Was lest ihr gerade?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • orlando wrote:

      In diesem Thread könnt ihr uns mitteilen, was ihr gerade lest :)


      Ich lese momentan Das Lied von Eis und Feuer - Band 3 der Neuauflage.


      Ich bin mal so frei und frage einfach mal: Wie ist das Buch so? Hab letztens ein paar Folgen von A Game of Thrones im Fernsehen gesehen. Einerseits recht interessant, aber auch etwas verwirrend am Anfang (Vielleicht auch weil ich mittendrin eingestiegen bin). Mir kommt ja vor, dass die Welt etwas undurchdacht ist, bzw. einfach mit wenig Geschichte dahinter. Da gibts zwar Geschichten von irgendwelchen Drachen und einer alten Königslinie, aber sonst ist da weiter nicht viel dahinter, was ich so mitbekommen habe. Gibt zwar noch ein paar Sachen die mich da etwas gestört haben, aber das lass ich mal Nebensache sein. Ist das Buch auch so....sagen wir mal, drastisch in seinen Darstellungen?
    • Dafür darf der Thread natürlich auch genutzt werden :)

      Ich muss leider direkt sagen, dass ich die Serie bisher noch nicht gesehen habe. Werde mir die Blu Rays allerdings zulegen, wenn sie nicht mehr ganz so viel (40€) kosten. Die Bücher selbst sind m. E. Geschmackssache. Ich habe das Gefühl, dass sich manches Kapitel sehr schleppend liest. Die einzelnen Kapitel behandeln immer eine Person und sind relativ lang.

      Die Sprache nebst Handlungen ist auch in den Büchern recht derb, fällt aber auf Dauer nicht mehr sehr auf; man gewöhnt sich schlichtweg daran. Wobei mir hierbei auffällt, dass Buch 1 und 2 der Neuauflage (entspricht Band 1 der englischen Auflage und der ersten TV-Staffel) deutlich drastischer sind, als es Buch 3 ist.

      Die Hintergrundgeschichte ist in den Büchern deutlich komplexer (im Hinblick auf die von dir geschilderte Ausgestaltung in der 1. Staffel) und vor allem detaillierter aufgebaut.

      Der Lesefluss der Bücher ist nicht der allerbeste, trotzdem lese ich sie gern. Nach Band 3 werde ich eine kleine Pause einlegen und mich anderen Büchern zuwenden (dem Expanded Universe von Star Wars <3). Blöderweise endeten die Bücher (jedenfalls Buch 2; Buch 1 hörte einfach abrupt auf - man merkt, dass es ursprünglich ein Buch war) bisher immer mit ordentlichen Clifhangern, sodass man mehr erfahren wollte *g*


      orlando [ at ] nostale . de
    • orlando wrote:

      Dafür darf der Thread natürlich auch genutzt werden :)

      Ich muss leider direkt sagen, dass ich die Serie bisher noch nicht gesehen habe. Werde mir die Blu Rays allerdings zulegen, wenn sie nicht mehr ganz so viel (40€) kosten. Die Bücher selbst sind m. E. Geschmackssache. Ich habe das Gefühl, dass sich manches Kapitel sehr schleppend liest. Die einzelnen Kapitel behandeln immer eine Person und sind relativ lang.

      Die Sprache nebst Handlungen ist auch in den Büchern recht derb, fällt aber auf Dauer nicht mehr sehr auf; man gewöhnt sich schlichtweg daran. Wobei mir hierbei auffällt, dass Buch 1 und 2 der Neuauflage (entspricht Band 1 der englischen Auflage und der ersten TV-Staffel) deutlich drastischer sind, als es Buch 3 ist.

      Die Hintergrundgeschichte ist in den Büchern deutlich komplexer (im Hinblick auf die von dir geschilderte Ausgestaltung in der 1. Staffel) und vor allem detaillierter aufgebaut.

      Der Lesefluss der Bücher ist nicht der allerbeste, trotzdem lese ich sie gern. Nach Band 3 werde ich eine kleine Pause einlegen und mich anderen Büchern zuwenden (dem Expanded Universe von Star Wars <3). Blöderweise endeten die Bücher (jedenfalls Buch 2; Buch 1 hörte einfach abrupt auf - man merkt, dass es ursprünglich ein Buch war) bisher immer mit ordentlichen Clifhangern, sodass man mehr erfahren wollte *g*


      Naja, ich fand die Sprache im Fernsehen doch etwas unpassend. Könige und hohe Herren fluchen da herum wie die Seemänner, jeder fährt irgendeine Intrige gegen wen anderen, und die einzige "Gute Seele" wird exekutiert. ~
    • Nun eine andere Harry Potter-fanfiktion. (Ich hab die ganzen Geschichten schon so oft gelesen, aber ich finds immer wieder toll)
      Diesmal sogar mit Namen. Amulet of time ist eine vierteilige Timejump-fanfiktion.

      Ursprünglich auf Englisch wurd sie mit Erlaubnis von einer jungen Frau ins deutsche übersetzt und auf fanfiktion.de hochgeladen. Leider sind dadurch doch immer öfter gramatikalische Fehler drin, die man aber ignorieren kann, denn die Geschichte zählt. ;) Ursprünglich sollte es auch mehr teile geben, aber die englische Autorin macht leider nicht mehr weiter.
      Ist auf englisch, wie auf deutsch sehr empfehlenswert.

      "Hmph. It's always about your friends, isn't it?"
      "At least I have some. I've become a part of their heart, just as they've become a part of mine. My friends are my power, and I'm theirs!"

      Kira's Spielwiese
    • Iny Lorentz - Das Vermächtnis der Wanderhure. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich zwischen "Die Kastellanin" und dem jetzt Hohlbein gelesen habe, da ich zu dem Zeitpunkt Band 3 der Wanderhuren Reihe nicht hatte, aber iwie ist es nicht mehr ganz so gut, wie die ersten beiden Teile. So langsam geht mir diese doch schon sehr derbe Ausdrucksweise der Autoren auf den Zeiger. In Teil 1 war es ja noch angemessen, da die Heldin ja als Hure durch die Welt zieht, aber so langsam könnten sich einige Begriffe und Schilderungen was bestimmte, nicht jugendfreie Dinge angeht, in Grenzen halten. Vllt liegt es auch daran, dass ich den Fehler gemacht und "Die Rache der Wanderhure" auf Sat.1 gesehen habe, was ja angeblich auf Band 2 der Reihe basiert. Teil 3 soll jetzt auch verfilmt werden, ich frage mich nur immer wieder wie und was durchleuchtete, klingt nicht gerade prickelnd, vor allem, wenn man das Buch kennt. Zumal Die Kastellanin wohl zugunsten des neuen zweiten Teils eingestampft werden soll, was in meinen Augen gar nicht geht. Teil 3 blüht wohl bald das gleiche Schicksal. Es wird umgeschrieben und die jetzige erhältiche Version eingestampft.

      An sich mag ich die Wanderhuren Reihe und empfehle die Originalbücher. Allerdings würde ich denen, die mit der Reihe anfangen, empfehlen, sich in jedem Fall folgende Bücher zu holen: "Die Wanderhure", "Die Kastellanin", "Das Vermächtnis der Wanderhure".

      Und der Dichter sprach: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil." :P
    • Ich werde demnächst mit Kryson - Die Schlacht am Rayhin beginnen. Habe noch die dritte Fortsetzung "Kryson - Zeit der Dämmerung", jedoch fehlt mir der zweite Teil, weshalb ich erstmal nur den ersten Teil lesen werde. Desweiten gibt es 5 oder 6 (bin mir da nicht sicher) Bänder bei dieser Buchreihe. Wahrscheinlich werde ich mir alle zulegen, wenn mir der erste Teil gefällt.
      Hat denn jemand schon mal Kryson gelesen?
    • Ich lese gerade H.P. Lovecraft - The complete Fiction
      Die einzig vernünftige Version gab es nur auf English, der Stil ist zwar sehr interessant, aber auch recht schwierig zu lesen...