HowTo: Disconnect Probleme in Nostale analysieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • HowTo: Disconnect Probleme in Nostale analysieren

      Thunfisch wrote:

      Die Frage ist halt auch wie sieht die Verbindung zwischen Router und PC aus, ich z.B. spiele an einem Desktop Rechner und entsprechend bin ich mit einem Netzwerkkabel am Router.

      Am besten könnte man das natürlich mit einem laufenden Wireshark herausfinden, allerdings kann man natürlich nicht von jedem User hier das Wissen voraussetzen Wireshark zu bedienen und zu konfigurieren.

      Um verwertbare Ergebnisse zu sammeln solltest du am besten folgende Fragen stellen:

      Provider (Und welchen Anschluss (Ipv4 oder v6, Bandbreite etc)
      Verbindung zwischen PC und Router (Wlan oder Netzwerkkabel)

      Ansonsten wäre ein Ausschnitt aus der CMD wo das Gateway anpingt wird, bzw. dessen Ergebnis (Um ggf. Packetloss, Hohe Latenz etc herauszufinden)
      Dafür kann ich wenn gewünscht auch gerne eine Anleitung anfertigen

      Lucikus wrote:

      Um die Anleitung würde ich dich sogar bitten. Ich bezweifle, dass außer 1-2 Ausnahmen jemand deinen Text verstehen wird.
      Link zu diesem Thread: Ausloggen -> jedes mal disconnected


      Aufgrund dessen nun eine kleine Anleitung wie ihr zum einen für euch selbst eure DC Probleme Analysieren könnt, aber zum anderen auch der Crew genauere bzw. bessere Informationen zu Verfügung stellen könnt.
      So kann euer Problem evtl. schneller gelöst werden, bzw. nachvollzogen werden, ob das Problem bei euch oder den Gameservern liegt.
      Eine Anleitung für die Verwendung von Wireshark im Bezug auf Nostale werde ich hier nicht verfassen, da mit den Informationen die Gameserver-IP herausgefunden werden kann, und somit ein Grundstein für kleine "Kiddies" gelegt ist um mal nen Botnetz zu DDOSn lassen.

      Nun aber zur Anleitung:

      Da @~Jophiel~ vermutet das es einen Zusammenhang zwischen IPv4 und / oder IPv6 gibt, solltet ihr als erstes herausfinden, welchen der zwei Anschlüsse ihr habt.
      Das könnt ihr auf dieser Seite tun: test-ipv6.com
      Diese Info plus euren Provider könnt ihr euch schon mal notieren, falls ihr einen Problem Thread dazu hier öffnen wollt. Falls ihr nicht wisst wer euer Provider (Internetanbieter) ist, fragt ggf. eure Eltern.


      Nun versuchen wir auszuschließen, dass die Probleme auf eure Hardware / Infrastruktur, what ever, zurückzuführen sind.
      Dazu öffnet ihr die Eingabeaufforderung (CMD), dass funktioniert wie in der unten zu sehenden Animation (Solltet ihr Windows XP oder älter besitzen und somit keine Suchleiste lässt sich die CMD auch alternativ auch so öffnen: ALT+R drücken in das Textfeld "cmd" eingeben und "Enter" drücken)






      Nun findet finden wir die IP Adresse unseres Routers bzw. Gateways heraus. Dazu in der CMD einfach "ipconfig" eingeben und Enter drücken.

      Das ganze sollte dann ungefähr so aussehen:

      Unter Standardgateway wird bei euch in den meisten Fällen nur eine Adresse stehen (Nämlich die untere, die ist bei fast allen Routern gleich, Ausnahme Fritzboxen)

      Jetzt gibt ihr in der CMD folgendes ein: "ping <<IP-ADRESSE DES ROUTERS>> -n 100" ein (Ohne die "" und ohne die << >>)
      Nun schickt euer Computer 100 Pakete an euren Router und zeigt euch am Ende eine Übersicht über den Paketverlust und die durchschnittliche Latenz (Ping) an.

      Das schaut im Optimalfall aus wie bei mir (:D):



      Solltet ihr dort beim Verlust schon mehr als 2-5% Verlust haben, braucht ihr hier gar keinen Thread eröffnen, das Problem liegt dann eindeutig bei euch.
      Genauso wenn der Mittelwert bei 50 und höher liegt, dass wäre dann nämlich nur der Ping bis zu eurem Router, der Ping wird bis eure Daten beim Gameserver gelandet sind noch weiter hoch gehen, somit sind sogenannte "Timeouts" (Zeitüberschreitungen) schon vorprogrammiert.

      Die genannten Werte von mir treffen von der Relevanz nur dann zu, wenn ihr auch wirklich den mit 100 Pakten testet (Das "-n 100" im Befehl :) )
      Sollte der obige Test nicht auf meine "K.O Kriterien" zu treffen, so könnt ihr durchaus einen Thread eröffnen.

      Nennt dort am besten wie o.g. euren Provider, ob IPv6 Ja / nein.
      Ansonsten könnt ihr noch eure Bandbreite / Geschwindigkeit dazu packen, die findet ihr mit jedem gängigen Speedtest im Internet heraus.
      Das ganze erspart unnötige Rückfragen und euch kann schneller geholfen werden.


      Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen und nein die IP-Adressen die man in den Screenshots sehen kann, sind nicht geheim. kA wieso das jeder im Internet zensiert :)

      The post was edited 1 time, last by iPainzZ ().