sps übertragbar sind, sollte man bei dem Gerenne in der Tundra eine speziellere Bersi-Taktik wählen.

      Generell sollte man weniger rennen als der Durchschnitt, sprich nicht ganz weit nach hinten, um schnell wd die Gegner verfolgen zu können, als auch nicht unbedingt zu weit nach vorne, um nicht das erste Ziel zu sein.

      Dazu bewegt man sich am besten, indem man nicht direkt mittig drauf rennt, sondern etwas mehr am Rand läuft.

      Dort, so meine Erfahrung, kassiert man deutlich weniger Dmg und erwischt auch oft Gegner, die noch nicht angegriffen wurden.

      Die Skills die man verwenden sollte sind vorallem "Schallwellenansturm", danach entweder Normhit oder "Schlag", bei Gegnern mit wenig Hp (sonst ist der Gegner tot ehe der Skill wirkt) und "Adrenalinschlag" bei Gegnern mit mehr Hp.

      "Schallwellenansturm" eignet sich auch übrigens sehr gut, um bei einer Verfolgung schneller zu fliehen, indem man Monster vor sich auf dem Weg damit angreift, und danach weiterrennt.

      Auch ganz witzig ist es übrigens auch, wenn man beim Zurückdrängen der Gegner durch Fallen und Wächter schon auf 1Hp geschwächt ist, einfach Leben&Tod reinzuschmeißen, und den fliehenden Gegnern nachzurennen, ist natürlich nicht ohne Risiko.

      Aoes sollte man nur verwenden, wenn man entweder eine große Masse an Gegnern überrascht (in der Tundra wenn man die Eckpunkte hochrennt), oder wenn der die Gegner gestunnt sind, da die Aoes sonst zu oft ins Leere laufen.

      So das wars dann glaub ich von mir; wie gesagt sind diese Beschreibungen ziemlich grob, da sich die Situation in Akt4 oft blitzschnell verändert und man dann sofort umdenken muss.

      Beherrscht man jedoch seinen Bersi und hat all das, was hier geschrieben wurde im Kopf und schonma getestet, sollte es kein Problem darstellen, je nach Situation zu agieren, die Feinde zu vernichten und Akt4 zu rocken.

      mfg Blitz

      Meine Klinge ist blutig, das Schlachtfeld ist rot

      Schnell wie der Blitz bring ich euch den Tod.
    • Also als erstes, wie Velo schon gesagt hat, der Thread ist LobenswertMan sieht auch das du dir Mühe gegeben hast un nicht irgendeinen Mist hingeklatscht hast^^ hast die einzelnen Umgeben für Akt4 genannt und spezifisch bestimmt wie man vorgehen kann. Einfach perfekt für den neu einsteiger, wäre zum Beispiel nicht drauf gekommen, bei einem Bersi nicht über dem Gesicht zu machen. Oder das man die wahnsinns attacke nicht ohne stunns benutzen sollte^^. Aber genug geschleimt^^.
      Wie du mich vielleicht kennst habe ich fragen über fragen, und zwar wie ist das mit den Resis hast du nur die Seeblick oder auch noch die Doppelresi bzw. A/B kombi resi ?
      Und welches Eq noch für Bersi gut währe, wäre auch noch ne hilfe^^( ich habs mit dem währe/wäre nicht richtig drauf XD)
    • Darf ich dir noch etwas sagen, was du bitte hinzufügen solltest?
      Müsstest du halt immer einzeln ergänzen.
      Die Skillnamen haben sich in der Zeit öfter mal geändert,
      deswegen würde ich sagen, dass du eine Legende machst,
      in der du den Namen einträgst und danach das Joblv hinzufügst.
      Ansonsten kommen später Leute und fragen sich,
      "was ist denn bitte Wahnsinnsattake? D.h. doch blubdings."
      Ich hoffe du weißt was ich meine,
      ansonsten ganz guter Thead. :)
    • ich darf auch mal?

      Also~

      Ich habe 2jahre lang einen schwerti gespielt und von anfang an..

      Und in Akt4 sollte man aufpassen wir der bersi geskillt ist.. ich habe meinen bersi auch anfangs auf viel atk 20 ele 20 hp/mp

      das ergebnis Fail

      Ich habe meinen Bersi mal umgeskillt

      20 atk rest ele 20 hp/mp

      Dazu eine Balista wegen softcrit~ ( wenn man das lvl dafür hat natürlich in kombi mit gebrochnen schwert Lvl 79iger waffe)

      Und man sah das es VIEL leichter war an kills zu kommen.. und wie sie alle umkippten als ich mit denen fertig war :P

      Deswegen Bersi ist keine PvP sp sondern eine PvE und so sollte man sie auch eig skillen.

      Keine Kritik echt alles sauber aufgezählt echt nice aber dies sollte nur ein hinweis sein des es so auch Geht!

      Gruß
      Bass-T
    • Bersi skills
      hier haste deine legi^^
      beim krieger kann man einfach darauf warten, bis der bo macht (bzw. versucht) und dan sofort 20er/AoE reinhauen.
      Und mit Adrenalin kriegt der gegner einen schönen schock, so kann man mit bersi skill leicht deinen 2. AoE reinhauen.
      Wenn der gegner versucht zu fliehen einfach schallwellen ansturm rüberspringen und dann übers gesicht.
      Und L&B würde ich eher lassen, egal ob PvP oderPvE, da lvl70~90*4*10=2800~3600 HP und das ist auch schon ein bisschen.
      net vergessen immer mal wegzulaufen^^
    • thx für die Anregungen und das Lob.

      Dann fang ich ma mit der Legende an:

      Joblvl 2: Schlag

      Joblvl 4: Großer Anschlag

      Joblvl 6: Berserker

      Joblvl 8: Schallwellen Ansturm

      Joblvl 10: Raserei (früher Überdem Gesicht)

      Joblvl 12: Wahnsinns Angriff (früher Wahnsinnsattacke)

      Joblvl 14: Panzerbruch (mit dem effekt Rüstung zerreißen)

      Joblvl 16: Adrenalin Schlag

      Joblvl 18: Leben und Tod

      Joblvl 20: Tornado Zerschneidung


      So Hao: Also zum Zeitpunkt wo ich diesen Thread verfasst habe, hatte ich nur Seeblick s6 in Akt4 genutzt, mittlerweile verwende ich auch die Räuberbandenressi s5 (60% Licht/Wasser), da mir der Lichtdmg der Gegner bei Seeblick zu gravierend war.

      Manchmal mische ich auch bei Ressis und komme damit auf 37% Feuer, 99% Licht 110% Wasser und 70% Schatten.

      Diese Ressis sind allerdings sehr teuer, für niedriglvligere Spieler und für solche mit kleinerem Geldbeutel empfehle ich viel Lichtressi und soviel andere Ressi wie geht.


      Zum Bersi-EQ wolltest du auch noch was hören^^? Na ich versuchs mal:

      Berserker EQ

      Generell versteht man unter "EQ" ja nur Waffe, Nebenwaffe und Rüstung, ich werde das mal auf Alles ausweiten, was man tragen kann.

      Fangen wir mal oben an:

      Maske: Grundlage sollte die X-Mask sein, mehr Dmg und mehr Ressi ist echt super.

      Wer jedoch richtig gut sein will, und Lvl 75 (und 80) ist, sollte sich drei weitere Masken zulegen.

      1. Die Händlermaske (Lvl 75): Gibt 15% Schutz gegen Schock, sollte daher im PvP gegen Krieger, Schurken, Wks, Bersis und Ninjas getragen werden.

      2. Die Maske des großartigen Räubers (Lvl 75): Gibt 15% Schutz gegen jeglichen Frost, sollte daher im PvP gegen Jäger und Icemagier verwendet werden. Dazu kann man überlegen ob man sie in Akt4 nimmt.

      3. Die Maske der Elite (Lvl 80): Gibt 15% SChutz gegen jeden Blackout, sollte daher gegen Feuermagier, Crusis und Gunner verwendet werden (Wer schnell ist kann sie auch bei Ice im wechsel mit der Frostmaske nehmen). Auch bei ihr kann man überlegen, ob sie für Akt4 sinnvoll wäre.

      Hut: Hier nimmt man den Affenhut, sein Schutz vor Blackout ist Grundvorrausetzung für einen siegreichen PvP-Kampf, die 10% gegen schwächere Effis schaden auch nicht.


      Einzige Ausnahme ist ein PvP gegen einen DG; hier sollte man statt dem Affenhut lieber den Schutzhelm des Windgeistes (Lvl 75) verwenden, der 15% Schutz vor Hand des Todes bietet.


      Fee: Für alle, die nicht solche Freaks sind wie ich und ihren Turik richtig hoch lvln, würd ich eine normale Schattenfee mit 50% empfehlen, Turik erst, wenn man wirklich auf min 51% will.

      Sp: Oh das ist richtig schwer^^.

      Kostüm: Hier würde sich ein permanentes Buschi-Kostüm anbieten, ich finde die Effekte besser als die des Santa-Buschi-Kostüms.

      Schmuck: Niemals unter drei Optionen starten, ab den 6er Cellons darauf achten, dass man Max Hp und Critreduz erwischt.

      Gerade ab den 7er Cellons sollte man darauf achten, obwohl dies ziemlich teuer werden und lange dauern könnte.

      (Hand)Schuhe: Welche ihr genau nehmt und wie ihr sie mixt, ist relativ egal, solange am Ende 100% Ressi von einem Element im Charakterfenster erscheinen (und zwar auch dann noch 100% sind, wenn der Gegner Ressireduz besitzt). Für Akt4 stehen meine Tipps schon weiter oben.

      Hauptwaffe: So hier gebe ich keine Empfehlung, da die Ansichten sich wiedersprechen.

      Bis Lvl 45 sollte man eh das Höchste nehmen, was man bekommt, mit Lvl 45 dann ein Elvin besorgen.

      Dieses trägt man dann min bis Lvl 63 und ab da scheiden sich die Geister: Viele meinen Toti wegen dem hohen Crit, andere bevorzugen das Glori aufrund seiner Effis; ein paar verwenden das 70iger Flamberge , da es Softcrit besitzt, andere das Loop wegen dem sehr hohen Critdmg; einige nehmen das 79iger Schwert, andere das Plex; einig ist man sich erst wieder beim 90iger.

      Welches man setzt wirklich nimmt, ist eigentlich Geschmackssache, ich ziehe z. B. auch mit nem 73iger Schwert den Großteil der anderen Bersis ab (erst gg mehrere r7 Muscheln wirds schwer).

      Armbrust: Bei der Armbrust ist eigentlich nur wichtig, dass sie die Hauptwaffe unterstützt, unter Lvl 58 kann sich jeder die Armbrust aussuchen, dann sollte die 58iger wegen des Softcrits verwendet werden.

      Die 67iger Balenty lohnt nicht wirklich, im 70iger Bereich sollte man sich dann entscheiden: Hat man ein Softcrit-Schwert nimmt man die 72iger Ballista, die ebenfalls einen Softcrit besitzt; setzt man auf Crits, nimmt man die 74iger Bergarce, die den Critdmg um 40% erhöht.

      Diese gewählte Armbrust trägt man dann bis zur 90iger.

      Rüstung: Hier lassen sich eigentlich wenige Tipps geben, ich würde mir im 40iger Bereich eine Rüstung aussuchen, dann lvl 55 entweder zum Tv wechseln oder die 62iger Rüssi verwenden; danach kommt die 69/70iger (man kann alle drei oder auch nur zwei der Rüssis verwenden) und dann auf keinen Fall der Sv, der dem Bersi die Schnelligkeit nimmt, sondern der 78iger Cailander.

      PvP-Bersis tragen ihn dann min bis Lvl 88, Pve-Bersis sollten Lvl 85 schon wechseln; die 88er kann man nehmen oder gleich bis lvl 90 warten.

      Damit ist der kleine Exkurs beendet, schon wieder länger geworden als erwartet.

      mfg Blitz

      Info hinzugefügt | Apofani
      Meine Klinge ist blutig, das Schlachtfeld ist rot

      Schnell wie der Blitz bring ich euch den Tod.
    • Puhh das ist schwer. das hängt von massig anderen Faktoren ab, vorallem sollten die Effekte gut zusammenarbeiten.

      Ich versuchs einfach mal:

      Muscheln

      Armbrustmuschel: Die Armbrustmuschel sollte eine vollständige Muschel sein. Wichtig sind Stats, für einen Bersi also hauptsächlich Atk Stat und Hp/Mp Stat. Am besten gleich als A-Effekt, was als Doppelstat aber sehr teuer wird, und R6 vorrausetzt.

      Idealerweise wäre natürlich noch All Stat, billig ist sowas aber nicht.

      Schwertmuschel:

      Schwertmuscheln sollten am besten PvP-Muscheln sein. Als C-Effekte wären Critchance und Critdmg sehr zu empfehlen, Critchance dabei mehr als Critdmg.

      Ebenfalls ok ist Erhöhter Schaden.

      B-Effekte sollten Stunns sein, Frost ist hierbei Tödlichem Blackout vorzuziehen, auch hier könnte man über Erhöhten Schaden nachdenken.

      Als A-Effi kann man wieder gut einen Stat unterbringen, der auf Armbrust nichtmehr gepasst hat, ansonsten halt Tödlicher Blackout oder mal wieder Erhöhter Schaden.

      Für die meisten dürfte R7 wohl nicht in Frage kommen, nützlich wäre hier jedoch S- Zum Schaden oder All Stat (außer All Stat befindet sich schon auf der Armbrust).

      Als PvP-Effis lohnt sich Erhöhter Schaden im PvP, alternativ aber auch Reduzierung der gegnerischen Def und/oder Schattenressi-Reduzierung.

      PvP-Effis kann man ja maximal zwei besitzen, perfekt wäre Erhöhter Schaden im PvP und Def-Reduzierung, Gesamtressi-Reduzierung lohnt meistens nur bei 90iger EQ und zusätzlicher Einzelreduzierung.

      Das war jetzt der Idealfall, es reicht eigentlich auch ein Criteffekt+ einen Stunn + einen Stat (+ 1-2 Pvp-Effis).

      Rüstungsmuschel:

      Hier gibt es wesentlich mehr gute Effekte, daher sollte man versuchen sich zu spezialisieren.

      Entweder man versucht, gegen die häufigsten Effekte einen Schutz zu erhalten (Frost, Schock, Tödliche Blutung, Hand des Todes), oder man versucht jede Einzeldef zu erhöhen.

      Als S-Effekt bietet sich für Akt4 die Gesamtressi-Erhöhung an, ansonsten natürlich S-gegen jeden Debuff, der sich auch in Arena anbietet, vorallem wenn man seine Rüssi eh schon gegen Debuffs gerüstet hat.

      Auch S- zu jeder Def ist super, dann natürlich am besten in Kombination mit anderen Defs.

      Als PvP-Effekte ist Ausweichen sehr wichtig, idealerweise Gesamt+ 3fach Einzelausweichen, ansonsten tuts auch nur Nah-oder Fernausweichen.

      Und um nach Kämpfen nicht immer so lange laden zu müssen, besorgt euch einen schweren Verteidiger R3 und dazu ne Muschel mit Hp erholung.

      So das wars zu Muscheln

      mfg Blitz

      Meine Klinge ist blutig, das Schlachtfeld ist rot

      Schnell wie der Blitz bring ich euch den Tod.
    • So ich habe noch 1-2 kleine Anmerkungen zu machen:

      Akt 4:
      Als Ressis empfehle ich hier Wasser-/Lichthandschuh s5 ( 60%/60%) und die Nebelpolter s6/Seeblick- Schuhe s6. so kommt man mit xmaske auf
      folgende Werte. (Mit der Ressi des Bersi und durch skillung kommt man dann auf höhere Werte)

      Fe/Wa/Lich/Sch
      55/064/113/4
      32/106/092/32

      Das wichtigste ist jedoch LICHTRESSI ! die sollte immer 100+ sein, sonst ist man bei dem ersten WK weg. die 2. höchte Ressi sollte Wasserressi sein, einfach aufgrund der vielen Jäger/Ice. Die nötige Schattenressi holt man sich am besten durch HB. Krieger/Red sind da ein ernstzunehmendes Problem, auch weil Feuerele 150% dmg an Schattenele macht. Dem kann man gut durch die Nebelpolterstiefel s6 entgehn. Von den Steinleder S6 rate ich ab, man hat einfach zu wenig Lichtressi.

      ich habe 2 Skillungen mit dem Bersi über längere Zeit im Pve/Akt4 getestet und finde beide eingentlich ziemlich gut.
      1. Bersi 99+10; Eq: 79er Schwert /72er Armi; Stats: 08/07/07/12; Skillung: 70/09/40/53
      2. Bersi 99+12; Eq: 85er Schwert /72er Armi; Stats: 20/18/14/07; Skillung: 90/21/40/50

      Grundsätzlich empfehle ich für einen Bersi 70+ Atk und 50+ Hp zu skillen, für Arena dann Atk auf 90/100 und HP auf 70/80 aufstocken wenn möglich, für Akt 4 sollte es mind 70/0/30/50 sein was ich führ sehr ausgewogen halte.


      Taktik: bei der Gegnerwahl sollte man sich zuerst an an Wks/Holys und danach an Jäger/Ice halten. Wenn man kein Falkenauge hat geht man Kriegern besser aus dem Weg und Schurken sollte man ohne Holybuffs erstrecht meiden.

      Desweiteren kann man einige Taktische Elemente durch den Pvp Schutz der Wächter erarbeiten. In der Tundra gibt es diesen Effekt z.b nicht wenn man auf die Map kommt, verfolgt man also einen Engel/Teufel auf diese Map, so sollte man als erstes ne Ao machen wenn man auf die Map kommt, das bringt meistens nen kill. Wenn man weiß, dass es nur ein Gegner ist macht man am besten "Großer Schwung" (Job 4), ansonsten rennt man in den mobb und macht 20er ;)
      Generell sollte man als Bersi kurze schnelle Vorstöße an die "Front" machen und sich dann zurückziehn, sonst lebt man nicht lange.

      Muschel:
      bei der Rüsstungsmuschel gibts noch nen kleinen Tipp, sollte man sich keine R7 PvP muschel leisten können ist eine R7 Besondere/Perfekte Muschel mit S-Anti die beste Alternative. Kann man sich eine R7 PvP Muschel leisten sollte man auf die Effekte S-Anti (Arena/Akt4) oder S-Ressi (Akt4/Arena) zurückgreifen... und gerade beim Bersi (Krieger auch aber der ist hier nicht Thema) machte sich jedes bisschen Ressi in Akt 4 bemerkbar.
      Mit Nos aufgehört
    • Jo Blitz, echt nice Zusammenfassung der Taktiken. Ich musste feststellen dass ich in allen Punkten mit dir überein stimme^^
      Da du gemeint hast ich soll hier auch mal etwas schreiben will ich dieser Bitte nach kommen und sehn was ich zu diesem Guide noch hinzufügen kann.

      Was ich deinen Akt-4-Taktiken noch hinzufügen würde: Bei fliehenden Gegnern mit z.b. moral lohnt sich sehr oft auch "Über dem Gesicht". Der Skill braucht zwar lange um animiert zu werden, der Schaden wird allerdings sofort berechnet, genauso schnell wie beim Schlag und man trifft immer. (Pvp-Ausweichen mal außenvor) Außerdem habt ihr die Chance den Gegner zu stunnen, was seinen Tod zur Folge haben wird.

      Außerdem: für lvl 85 Pvp-Bersis: Man sollte nichteinmal in Erwägung ziehen an dieser Stelle zum Plex zu greifen. Bedenkt, dass das Plex im Pvp für den Berserker gegen einen Gegner mit 100% Schattenressi oder mehr absolut OHNE Effekte ist. Das 79er Schwert ist ganz eindeutig bis zum 90er im Pvp die beste Wahl. Kombiniert am besten mit der 72er Armbrust. (Die ich persönlich sogar der 90er Armbrust jetzt noch vorziehen würde, aber leider sagen einem da die meisten Stat-muscheln was anderes)


      Zusätzliche Anmerkung zum öfters erwähnten Hit & Run (hier im pvp)

      Die am schwersten zu meisternde, aber wichtigste Technik für erfolgreiches PVP.
      Der Berserker hat die Möglichkeit seinen Feind schon bei einer Entfernung von 2 Zellen anzugreifen. Das kommt dem Ausweichen von AOEs sehr zugute. Debuffs wie Eledown, Heiliger Atem und sogar Smog, 20er des Schurken, die Aoes von WK, Berserker, Krieger. Sie alle können mit dem Berserker mit einiger Übung extrem oft vermieden werden. Dazu versucht euch anzugewöhnen den Gegner während dem Duell hinter euch her zu ziehen. Sorgt dafür dass ihr derjenige seid der die Laufrichtung vor gibt. Der Berserker-Buff wird euch durch den Tempo-Boost darin unterstützen. Ganz automatisch werdet ihr um das zu erreichen nach jedem Angriff in eine spezielle dem Gegner abgewandte Richtung laufen wollen (durch einen Klick)
      Passiert dieser Klick einen Sekundenbruchteil nachdem ihr angegriffen habt und einen Sekundenbruchteil vor dem AOE des Gegners, ist es vollkommen irrelevant wo ihr gerade steht, und sei es direkt auf dem Kopf des Gegners. Der AOE wird euch nicht treffen.
      Das Antäuschen von Angriffen wie es beschrieben wurde gehört ebenfalls in diese Rubrik und wird den Ausgang einiger PVPs entscheidend beeinflussen.


      Kurze Anmerkungen zur Verwendung der Debuffs (hier im pvp)

      Blitzschlag: Hat der Gegner Blitzschlag kann er sich nicht bewegen, verliert geringfügig HP, kann aber noch angreifen. Nutzt diese Chance primär um eure AOEs (Besonders Wahnsinnsattacke) zu treffen, am besten aus sicherer Entfernung (ausnahme Wahnsinns-Attacke, die ist einfach generell hart zu treffen, geht hier lieber ganz ran als zu riskieren daneben zu haun). Ist der Gegner ein Nahkämpfer macht euch eure erhöhte Reichweite zu Nutze. Ihr könnt dann beispielsweise einen Krieger angreifen der euch aber nicht angreifen kann weil ihr zu weit weg seid!

      Blackout: Auch hier gillt, in erster Linie seine AOEs zu treffen. Nutzt aber weitere zwei Vorteile: Ihr könnt den Gegner nicht verfehlen! (Außer die durch Muschel-bedingten Misses) Nutzt also besonders gegen Krieger hier z.B.: Schallwellenansturm (Chance auf Blutung) Adrenalinschlag (Chance auf Schock, bei Treffer siehe Tipps zu Schock) und anschließend Wahnsinnsattacke (Chance auf Unfähigkeit) Schallwellenansturm und Adrenalinschlag werdet ihr direkt nach dem Auslösen des BO einsetzen und die Wahnsinnsattacke anschließend. Während die Wahnsinnsattacke noch animiert wird, wird der BO abklingen und der Gegner sich wieder bewegen. Deshalb ist die Reihenfolge wichtig Setzt ihr die Wahnsinnsattacke zu früh ein, verstreicht die wertvolle Zeit des BOs und ihr trefft womöglich NUR die Wahnsinnsattacke. Setzt auf keinen Fall während einem Blackout oder einem Schock den Skill "Über dem Gesicht" ein. Die 100% Trefferrate ist zu wertvoll um sie einfach weg zu schmeißen.

      Schock: Nach dem Adrenalinschlag hat der Gegner eventuell einen Schock. Sorgt dafür, dass ihr kurz nach dem Adrenalinschlag sofort die Chance habt einen weiteren Schlag zu laden. (Eventuell der Skill "Schlag", im Fall des Blitzschlag-Effekts gleicht diese Kombination einem vollständigen Blackout) Bleibt also beim Gegner. Der Gegner wird anschließend vor euch davon laufen. Mit einem Schallwellenansturm folgt ihr ihm mit der Chance ihn bluten zu lassen. Bedenkt, dass ihr auch hier eine Trefferrate von 100% während der Zeit des Schocks habt. Normhits und schnelle Angriffe sind optimal, AOEs absolutes No-Go, da der Gegner vor euch davon laufen wird!

      Rüstung zerreisen: Das Verteidigungslvl um 5 zu reduzieren ist immer eine gute Sache, allerdings nur dann, wenn der Kampf nicht schon nach 4 oder 5 Schlägen zuende ist. Wenn sich der Kampf dem Ende nähert, der Gegner z.b. schon rote HP hat, dann lasst die Finger von diesem Debuff, nutzt die Zeit um zuzuschlagen! Nutzt außerdem Rüstung zerreisen nicht zusammen mit Unfähigkeit, da es kein negatives Rüstungslvl gibt und Unfähigkeit das Deflvl schon auf 0 reduziert. Wenn der Kampf euch die Flexibilität gibt die Debuffs im richtigen Timing zu setzen, dann versucht Unfähigkeit VORHER einzusetzen und wenn es nicht trifft lasst Rüstung zerreisen folgen, ansonsten nutzt die Zeit wieder um Schaden zu machen.

      Unfähigkeit: Der wohl mächtigste Debuff des Berserkers, insbesondere in Zeiten in denen +9 Equipment schon allgegenwärtig ist. Während dieser Zeit versucht so schnell und so oft zuzuhauen wie möglich und im besten Fall wendet in dieser Zeit eure stärksten Skills an. Versucht diesen Debuff zu setzen, wenn eventuelle Stuns des Gegners schon eingesetzt wurden. Erfahrungen zeigten, dass es ganz zum Ende des Kampfes keine gute Idee ist diesen Effekt nochmal zu versuchen. Die Wahrscheinlichkeit eines misses ist groß und misst ihr, steht ihr da rum als hättet ihr einen BO.

      Debuff des 20ers "Mit Schild bedecken": Oft unterschätzt aber sehr mächtig. Der Gegner wird einige hundert dmg mehr fangen pro Schlag. Leider hält dieser Debuff nicht besonders lange. Hier gillt das gleiche wie für Unfähigkeit. Seht gefälligst zu, dass ihr Schaden macht. Ein "Rüstung zerreisen" während dieser Effekt auf dem Gegner liegt ist pure Verschwendung.


      Letzte Anmerkung

      Leichte Abweichungen von diesen Taktiken, vor allem Abweichungen von der "fest eintrainierten Skillfolge" sind immer eine gute Möglichkeit um zu verhindern dass ihr zu berechenbar seid und der Gegner allen AOEs ausweicht. Unterschätzt diesen Effekt der Berechenbarkeit nicht.

      (Blitz, ich weiß genau was du damit meinst wenn du sagst: Es hat doch nicht so lang werden sollen xD)

      Freundliche Grüße
      Sairai


    • Akt5.2 - Herausforderungen & Möglichkeiten


      Hallo an alle Bersi-Liebhaber,

      im vergangenen Jahr ist eine Menge passiert, Akt5.2 ist erschienen und SP5 erreichte uns. All das hat auch Auswirkungen auf den Bersi und nach meiner Nos-Pause im Sommer 2012 hatte ich in den letzten Monaten nun wieder genug Zeit, Neues über den Bersi zu erfahren und weitere Erkenntnisse zu erlangen. Im Folgenden würde ich gerne auf zwei wesentliche neue Aspekte eingehen.

      Das Schwert des vergessenen Helden


      Für Bersis ab Lvl 90 gibt es jetzt seit fast einem Jahr eine neue Option im Bereich Bewaffnung: das Schwert des vergessenen Helden. Von vielen abfällig nur "Fakeschwert" genannt, genießt es in Nos derzeit keinen guten Ruf, es mache "Dmg wie ein Elvin" und sei dem alten 90iger Schwert unterlegen. Wie es zu dieser Behauptung kam, weiß ich nicht, wahrscheinlich daran, dass diese Tests von Leuten durchgeführt wurden, die ihr altes r7+9 PvP Gm EQ mit einem neuen cleanen Schwert verglichen und den Dmg-Verlust falsch interpretierten.

      Meiner Meinung nach ist dieses Schwert für einen Bersi optimal und wird nur vom 95iger Schwert übertroffen. Dazu jetzt Erklärungen und Analysen:

      Im Folgenden vergleiche ich ein standartmäßiges Heldenschwert r6+10 mit einem standartmäßigen "normalen" 90iger Schwert r6+8.

      Der Grunddmg des Heldenschwerts liegt bei ca 441~445 im Mittel also bei ca 443.

      Der Grunddmg des alten 90igers liegt bei ca 546~606 im Mittel also bei ca 576.

      Jetzt nehmen wir als Gegner eine standartmäßige r6+8 Rüssi. Das alte 90iger erhält 0 Dmg zu seinen 576, da Atklvl 8 und Deflvl 8 sich aufheben. Das Heldenschwert hingegen erhält aufgrund seines Vorteils von +2 15% mehr Dmg, sein Mittel liegt danach bei ca 500.

      Jetzt betrachten wir die besonderen Eigenschaften des Bersis: Er verfügt über die zwei äußert mächtigen und sehr schwer blockbaren Debuffs "Rüssi zerreißen" und "Unfähigkeit". Mit "Rüssi zerreißen" besitzt unser Gegner noch ein Deflvl von 3, das Heldenschwert bekommt im Vergleich zum alten 90iger 22% mehr Dmg, das Mittel liegt nun bei ca 540. Schafft man es "Unfähigkeit" zu setzen, hat das Heldenschwert einen Vorteil von 110% gegenüber dem alten 90iger, das Mittel liegt jetzt bei über 900!!!

      Halten wir also fest: Der Grunddmg des Heldenschwerts beim Bersi ist in den meisten Fällen geringfügig lower, durch Unfähigkeit aber deutlich höher.

      Nachdem nun die scheinbare Schwäche dieses Schwertes, der lowe Grunddmg, größtenteils widerlegt ist, kommen wir nun zu den Stärken dieses Schwertes.

      Es verfügt im cleanen Zustand über einen Crit von 18% auf 350%, mit Skillung und einer Critmuschel kommt man so schnell auf 30% auf 400% oder noch mehr. Das wäre also bei ca jedem dritten Hit der fünffache Dmg (!!!!). Das alte 90iger kommt da auch mit Critmuscheln (die man bei ihm dann auch selten hat) nicht ansatzweise nach.

      Überlegt man jetzt noch, dass durch Buffs und eine meist atk-lastigere Skillung der Bersi eh schon über einen recht hohen Grunddmg verfügt, kann man die geringen Norm-Dmg-Unterschiede getrost außer Acht lassen, da dieses Schwert einfach (fast) alles zerfetzt.


      Nun zum zweiten Aspekt, den ich ansprechen möchte:

      Kampf gegen SP5

      Seit ca einem halben Jahr gibt es nun die neuen Sps, sie verfügen alle über das Feuerelement und sind recht stunn- und debufflastig.

      Diese Debuffs lassen sich recht schwer verhindern, da aber keine dieser Sps über den klassischen alten Lvl 1 Bo verfügt, kann man den Affenhut gegen den Flammenhelm (Lvl 90) tauschen, was einem zu 10% Schutz vor diesen Debuffs bietet. Ab 92 kann man zusätzlich noch die Antike Feuermaske nutzen, die den gleichen Effekt besitzt. Und natürlich lohnt auch der Effi "S - gegen jeden Debuff" sehr. Generell sollte man trotzdem eine recht hohe Hp-Skillung besitzen, um diese Debuffs länger kompensieren zu können.

      Nun zum Kampf ansich:

      Vulcano

      Der Vulcano hält für einen Magier recht gut aus und ist im Kampf wie ein starker Ice ( bzw früherer Dg ) zu behandeln. Grundsätzlich reicht es aber, ihn schnell mit starken Skills zu bearbeiten, meistens ist er dann gegen einen gleichstarken Bersi ohne Chance.

      Feuerkanonier

      Erinnert im Kampf stark an einen Jäger mit Effektluck, vondaher ist der Kampf etwas nervig. Grundsätzlich sollte man einfach versuchen ihm auf den Fersen zu bleiben und schnell die (recht lowe) Hp zu rauben.

      Gladiator

      Gegen einen guten Gladi zu kämpfen ist sehr hart, diese Sp variiert echt stark nach dem Umgang des Spielers. Daher kann der Kampf easy, aber auch schwer zu meistern sein, wobei ein gleichstarker Gladi auch machbar sein sollte. Elementar wichtig ist es, während dem Effekt "Magische Reflexion" des Gegners ihn nicht zu hitten, da der Dmg einfach reflektiert wird. Dieser Skill ist alle 9 Sec einsetzbar, sodass man starke Skills am besten direkt nach diesem Effekt verwendet und nach ca 8 Sec eher auf Normhit zurüchgreift. So ist ein eventueller falscher Hit weniger tragisch. Ansonsten erinnert der Kampf gegen einen Gladi sehr an einen Kampf gegen einen Bersi mit vielen Stunns, er besitzt sowohl eine 2 Zellenreichweite, als auch einen hohen Dmg. Daher sollte man versuchen noch mehr Dmg rauszuhauen und durch eine gute Hp-Skillung lange genug zu überleben, um den Gegner unterliegen zu sehen.

      So das wars von mir, ich hoffe es ist hilfreich.

      mfg Blitz

      Meine Klinge ist blutig, das Schlachtfeld ist rot

      Schnell wie der Blitz bring ich euch den Tod.