Anpassung , FernonRaid beliebt wie Fußpilz

    • Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dextros wrote:

      Nun meine Frage, was hindert Walter, Günther, Detlev und 5 andere denn daran ihr Team am Wochenende zu erstellen und es mal zu Probieren?


      Nun, diese Spieler müssen sich erst finden, haben dann nur 1h Zeit um ihre Buffchars (stehen bei Randoms ja nicht fix auf der Map) zusammen zu finden. Dazu noch pünktlich auf die Map kommen um dann einen Raid zu versuchen?
      Also ich spiele Nostale jetzt seit Ewigkeiten und einen Raid "auszuprobieren" kostet Zeit und man möchte sich ja vielleicht auch eine Strategie überlegen wie man den Raid mit "weniger gutem Equi" meistern kann. Habe die Anfänge von Cuby, Gini, Castra mitgemacht... ganz zu schweigen von Spinne... meine Fresse haben wir damals gefailt und auf die Fresse bekommen und ... ist halt so.



      Das Walter(H38 Späher) dann sagt, mit Randoms mach ich keine Fernons weil nur 4 Stunden begrenzt?


      Oben geschrieben, es ist planungstechnisch fürn Arsch für "randoms".


      Würde er auch so nicht, da Siegel ein Vermögen kosten würden, wenn Fernons immer zugänglich wären. (Mit deinem Vorschlag, um auf andere Art und Weise Siegel zu ergattern, den ich befürworte, gäbe es das Problem wahrscheinlich nicht.)


      Joahr hatte ich ja erklärt und wenn sie teurer werden, dann ist es so... es ist ein HighEndRaid, dann bekommen die kleinen, welche den Cali machen wenigstens ihre 2-3kk von den Siegeln.


      Dennoch, ich persönlich würde auch niemals ein Ch1 Listen Team betreten, erstens seh ich dann in der Liste 3 Gzbs, 2 KMs, im besten Fall noch nen Holy (Gigalul), du weißt was ich meine.


      Du Persönlich nicht, ich schon. Wieso auch nicht, mir persönlich geht es nicht um Profit und der krasseste Obertürsteher zu sein, möchte aus Spaß spielen. Ausserdem ist es manchmal ganz cool, die Kreativen Ideen der Spieler zu sehen, denen so ein Raid schwer fällt oder neue Ideen zu entwerfen. Keine Ahnung ob ich damit alleine bin... hoffe ja irgendwie nicht.


      H. denkt bis heute noch sie schafft nen Fernon mit H1 und nem Regenbogen Squad.(Sp1-Sp8 kappa)

      2. Bis die Leute Ihre Buffchars mal an Land geholt haben, is Weihnachten.
      Und mir brauch kein einziger erzählen, dann macht doch ohne Buffchars. Dann braucht ihr pro Raid 5 Minuten inklusive 100 Puppen und 30 Fullis.

      3. Wurde auch vorher oft beschrieben und stimme dem absolut überein - Fernon ist kein Casual Raid.

      Weitere Nachteile:
      - Massive Goldgenerierung nun 24/7 und nichtmehr nur 4 Std die Woche


      Gelöst durch die begrenzte Siegelmenge - 1600 pro Wochenende. Die volle Öffnung würde vermutlich lediglich weiter fächern WER sie öffnet und wie oft. Jedoch bleibt die Menge gleich und selbst mit der Möglichkeit der Siegelbeschaffung ist so ne Quest mit einem Erenia und Zenas schon aufwändig genug für EIN Siegel. Was vielleicht in der Woche für 100/200 Siegel mehr generiert. Lass es 400 sein, haste 2000 statt 1600 abzgl. der Siegel die in Invis schimmeln. Umgekehrt failen auch mehr Raids, was bedeutet Siegel werden gewinnlos verbrannt...
      Generieren wir dadurch nicht sogar weniger Gold alt+n.


      - Zuwachs von Heldenequip (Ist an sich nicht schlecht, jedoch die Wertminderung einiger Teile)


      Selbiges wie oben. Zu bedenken ist hier vielleicht auch, dass die Menge der Fails ebenfalls zunimmt und viele der "ich mach mal fix nen Fernonraid" Spieler schnell aufgeben werden.


      - Angst das mein Leader mir eine tägliche Fernonpflicht aufdrängen will kappa
      Habe wie gesagt lange selbst in nem Fernonstammiteam geraidet und habe sie anfangs auch mit einem Regenbogen Squad durchgetestet, bevor wir ein Heldenlevel hatten und ihn auch so geschafft. Zwar nicht so sauber wie dann später mit nem Highteam aber zur Not geht dies tatsächlich.

      Sehe hier mehr die Angst der Stammis, dass das "zuviel" generierte Gold in andere Taschen wandert aufgrund der hohen Siegelpreis u.ä.
      Fernon ist nen Mordsgeschäft und wer mal sowas schon abgeben :lachen:



      Dextros wrote:





      (mind. 30 Raids/h) macht locker 12kk/h + Boxen, welches Equip droppt oder einen Schuh welches immens viel Wert sein kann.
      [...]

      aktuellen Preise für Siegel belaufen sich auch zwischen 600-800k was heftig viel ist meiner Meinung nach, aber man bekommt eben auch viel aus den Raids.

      Sow 12kk ist sogar relativ wenig wenn ich mich recht entsinne, aber ich Greife die Zahl mal auf.
      12kk*8 Spieler entsprechen -> 96kk/30 Raids -> 3,2kk
      Wieso sollten die Siegel also nicht bis zu 4kk kosten, das Gold kommt sowieso rein und die Spieler, die den Cali machen haben so die Chance am Kuchen beteiligt zu sein.
      Sehe also wirklich 0 Probleme in einem eventuellen Anstieg der Siegelpreise.

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D

      The post was edited 1 time, last by tomyf3 ().

    • N0gai wrote:

      [...]

      dieblauerache wrote:

      Wie wäre es, wenn man den Raid immer betretbar macht, aber jeder ein Siegel abgeben muss?
      Dir ist bewusst, dass dann pro Team pro Stunde 280 Siegel benötigt werden? Nein. Get real.
      [...]
      Das ist alles eine Frage der Anpassung ôo. Du kannst nach wie vor Siegel kaufen, ich meine derzeit bekommt man auch als Team nur 8 Siegel pro Stunde und muss für deine 35 Raids noch 28 kaufen. Außerdem kann man auch gerne pro Cali 2 oder meinetwegen 4-5 oder gar 7 Siegel bekommen. Es geht mir nur darum, dass man mit der richtigen Menge Siegeln, den Raid begrenzen kann ohne ihn auf diese 4 Stunden am We zu begrenzen.
      lvl 99+31 ruf elite dg +13 dämon =D
    • xxxxx wrote:

      @‘Hina das hast du schon so oft gesagt, nun Versuchs halt endlich mal mit einem Team was deinen Vorstellungen entspricht
      Sry, kann ich noch nicht. Dafür muss ich erst auf besseres Equip sparen. Wie gesagt, ich gehe keines Falls naiv an die Sache ran und bin mir durch aus bewusst, dass ich mit R6+6 Equip in dem Raid nicht weit komme.

      Aber (bevor mir hier unterstellt wird, dass ich ja jetzt auch sagen würde, der Raid wäre nur für Elite zu packen) denke ich nicht, dass ich dafür eine 99+15+25 SP und H-Level R7+9 Equip brauche.
    • Hina_Sakamoto wrote:

      Sry, kann ich noch nicht. Dafür muss ich erst auf besseres Equip sparen. Wie gesagt, ich gehe keines Falls naiv an die Sache ran und bin mir durch aus bewusst, dass ich mit R6+6 Equip in dem Raid nicht weit komme.
      Aber (bevor mir hier unterstellt wird, dass ich ja jetzt auch sagen würde, der Raid wäre nur für Elite zu packen) denke ich nicht, dass ich dafür eine 99+15+25 SP und H-Level R7+9 Equip brauche.
      Du brauchst halt PVE Spieler, die auch etwas im Hirn haben und nicht rumrennen wie aufgescheuchte Hühner. Dann könnte es sein, dass du es auch mit 7+8 Eq schaffen kannst, dennoch mit HLv Eq da das 92/93 bzw 95/96er meiner Erfahrung meistens nicht auf Pve ausgelegt ist. Dazu sollten die Mages/Swordis dann mindestens Gigas und Magmas S5 haben, allressi summiert.
    • dieblauerache wrote:

      Du kannst nach wie vor Siegel kaufen, ich meine derzeit bekommt man auch als Team nur 8 Siegel pro Stunde und muss für deine 35 Raids noch 28 kaufen.
      Joa, das sind pro Person 3,5 Extrasiegel. Also 3,5* was du selbst holst. Wenn du den Status-Quo an Siegelverfügbarkeit aufrecht erhalten bzw verbessern willst, müsste man 7+ Siegel droppen. Da mehr benötigt werden, weil er ja 24/7 offen ist, wird es aber weitaus mehr brauchen.
      Und tbh, ich verstehe den Sinn dieser Änderung nicht so wirklich. Was genau würde das ändern, außer Siegelwirtschaft noch komplizierter zu machen? Gecapped ist's ja jetzt schon, willst du einfach minimal mehr Siegel ins Spiel reinwerfen aber "nicht so viele dass es unlimited ist"? Das geht auch anders.

      @tomyf3
      Man sieht ja im Fafnir, wie gern Casuals einen Raid versuchen, der 24/7 offen, aber leider verdammt anspruchsvoll ist...
      1h ist jetzt echt nicht so n krasses Limit für 1~2 Versuche. Das schafft jeder. Kannst ja vorher schon paar Speaker rausblasen.
      Und dein Rainbow Team hat wahrscheinlich auch TS zur Kommunikation genutzt, oder? Selbst da steht man noch weit über nem Pug.

      ...Wenn dann Weihnachten und Ostern zusammenfallen und 1 Raid klappt... Außer der Quest hat man nun? 10 Seide und 200k pro Kopf? Für sowas geht nach 1 Woche niemand mehr in den Raid.


      MrSweetness<3 wrote:

      Dazu sollten die Mages/Swordis dann mindestens Gigas und Magmas S5 haben, allressi summiert.
      Was ist das? Kann man das im Rufshop kaufen? :crazy: :crazy: :crazy:

      und Btw @Hina_Sakamoto hab mir erst P100 Späher geholt, bevor ich mit Fernons begonnen hab, mit P25 verzieht die Olle noch kein Gesicht :P

      RIP Memethread * 25.12.2017 † 23.08.2019
      "Bann is the liberator of him whom freedom cannot release." - Abraham Lincoln
    • N0gai wrote:

      Joa, das sind pro Person 3,5 Extrasiegel. Also 3,5* was du selbst holst. Wenn du den Status-Quo an Siegelverfügbarkeit aufrecht erhalten bzw verbessern willst, müsste man 7+ Siegel droppen. Da mehr benötigt werden, weil er ja 24/7 offen ist, wird es aber weitaus mehr brauchen.
      Und tbh, ich verstehe den Sinn dieser Änderung nicht so wirklich. Was genau würde das ändern, außer Siegelwirtschaft noch komplizierter zu machen? Gecapped ist's ja jetzt schon, willst du einfach minimal mehr Siegel ins Spiel reinwerfen aber "nicht so viele dass es unlimited ist"? Das geht auch anders.
      Dann habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt, entschuldige. Es geht mir nicht darum, dass mehr oder weniger Raids geschafft werden, sondern im Idealfall genau gleich viele. Das Ziel meines Vorschlages ist es vielmehr den Raids auch unter der Woche verfügbar zu machen und nicht darauf angewiesen zu sein, dass es ein Speedraid sein muss. Das hätte den Vorteil, dass Leute die am Wochenende einfach keine Lust haben oder auch keine Zeit den Raid bestreiten können. Außerdem würde es vermutlich dagegen wirken, dass der Raid Späher only ist.

      Zumal ich den Raid echt nicht schwer finde... 3 mal gemacht und nachgedacht, dann ist der "leicht" machbar <.< aber das ist nur meine Meinung, auf die ich nicht weiter eingehen werde.
      lvl 99+31 ruf elite dg +13 dämon =D
    • dieblauerache wrote:

      Es geht mir nicht darum, dass mehr oder weniger Raids geschafft werden, sondern im Idealfall genau gleich viele.
      Joa, wie gesagt, man bräuchte 7 8 * so viele Siegel. Nur... Welchen Unterschied macht es nun, dass jeder eines haben muss? Das versteh ich einfach nicht, sorry, vielleicht steh ich ja aufm Schlauch.


      MrSweetness<3 wrote:

      Da ich meine Sps neben 100 Atk noch gern 60/70 Ele skille, ist fast meine gesamte Hp weg gewesen xD. Zack Gigas gekauft, stabile 6k aufeinmal. Allressi ftw
      Würd mich ja interessieren, welche Resis/Skillung/Perfi/Schmuck Hina hat... Weil du redest hier vom Schwerti, stell dir mal nen Magier ohne anständigen Critschmuck vor. 1 Hit rip. Dann Respawn ohne Manaschild... Joa, dann haschte den Salat.

      RIP Memethread * 25.12.2017 † 23.08.2019
      "Bann is the liberator of him whom freedom cannot release." - Abraham Lincoln
    • tomyf3 wrote:

      Dextros wrote:

      Nun meine Frage, was hindert Walter, Günther, Detlev und 5 andere denn daran ihr Team am Wochenende zu erstellen und es mal zu Probieren?


      Nun, diese Spieler müssen sich erst finden, haben dann nur 1h Zeit um ihre Buffchars (stehen bei Randoms ja nicht fix auf der Map) zusammen zu finden. Dazu noch pünktlich auf die Map kommen um dann einen Raid zu versuchen?
      Also ich spiele Nostale jetzt seit Ewigkeiten und einen Raid "auszuprobieren" kostet Zeit und man möchte sich ja vielleicht auch eine Strategie überlegen wie man den Raid mit "weniger gutem Equi" meistern kann. Habe die Anfänge von Cuby, Gini, Castra mitgemacht... ganz zu schweigen von Spinne... meine Fresse haben wir damals gefailt und auf die Fresse bekommen und ... ist halt so.


      Die können sich auch via Speaker, Mundpropaganda finden. Wenn es dir um Spaß und den Nostalgie Faktor geht, speakert halt, dass ihr Leute sucht für Spaßige Fernons. Es ist nunmal das Raid-Konzept, diese zeitlich zu beschränken. Ele-Raids sind auch in Ihrer Anzahl beschränkt, statt in Ihrer Zeit. Aber lieber mache ich am Wochenende die Raids, als mich jeden Tag für die Raids zu "verpflichten".


      Das Walter(H38 Späher) dann sagt, mit Randoms mach ich keine Fernons weil nur 4 Stunden begrenzt?


      Oben geschrieben, es ist planungstechnisch fürn Arsch für "randoms".


      Würde er auch so nicht, da Siegel ein Vermögen kosten würden, wenn Fernons immer zugänglich wären. (Mit deinem Vorschlag, um auf andere Art und Weise Siegel zu ergattern, den ich befürworte, gäbe es das Problem wahrscheinlich nicht.)


      Joahr hatte ich ja erklärt und wenn sie teurer werden, dann ist es so... es ist ein HighEndRaid, dann bekommen die kleinen, welche den Cali machen wenigstens ihre 2-3kk von den Siegeln.



      Dann lebt der Caligor nochmehr daraus, dass ich 5 aufgebaute Chars im Caligor steuere und 1k Punkte kriege. 2-3kk pro Siegel ist btw ein Minus Geschäft, welches niemand Dauerhaft machen würde.



      Dennoch, ich persönlich würde auch niemals ein Ch1 Listen Team betreten, erstens seh ich dann in der Liste 3 Gzbs, 2 KMs, im besten Fall noch nen Holy (Gigalul), du weißt was ich meine.


      Du Persönlich nicht, ich schon. Wieso auch nicht, mir persönlich geht es nicht um Profit und der krasseste Obertürsteher zu sein, möchte aus Spaß spielen. Ausserdem ist es manchmal ganz cool, die Kreativen Ideen der Spieler zu sehen, denen so ein Raid schwer fällt oder neue Ideen zu entwerfen. Keine Ahnung ob ich damit alleine bin... hoffe ja irgendwie nicht.


      Die meisten wollen Profit rausschlagen, im besten Fall so viel wie Möglich. Ich bin jemand, und das wird bei vielen so sein, dem macht ein Raid erst Spaß, wenn er geil läuft. Das Team abgestimmt ist, man sich darauf verlassen kann, dass der Dude das Sword zieht etc.
      08/15-Ballermann Raid Teams, die nur Spaß wollen, da kann ich auch Cubys machen lel.





      H. denkt bis heute noch sie schafft nen Fernon mit H1 und nem Regenbogen Squad.(Sp1-Sp8 kappa)

      2. Bis die Leute Ihre Buffchars mal an Land geholt haben, is Weihnachten.
      Und mir brauch kein einziger erzählen, dann macht doch ohne Buffchars. Dann braucht ihr pro Raid 5 Minuten inklusive 100 Puppen und 30 Fullis.





      3. Wurde auch vorher oft beschrieben und stimme dem absolut überein - Fernon ist kein Casual Raid.

      Weitere Nachteile:
      - Massive Goldgenerierung nun 24/7 und nichtmehr nur 4 Std die Woche


      Gelöst durch die begrenzte Siegelmenge - 1600 pro Wochenende. Die volle Öffnung würde vermutlich lediglich weiter fächern WER sie öffnet und wie oft. Jedoch bleibt die Menge gleich und selbst mit der Möglichkeit der Siegelbeschaffung ist so ne Quest mit einem Erenia und Zenas schon aufwändig genug für EIN Siegel. Was vielleicht in der Woche für 100/200 Siegel mehr generiert. Lass es 400 sein, haste 2000 statt 1600 abzgl. der Siegel die in Invis schimmeln. Umgekehrt failen auch mehr Raids, was bedeutet Siegel werden gewinnlos verbrannt...
      Generieren wir dadurch nicht sogar weniger Gold alt+n.



      Nun übernimmt man aber noch einen der Siegelbeschaffungs Vorschläge und zack, ist das Cap anders.


      - Zuwachs von Heldenequip (Ist an sich nicht schlecht, jedoch die Wertminderung einiger Teile)


      Selbiges wie oben. Zu bedenken ist hier vielleicht auch, dass die Menge der Fails ebenfalls zunimmt und viele der "ich mach mal fix nen Fernonraid" Spieler schnell aufgeben werden.


      - Angst das mein Leader mir eine tägliche Fernonpflicht aufdrängen will kappa
      Habe wie gesagt lange selbst in nem Fernonstammiteam geraidet und habe sie anfangs auch mit einem Regenbogen Squad durchgetestet, bevor wir ein Heldenlevel hatten und ihn auch so geschafft. Zwar nicht so sauber wie dann später mit nem Highteam aber zur Not geht dies tatsächlich.
      Sehe hier mehr die Angst der Stammis, dass das "zuviel" generierte Gold in andere Taschen wandert aufgrund der hohen Siegelpreis u.ä.
      Fernon ist nen Mordsgeschäft und wer mal sowas schon abgeben :lachen:


      Meine einzige Angst, ist die tägliche Fernonpflicht lel




      Dextros wrote:

      (mind. 30 Raids/h) macht locker 12kk/h + Boxen, welches Equip droppt oder einen Schuh welches immens viel Wert sein kann.
      [...]

      aktuellen Preise für Siegel belaufen sich auch zwischen 600-800k was heftig viel ist meiner Meinung nach, aber man bekommt eben auch viel aus den Raids.
      Sow 12kk ist sogar relativ wenig wenn ich mich recht entsinne, aber ich Greife die Zahl mal auf.
      12kk*8 Spieler entsprechen -> 96kk/30 Raids -> 3,2kk
      Wieso sollten die Siegel also nicht bis zu 4kk kosten, das Gold kommt sowieso rein und die Spieler, die den Cali machen haben so die Chance am Kuchen beteiligt zu sein.
      Sehe also wirklich 0 Probleme in einem eventuellen Anstieg der Siegelpreise.

      Hina_Sakamoto wrote:

      xxxxx wrote:

      @‘Hina das hast du schon so oft gesagt, nun Versuchs halt endlich mal mit einem Team was deinen Vorstellungen entspricht
      Sry, kann ich noch nicht. Dafür muss ich erst auf besseres Equip sparen. Wie gesagt, ich gehe keines Falls naiv an die Sache ran und bin mir durch aus bewusst, dass ich mit R6+6 Equip in dem Raid nicht weit komme.
      Aber (bevor mir hier unterstellt wird, dass ich ja jetzt auch sagen würde, der Raid wäre nur für Elite zu packen) denke ich nicht, dass ich dafür eine 99+15+25 SP und H-Level R7+9 Equip brauche.

      Nein du brauchst keine +15 Sp mit 7+9 EQ, empfehlenswert wäre es aber schon. Denn irgendwo muss der Damage ja herkommen. Grade als DG bist du als unerfahrener in einem sehr gutem Team save 2-3x Tod. Und hast legit, 0% zu dem Raid beigetragen.
      Das kann sich zwar mit der Zeit/Erfahrung ändern, jedoch mit 6+8 EQ, mieser Austattung etc. wirst du eig nur dauerhaft sterben. Als Späher vllt nicht so, aber das sind dann auch die Leute, die permanent auf den Spiegeleffekt draufhauen und nen Meteor auf sie fällt. x)

    • Dextros wrote:

      Wenn Fernon Raids nun statt einer Stunde, eine andere zeitliche Regelung in Kraft tritt, wird diese Zeit totgesuchtet. Jeder einzelne eines guten Teams (mind. 30 Raids/h) macht locker 12kk/h + Boxen, welches Equip droppt oder einen Schuh welches immens viel Wert sein kann.
      Würde man diese Raids nun zeitlich Erweitern dann brauchst du in Nostale auch nichts anderes mehr machen als Fernon Raids, da sie eben am lukrativsten sind.
      Im Grunde ging es mir nur darum, da ich ebenfalls der Meinung bin, dass dann vermutlich zu viele (bis zu 1600 pro We) Siegel im Umlauf sind gegenüber der Menge an Spielern, die den Raid machen können. Aber was würdest du über den Vorschlag denken, wenn man diesen Faktor unbearbeitet lässt. Sprich den Raid immer zugänglich haben.
      @N0gai

      Edit
      Entschuldige habe das wohl überlesen x.x

      N0gai wrote:

      Und nutzt? Dann kommen die Casuals halt nicht mehr in den Cali rein und heulen da wieder rum.


      Casuals werden auch kaum Siegel, die in dem Falle dann save 1kk+ kosten, verwerfen, wenn ein Sieg verdammt unwahrscheinlich ist und die Pötte fliegen wie nix.
      Für einzelne Raids nehmen auch sicher die Wenigsten Tarots, Feenboost oder sonst was, dann wird der Sieg noch weitaus unrealistischer. Hina wird auch save keine Späher-Only Raids machen und - so solidarisch wie er ist - sicher nicht 25+ min 7+8.

      Das würde echt nichts bringen. Der Raid ist elitär, da führt kein Weg vorbei.
      Dennoch würde es denen helfen, die den Raid eben nicht am Wochenende machen können. Sondern eben unter der Woche mal 1h dauerraiden mit fb, etc. Das würde vermutlich klappen, zmnd. auf S2
      lvl 99+31 ruf elite dg +13 dämon =D
    • N0gai wrote:

      @tomyf3
      Man sieht ja im Fafnir, wie gern Casuals einen Raid versuchen, der 24/7 offen, aber leider verdammt anspruchsvoll ist...
      1h ist jetzt echt nicht so n krasses Limit für 1~2 Versuche. Das schafft jeder. Kannst ja vorher schon paar Speaker rausblasen.
      Und dein Rainbow Team hat wahrscheinlich auch TS zur Kommunikation genutzt, oder? Selbst da steht man noch weit über nem Pug.

      ...Wenn dann Weihnachten und Ostern zusammenfallen und 1 Raid klappt... Außer der Quest hat man nun? 10 Seide und 200k pro Kopf? Für sowas geht nach 1 Woche niemand mehr in den Raid.
      Also ich mache jeden Tag 3-4 Fafnirs.
      Aber das ist nicht das Thema. Stimmt man würde 1-2 Versuche dann sicher durch bekommen, wenn alles klappt und alle durch kommen und Feenboost Taro etc. lässt man einfach weg weils ja eh nen Fail wird. Wie gesagt durchgetestet habe ich den Raid schon öfter und du hast recht, es wird viele Fails geben und vermutlich geben viele schnell auf. Aber nicht alle.
      Fafnir ist ein lustiger Vergleich an dieser Stelle, es gibt aktuell etwa 2-4 Leader die überhaupt in der Lage sind diesen Vernünftig zu leaden und Fernon wird, was die "StandardSpielerTeams" angeht vermutlich ganz genauso aussehen. Aber es klappt und ich sehe das Problem nicht, einen Raid offener zu gestalten. Abgesehen von den vermutlich steigenden Siegelpreisen, was (sind wir mal ehrlich) nicht gerade die armen Spieler trifft.



      Wie gesagt ich hatte bisher nie Probleme ein Team zu bekommen, aber mir ist mein Wochenende zu schade.

      @Dextros
      Also ich habe keine Lust das alles nochmal zu zitieren, wird zu lang.

      Wer zwingt dich online zu gehen xD, dieses täglich Fernon... mach halt was anderes. Nimm dir nen Stück Holz und ne Laubsäge und bastel nen bisschen.
      Kenne das, habe meistens auch mehr Spaß wenn so ein Team richtig sauber durch geht...
      "nostalgisches zurückdenken an 5.2 Speedraids<3". Aber niemand nimmt irgendjemandem das Weg, wenn man nicht das Wochenende der Com blockiert.

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D

      The post was edited 1 time, last by tomyf3 ().

    • dieblauerache wrote:

      Aber was würdest du über den Vorschlag denken, wenn man diesen Faktor unbearbeitet lässt. Sprich den Raid immer zugänglich haben.
      Naja, wie schon gesagt, ich glaube, das würde den Raid nur noch elitärer machen und am Status Quo von Hina rein garnichts ändern (und das war nunmal der Auslöser dieser Diskussion hier).

      Abgesehen davon bin ich nicht wirklich dagegen, für nötig halte ich es aber absolut nicht. Noch dazu war es ja das Gimmick des ganzen Raids war, dass er nach Cali und dann zeitlich begrenzt ist. Find ich eig schon cool, wie es ist. So ist im Cali schön was los...

      @tomyf3 Joa, ich weiß schon, da ist der Ansturm sicher auch gigantisch :P
      Fafnir ist halt praktisch nur skillbased und damit einfacher zugänglich, da findet man mit Geduld schon ein paar Willige Raider... Fernon ist eben mehr nur EQ/Dmg-based...

      Wollte aber damit nur sagen, dass Zugänglichkeit nicht wirklich heißt, dass Dinge auch massentauglich werden. Wenn sich etwas nicht lohnt, wird es nicht gemacht, so ist es hier in Nostale halt leider. Casual Fernon wird sich nicht lohnen... Nur hat man dabei weit höhere Ausgaben noch dazu. Aber der Vergleich ist nicht perfekt, geb ich schon zu.

      RIP Memethread * 25.12.2017 † 23.08.2019
      "Bann is the liberator of him whom freedom cannot release." - Abraham Lincoln

      The post was edited 1 time, last by N0gai ().

    • @tomyf3 Dir ist aber schon bewusst, dass zwar zur Zeit 1600 Siegel pro Wochenende das cap sind aber die sicher nicht auch alle verbraucht werden? Denn sonst wäre der Basar permanent leer. Oh was, ist er ja garnicht ? Dazu kommen allein 300~ Siegel die unser Oberhaupt im Inventar hat & zu denen jedes Wochenende mehr dazu kommen, denn die Siegel kosten + etwas Gold zusätzlich wird vom fernongold abgezogen, um die Siegel zu refinanzieren & pro Wochenende ein paar mehr zu kaufen.
      Wir sind sicher nicht das einzige Team, das so verfährt. Heißt: mach den Raid 24/7 zugänglich & die Teams, wie unser 1. Famteam (und wahrscheinlich unser 2. und 3. Team auch) werden noch mehr Raids als jetzt schon machen, noch mehr Gold generieren und die kleinen die dann vielleicht 2kk für Ihre Siegel kriegen statt 800k haben immernoch gelitten, weil die reichen noch mehr Gold machen, seis durch die Drops die neues Gold generieren oder durch das EQ & die fernonschuhe was sie ziehen, was zwar kein neues Gold generiert aber das vorhandene trotzdem in die Taschen spült, in die eh schon am meisten geht. Sinnlos

      Edit: @Hina_Sakamoto Achja.. wie gesagt, die Tode in dem raid sind teilweise sowieso schon nicht zu verhindern & das für 99+50 Leute, mit sehr gutem EQ. Denkst du echt, das macht dann 92/95ern mit r6+7 EQ & +12 SP Spaß, außer vielleicht die ersten 2 Raids lang, geschweige denn sie haben ne allzu große überlebenschance? Kleiner Tipp, ist gut gemeint: Je länger der raid dauert desto mehr werden die Leute Sterben; denn umso mehr Situationen entstehen in denen man nicht überleben KANN.
      Heißt: Je schlechter das EQ & die SPs von dir & deinem Team desto länger dauert der raid desto höher ist die Chance ihn zu failen
      Und ohne dmg ist er nunmal nicht möglich
      99+50 und halbwegs gut
    • xxxxx wrote:

      Edit: @Hina_Sakamoto Achja.. wie gesagt, die Tode in dem raid sind teilweise sowieso schon nicht zu verhindern & das für 99+50 Leute, mit sehr gutem EQ. Denkst du echt, das macht dann 92/95ern mit r6+7 EQ & +12 SP Spaß, außer vielleicht die ersten 2 Raids lang, geschweige denn sie haben ne allzu große überlebenschance? Kleiner Tipp, ist gut gemeint: Je länger der raid dauert desto mehr werden die Leute Sterben; denn umso mehr Situationen entstehen in denen man nicht überleben KANN.
      Heißt: Je schlechter das EQ & die SPs von dir & deinem Team desto länger dauert der raid desto höher ist die Chance ihn zu failen
      Und ohne dmg ist er nunmal nicht möglich
      Irgendwie kommt mir diese Aussage so bekannt vor.... wo hab ich sowas in der Art schon mal gehört?
      Hmm...
      Ach ja! Es war im Bezug auf den Draco-Raid!
      Da hieß es auch, dass man den Raid so schnell wie möglich machen sollte, um Tode zu verhindern, damit das Team siegen kann. Und was ist heutzutage? Man macht den locker-flockig mit einem 75+ Team.
    • Hina_Sakamoto wrote:

      Irgendwie kommt mir diese Aussage so bekannt vor.... wo hab ich sowas in der Art schon mal gehört?Hmm...
      Ach ja! Es war im Bezug auf den Draco-Raid!
      Da hieß es auch, dass man den Raid so schnell wie möglich machen sollte, um Tode zu verhindern, damit das Team siegen kann. Und was ist heutzutage? Man macht den locker-flockig mit einem 75+ Team.
      Das will ich sehen wie ein komplettes 75-80er Team den Raid gescheit schafft. Bei Fernon ist das das selbe. Haben Dextros xxxxx und Nogai einfach recht.
    • Ich bin absolut gegen!!! eine Veränderung.
      Die Siegel die in einem Wochenende durch Calis erworben und angeboten werden, werden fast alle jedes Wochenende aufgebraucht und vereinzelt suchen Spieler noch weitere Siegel.
      Das heißt die Nachfrage ist ungefähr gleich dem Angebot (kleiner Nachfrageüberschuss, wenn überhaupt).

      Jetzt nehmen wir mal an die Map sei über die ganze Woche offen und es gibt keine weitere Möglichkeit an Siegel zu machen
      Änderung Anzahl der Raids... = 0, da alle Siegel sowieso schon verbraucht werden. Wenn ihr am Wochenende nicht könnt, dann ist das halt so, auch wenn das hart klingen mag. Es ist ja auch nicht schlimm, dass ihr mal nicht könnt. Man muss nicht jedes Wochenende jeden Raid mitmachen. Setzt ruhig mal aus und macht mit, wenn ihr Zeit habt. Klar ist Fernon das lukrativste in dem Spiel und ich zwinge mich teilweise auch selbst, dass wenn ich nichts viel dringenderes zu tun habe mich an PC zu hocken und Fernons zu machen am Wochenende. Aber ich sage nur so viel: Jedes aktive Team wird große Verluste einfahren, weil keiner das Bedürfnis hat sein Siegel zu verkaufen. Insbesondere werden viele Spieler nicht mehr in die Caligor raids kommen, weil locker 3k Chars seit 9 Uhr in der früh Samstags und Sonntags auf den Caligor raid warten werden =). Es gibt viele Leute die 80+ Ic mit vielen Chars machen. Ich hab nicht wirklich lust dass diese dann früh morgens schon a4 stehen und locker 100 Plätze vom CAligor belagern. Weil eine Chronik dann bei 3-4kk liegen wird.

      Jetzt nehmen wir mal an die Map sei über die ganze Woche offen und es gibt eine weitere Möglichkeit Siegel zu machen
      Bye Bye Erenia, Bye Bye Zenas, Hallo daily 2h Fernonspeedraids mit ca 200kk pro Team Gold auf dem Markt. (Schätzwert, kriege in meinem Team meist so 11kk nach einer Stunde, das mal 2*8 = 176kk und es gibt bessere Teams). Wäre aufjedenfall witzig man hätte mehr zu tun in Nos. Immer wenn lw ist "Hey lasst ma Spd fernons machen" und dazu braucht man auch nur 7 weitere Spieler. Naja. das Problem sollte deutlich sein. (Möglicherweise profitiert Kertos davon, weil mehr Schuhe gezogen werden und mehr Kertos gebraucht werden :P Kertosschuhe s0 500kk inc!)

      Das einzige, wie man das retten könnte, wäre eine begrenzte Anzahl an Raids pro Tag.
      Das würde dem Eleraidsprinzip entsprechen und wenn es nicht schon die Eleraids gäbe würde ich vielleicht sagen "ok dafür". Aber es gibt schon Raids die man täglich macht und die, falls man sie effizient machen möchte, teilweise ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen können (Ja unter der Woche ist für viele Spieler 45 Minuten von der Freizeit viel Zeit).
      Nun nehmen wir mal an es gibt eine feste Anzahl der Raids, wisst ihr was dann passiert? Richtig. Jedes Team besteht aus 2 Spielern mit â 4 Chars. Es ist ja völlig egal wie lange man für den raid braucht. Also warum nich 10 Minuten pro raid und dafür 4 Kisten pro Person. Jetzt sind wenigstens einige Spieler risikoavers genug und spielen dafür im Team, weil sie keine Lust haben die Stunde zu verschwenden.

      Also dagegen.
      PalaPalaPala^^
    • xxxxx wrote:

      @tomyf3 Dir ist aber schon bewusst, dass zwar zur Zeit 1600 Siegel pro Wochenende das cap sind aber die sicher nicht auch alle verbraucht werden? Denn sonst wäre der Basar permanent leer. Oh was, ist er ja garnicht ? Dazu kommen allein 300~ Siegel die unser Oberhaupt im Inventar hat & zu denen jedes Wochenende mehr dazu kommen, denn die Siegel kosten + etwas Gold zusätzlich wird vom fernongold abgezogen, um die Siegel zu refinanzieren & pro Wochenende ein paar mehr zu kaufen.
      Ah ich liebe ja Mathematik, lassen wir erstmal die 300 verschwinden.
      Es sind seit dem Release am 07.06.2017 von Fernon 1,5 Jahre genauer gesagt 83 Wochenenden vergangen + die "Ersatzraids" für Serverabstürze die wir hier vernachlässigen. Entspricht 83x1600 Siegeln einer Summe von 132.800 Siegeln "theoretisch" aber 1. war anfangs der Cap noch nicht da und 2. sind ja nicht immer 400 Spieler im Cali also halbieren, ach dritteln wir den Wert doch mal. Macht über den Daumen 44.000 Siegel. Im Basar befinden sich grobe 200-300, habe selbst ein paar eingelagert und euer oh 300 und nehmen wir die restlichen Teams mit weiteren 5000 Stck an Lagerware an. Daumenwert nehme ich jetzt mal 6.000 Lager inkl. Basar. Was sehr wahrscheinlich deutlich zu hoch angesetzt ist (real würde ich eher die Hälfte ansetzen). Also werden mehr als 85% der Siegel geraidet und das in einem groben überschlagen. Angefangen haben die Raids mit vllt 3 Teams pro Wochenende und die Preise sind innerhalb des letzten Jahres von 100-150k (hab ich mit getradet) auf gute 700k/800k angestiegen. - Angebot | Nachfrage. Folglich die Anzahl der Teams ist gestiegen oder das Angebot kleiner geworden, da das Angebot gleich blieb muss die Nachfrage gestiegen sein -> Mehr Teams.

      Das bedeutet im HÖCHSTFALL, können 15% mehr Gold als jetzt auf den Server gespült werden und dies auch nur wenn die Stammteams wirklich alles weg Raiden können.
      Kann natürlich keine Gewährleistung für die Zahlen übernehmen und kann mich auch durchaus täuschen, jedoch ist das meine Sicht auf die Siegelsituation.

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D
    • Achja tomyf, lass mich zu dem Thema „keine Lust meine Zeit am Wochenende zu opfern“ doch auch gleich einen, ja vielleicht etwas überzogenen, Vergleich bringen.
      Nehmen wir doch mal ein Konzert & die Fernonraids (Wie gesagt, überzogen)
      Für beides musst du etwas investieren
      Für das Konzert Geld (was du im Endeffekt auch mit deiner Zeit erarbeiten musst, wir gehen mal vom Regelfall aus und nicht von den oberen 1% dieser Welt) & für die Raids deine Zeit.

      „Keine Lust“ gibts da nicht, deine favoriteband wird nicht jeden Tag 24h spielen, nur damit du hin kannst wenn du Lust hast. Entweder du ergreifst die Gelegenheit & gehst hin - oder du lässt es & dann gibts halt kein Helene Fischer/ 187 / deathrockmetalwhateverpunk Konzert für dich.
      Genauso mit fernons. Entweder du machst sie zu den Zeiten - oder halt eben nicht. Dann aber zu meckern ist .. naja semi-geil
      Außerdem, vielleicht möchte ich meine Zeit ja nicht für den Cali am Wochenende investieren? Also freecalli zu jeder Zeit für alle? Ob Cali 30 Minuten am Wochenende & fernons 4h am Wochenende in Anspruch nehmen, spielt hierbei auch keine Rolle. Zeit ist Zeit, also nenn mir dann auch bitte gute Gründe warum der caligor nicht immer offen sein soll. (Was ja theoretisch auch so sein müsste denn fernon öffnet sich wenn Cali down)

      Alle Leute die regelmäßig in fernon stammteams raiden sprechen sich gegen den Vorschlag aus - die, die ihn nicht oder selten machen dafür. Warum ist das so? Weil die ihn machen eben Plan davon haben, was da abläuft & die ihn nicht machen halt einfach nicht. (oder „keine Lust haben ihre Zeit am Wochenende zu investieren)


      EDIT: Ja, die Anzahl der Teams ist gestiegen. Nein, bestimmt nicht die Anzahl an Teams die mit 2 Todesbringern, 3 crusis, 1 Racheengel und 2 erzmagiern raiden
      99+50 und halbwegs gut
    • xxxxx wrote:

      Achja tomyf, lass mich zu dem Thema „keine Lust meine Zeit am Wochenende zu opfern“ doch auch gleich einen, ja vielleicht etwas überzogenen, Vergleich bringen.
      Nehmen wir doch mal ein Konzert & die Fernonraids (Wie gesagt, überzogen)
      Für beides musst du etwas investieren
      Für das Konzert Geld (was du im Endeffekt auch mit deiner Zeit erarbeiten musst, wir gehen mal vom Regelfall aus und nicht von den oberen 1% dieser Welt) & für die Raids deine Zeit.

      „Keine Lust“ gibts da nicht, deine favoriteband wird nicht jeden Tag 24h spielen, nur damit du hin kannst wenn du Lust hast. Entweder du ergreifst die Gelegenheit & gehst hin - oder du lässt es & dann gibts halt kein Helene Fischer/ 187 / deathrockmetalwhateverpunk Konzert für dich.
      Genauso mit fernons. Entweder du machst sie zu den Zeiten - oder halt eben nicht. Dann aber zu meckern ist .. naja semi-geil
      Außerdem, vielleicht möchte ich meine Zeit ja nicht für den Cali am Wochenende investieren? Also freecalli zu jeder Zeit für alle? Ob Cali 30 Minuten am Wochenende & fernons 4h am Wochenende in Anspruch nehmen, spielt hierbei auch keine Rolle. Zeit ist Zeit, also nenn mir dann auch bitte gute Gründe warum der caligor nicht immer offen sein soll. (Was ja theoretisch auch so sein müsste denn fernon öffnet sich wenn Cali down)

      Alle Leute die regelmäßig in fernon stammteams raiden sprechen sich gegen den Vorschlag aus - die, die ihn nicht oder selten machen dafür. Warum ist das so? Weil die ihn machen eben Plan davon haben, was da abläuft & die ihn nicht machen halt einfach nicht. (oder „keine Lust haben ihre Zeit am Wochenende zu investieren)


      EDIT: Ja, die Anzahl der Teams ist gestiegen. Nein, bestimmt nicht die Anzahl an Teams die mit 2 Todesbringern, 3 crusis, 1 Racheengel und 2 erzmagiern raiden
      Also ich habe ihn nen gutes Halbes Jahr jedes Wochenende gemacht. Sowohl anfangs wo noch Crapteams unterwegs waren, als auch mit 7 prollerspähern und ihrem Heldenequip. Als absoluter Konzertgänger triffst du den richtigen mit dem Vergleich =P, meine Wand schmückt sich mit diversen Metal- und Rockbandkarten und du hast recht, dafür muss ich mir ebenfalls Zeit und Geld nehmen. Jedoch kann ich mir aussuchen wann ich gehe und wohin ich gehe. Seltenst, dass eine Band nur an einem Tag Spielt und noch seltener dass sie immer am selben Tag Spielt, sondern verteilt auf die ganze Woche und wenn ich einen Termin nicht wahrnehmen kann, gehe ich zu einem anderen oder lasse es halt bleiben.
      Jetzt bin ich in einer festen Beziehung, habe einen mittelmäßigen Freundeskreis, habe nen Handwerk gelernt, gehe gerne auf Konzerte.
      Entsprechend ist immer irgendwas, jemand hat Geburtstag, jemand mussn Herd angeschlossen bekommen, Saltatio Mortis spielt in Köln oder oder oder.
      Für mich ist Zeit verdammt kostbar und "Stammteams" brauchen Leute die immer da sind und nicht nur alle 3 Wochen oder halt nur Samstags oder nur Sonntags.
      Also ist FÜR MICH die Planung unter der Woche wesentlich einfacher, denn nach der Arbeit passiert nicht mehr so viel =P.
      Aber ich verstehe nicht so ganz, wo das gemeckere ist. Mir ist es eigentlich egal, ob ich Fernon mache oder nicht. Aber es gab noch kein wirkliches Argument, dass gegen eine Möglichkeit spricht den Raid jederzeit zu Starten. Abgesehen von der Angst, dass sich etwas für die Stammraider ändert, was mich ziemlich amüsiert.

      Caligor ist ein einzelner "Raid" ein "pvp" Event für bis zu 400 Spieler, die Planung für 8 Spieler ist für mich kategorisch anders als für das 50fache davon. Es ist sinnvoll ein solches "pvp" Event - DANN aufzumachen wenn die meisten Spieler anwesend sind und eben nicht irgendwann um 7 Uhr unter der Woche wenn alle auf der Arbeit/Uni/Schule sind. Was jedoch nicht auf einen Frei planbaren Raid zutrifft bzw zutreffen sollte. Sehe in einer solchen Änderung einfach nur Vorteile:)

      Will hier auch keine große Diskussion auslösen, dafür ist es mir viel zu unwichtig. Daher werde ich das jetzt auch so stehen lassen, stehe aber gerne für eine Diskussion per pn zur Verfügung.

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D