Zusammenfassung Vorschläge Akt4/Caligor Raid

    • Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Salathbar schrieb:

      @Nagato
      %ual DMG ist eine ganz schlechte Idee, weil Du damit die Schwertis erst recht beerdigen kannst. Die leben von ihrer HP. Allein schon die Wächter und die Eispickel nerven dermaßen, wenn man als PvP-geskillter Schwerti ankommt. Außerdem wäre hier auch der Späher mit seinen Blitznachladeskills im Vorteil, und der Mage mit seinen immernoch langatmigen Skills im Nachteil.
      War auch nicht ernst gemeint. Ich wollte damit nur Zeigen, dass Mindest und Max Dmg nicht weit von % Damage weg sind. Und das nicht wirklich unser Ziel sein kann was PvP angeht.

      Azog schrieb:

      Wie wäre es einfach mit 25 getötete Monster = 1% unabhängig von irgendwelchen Werten.

      Wenn viele aktiv an töten sind, haben sie den Raid verdient.
      An sich klingt das nicht schlecht. Aber wie wird dann PvP bewertet? A4 ist ein PvP-Gebiet, entsprechend müssten auch Kills dort für einen % Anstieg sorgen. Was mit Multis nur dazuführt dass wir nach 15 Minuten Raid hätten....



      Die Ansagen wären zwar interessant, aber da benötigt man definitiv einen Ansatz um A4 überhaupt zu beleben.

      (Fremdbuffs deaktivieren, DMG runterschrauben, Punkte wieder einführen, Hüter buffen, Portale überarbeiten etc. etc. etc.). Ich befürchte eher dass A4 einfach tot ist. Levelt auf Heldenlevel 25+. Dann braucht ihr keine r7 Muscheln mehr aus den Kisten sondern könnt den Kram wetten....
    • Kills werden nur dann gezählt wenn es Ruf gibt. Heißt die Gegner müssten dann vielleicht im selben level sein.

      Wie es gezählt wird, Vorschläge?

      Danke an Ryu für das wundervolle Set!
      Azog:

      Server 1 - Lv. 92
      Server 2 - Lv. 75
      Server 3 - Lv. 91
      Server 5 - Lv. 40
    • Jeder Spieler der mit mehren Chars A4 Raids macht oder sich auf die 100kk+ Ruf katapultiert hat hat mehr als genug Chars um so % zu machen.

      Zugegeben, man wird sich wohl damit abfinden müssen dass in unserem Nostale Multiuser immer im Vorteil und immer vorhanden sein werden.
      Entsprechend könnte man wohl auch sagen : Was solls, solle sie halt nach 15 Minuten nen Raid aufgemacht haben, den Raid betreten kann dann jeder , gut für alle.

      Ich bezweifle jedoch dass Akt 4 mit Massen-PvP etc. jemals zurückkehren wird. Das Maximum ist hier wohl der Caligor wenn 2 KM's, 5 GZB's und 10 Späher jeden ummetzeln der mit Licht-SP versucht das Bossmonster zu töten.

      Das ist für mich der schmerzlichere Punkt. Raids sind wichtig schön und gut. Aber A4 ist tot. Und auch eine Änderung was die Raids betrifft wird das PvP dort nicht wieder attraktiv machen.
    • Da wir ja nun die Vorschläge in den zusammengefassten Themenbereichen äußern sollen
      würde ich gern die Idee bringen den Caligor so zu ändern, dass der nicht nur am Wochenende
      startet sondern jeden Tag. Ein wichtiger Grund wieso dieser jeden Tag starten sollte, in den
      gewohnten Zeiten natürlich, ist das mit Akt 6.2 wichtiges EQ sowie die Caligor Kristalle für die
      TQ sowie dem Item "Essenz des Abgrunds" für die Erenia Fee in massen benötigt wird.
      Zusätzlich würde man unter der Woche vielleicht im früheren Caligor "andere" Spieler treffen
      die den Raid, ein wenig anders verstehen wenn nicht sogar den Begriff Raid ernst nehmen,
      dass man eine Chance hat eine Leuchtende
      Truhe zu erhalten wo das gewünschte EQ Teil des Magiers zu ergattern ist. Außerdem ein Punkt der mir
      sehr am Herzen liegt wäre, dass man nicht auf bestimmte Tage festgelegt sein muss um diesen Raid
      sowie den Raid nach Caligor (Der Fernon Raid) machen zu können. Viele müssen leider auch am Wochnende
      arbeiten, Erledigungen machen die sie meist unter der Woche nicht schaffen können und das dann dementsprechend an den "freien" Tagen erledigen müssen. Um das Spieler freundlicher zu gestalten
      wäre also für den Spieler es wichtig, mit allen Inhalten die das Spiel zu bieten hat, auch irgendetwas anfangen
      zu können und es würde für viele "Probleme" die es im Moment gibt mit dem Caligor sowie dem PvP System einen kleinen Ausgleich geben.
    • Würde den Vorschlag Darsens unterstützen, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass kein Fernonraid geöffnet wird unter der Woche. Das Equipment was durch diesen Raid auf Server 1 bereits im Umlauf ist, ist meiner Meinung die Zerstörung des kompletten Spiels. Wenn man dieses EQ nun an 7 Tagen der Woche ergattern kann, macht es alles nur noch schlimmer.

      [S5]-Fernon
      × 97(+35) ×
      dnnspi
    • Ich muss sagen, das Caligor nur am Wochenende zu eigentlich zwei regulären und recht guten Zeiten gemacht werden kann, durchaus ausreichend. Unter der Woche denke ich nicht das man den Caligor machen sollte, da es dann ein Massen an Überflutungen von EQ Teilen, sowie diversen anderen Items geben würde, was meiner Meinung nach, auch nicht wirklich förderlich ist, bei 2 solch größeren Raids wie Caligor und Fernon.
      Ich bezweifle auch stark, das viele Spieler unter der Woche, bereit wären den Caligor zu absolvieren und wenn doch werden es eh nicht mehr wie 10-20 Mann sein, wo ich finde, das dafür der Caligor nicht geöffnet werden brauch, da dieser nicht nur ein reiner Pve Raid ist sondern auch PvP dazu gehört.

      Noch dazu findet der Caligor am Wochenende zu zwei Zeiten statt, wo jeder die Möglichkeit hätte, nach seinen Erledigungen die man meist Vor-/ Nachmittags macht, diese Raids mit zu bestreiten. Abgesehen von Spielern die dort arbeiten müssen, doch diese arbeiten ja nicht immer jedes Wochenende.

      Zu dem: "im früheren Caligor "andere" Spieler treffen, die den Raid, ein wenig anders verstehen wenn nicht sogar den Begriff Raid ernst nehmen", sorry da werde ich nun bei einigen etwas sagen, was ihnen übel aufstoßen wird, doch:

      Wann begreift ihr endlich mal, das der Caligor kein reiner Pve Raid ist, sondern das PvP getue ebenfalls zu dem Raid dazu gehört? Ja es gibt einige Spieler die dies völlig übertreiben, diese gehen auch mir tierisch auf die Nerven, doch ich bin ehrlich gesagt froh darüber das es den Caligor so, in seiner jetzigen Ausgabe gibt. Wir haben reichlich genug Raids wo man einfach nur plump auf den Boss hauen muss, ohne groß aufpassen oder sich anstrengen zu müssen, da bietet der Caligor mit seinem PvP mehr wie genug Abwechslung.

      Finde es nicht von Nöten das man den Caligor auch unter der Woche machen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyubiki ()

    • Ich stimme Darsen absolut zu !
      Ich bin jemand von denen der einfach am Wochenende nicht die Möglichkeit hat Caligor Raids zu machen.
      Ich finde allgemein die Einschränkung von Raids/Quests usw. auf bestimmte Tage schwierig.
      Ich habe deshalb ewig gebraucht um die Akt.6.2 Quest abschließen zu können (Fernon Raid folgt nunmal nur nach Caligor Raid)
      Allerdings bin ich auch der Meinung, dass Fernon zumindest nicht so oft sein sollte, oder es müssten die Belohnungen verändert werden.


      @Kyubiki Naja, es wären 3 Caligor Raids Mehr auf die Woche gesehen, wenn man von 1x täglich ausgeht.
      Fernon muss ja nicht zwingend unter der Woche sein bzw. zwingend abhängig von Caligor sein
    • @Mimon Wenn Fernon nicht vom Cali abhängt bin ich mir zu 99% sicher, dass der Cali überhaupt nicht mehr down geht.


      @~Greeny~ 1k mehr hp und n buff der eig nichts bringt, dafür 10 allresi weniger. -> 48er ist schlechter.

      Sowas wie Fernon Raids sind halt am Wochenende weil da fast jeder Zeit hat. Mir kann keiner erzählen dass er JEDEN Samstag und Sonntag nicht kann xD
    • Calligor Raid

      Ich hätte eine kleine Idee, die vielleicht ein paar Spielern zusagen könnte.
      Das Belohnungssystem im Calligor ist ja auf das zusammenspiel ausgelegt, soweit habe ich das für mich verstanden. Daher würde ich mich freuen wenn es in der Hinsicht vielleicht etwas verändert werden könnte. Wenn man zB.: Die Punkte die man bekommt, wenn man den Boss angreift und Gegner so aufgeteilt werden, dass es einmal Punkte gibt die jetzt zb. Lvl * Wert X auf den Calligor eine Kiste in verschiendenen Wertigkeiten gibt. So können zb Spieler die nur auf den Boss hauen dennochdie Chance auf das Calligor Horn bekommen, das so wie ich es mitbekommen habe sehr wenig vorhanden ist. Und es gibt auch den lvl 80 Spielern die nun mal nicht so den Schaden hauen können zu den Leuten die Helden Eq tragen können dennoch eine gute Kiste abstauben zu können. Im zweiten Part könnte man eine Arenakiste einrichten, welche man bekommen kann durch das Zerstören,, oder Schwächen von Gegnern. Das Prinzip ist dann dasselbe wie beim Calligor. Lvl* wert X um verschiedene Items zu bekommen. Mögliche gewinne können sein: Arena Zeug, das man auch für Ruf bekommt /Eq, Schmuck und Resistenzen. Pvp Flügel oder vielleicht die Tränke.
      Zusätzlich könnte man es so aufwerten, dass wenn man den Boss in unter 20 Minuten kloppt die eine Fraktion mit mehr gesammt %ten 5 Calligor Geister bekommt und die andere 3. Und man am ende wählen kann ob man die höchste Kiste von Arena oder Calligor Punkten haben möchte, da man sich eben auch manchmal zum Boss durchkämpfen muss.
      Tut mir gerade echt Leid für diesen Roman!!! Ich hoffe das man so unter Umständen Pvplern und Pvelern den Calligor gleichermaßen wieder schmackhaft machen kann und somit auch gleichzeitig Akt 4 neu befüllen könnte zu den Stoßzeiten.
      Mfg Finn
    • Finde ich unnütz.
      Was in der Caligor-Box zu finden ist richtet sich nach 2 Dingen. Erstens bist du auf der Gewinnerseite oder nicht und zweitens ist der Caligor in unter 20 Minuten gepackt worden. Das einzige was man dann noch benötigt sind die 1k Aktivitätspunkte. Ansonsten können auf der Seite der Gewinner alle das gleiche in der Box haben, egal ob sie nun nur PvP oder PvE betrieben haben.

      Das einzige was ich toll fände wäre, das die Gewinnerseite mehr Caligorgeister bekommen könnte.

      Ps: In der Sufu mal nach ähnlichen Threads suchen und dort deinen Vorschlag publik machen, siehe hier Zusammenfassung Vorschläge A4/Caligor Raid. Erspart den Crwelern einiges an Arbeit :3
    • Oh, habe das irgendwie noch nicht so raus wo man was posten soll.
      Naja Kyubiki Es geht mir ja nicht darum das der mal früher irgendwann seltenst geschafft wurde. also unter 20 Minuten, sondern um den wieder attraktiver zu gestalten und somit erstens den Multiacc's in den Raids einhalt zu gebieten und jeden eine Chance zu geben. Wenn ich mit meinem 82ger Schwerti in den Raid gehe, schaffe ich das manchmal nicht einmal genug Punkte zu bekommen. somit ist das mit wir machen den Spaß ab lvl 80 ja gegessen. Geht einigen annderen Schwertis/Mages bestimmt genauso. Weist du? Wenn ein KM, DJ, Späher oder so die Gegnerfraktion abfarmt, hat man unter lvl 90 und ohne pvp eq nicht mal im Ansatz eine Chance. Mit der Idee wäre es doch für alle ein schöner Gewinn und es waren ja nur Beispiele wie man das vielleicht an die Spieler anpassen könnte. So haben auch spieler unter lvl 90 vielleicht wieder lust aus dem Ldt zu kriechen ;P
    • Es stimmt leider das die Punkte im Cali schwer für U90 zu erreichen sind und auch Ü90 nur wenn sie reichlich Pvp oder H-Eq haben denn das Abfarmen ist in Caligor wieder sehr extrem geworden, was einfach daran liegt jeder hat Schattenresi drin um nicht von Cali 1hit zu sein oder Wasser um den Spähern ein wenig was entgegen zu setzten.
      Aber genau da liegt der Knackpunkt du kannst dich im Cali nicht gegen alles schützen.
      Klar ist es ein Pvp Raid ich denke auch nicht dass das Pvp im Cali abgeschaltet werden sollte, aber es muss etwas gemacht werden, dass auch 80er+ die vllt nicht non plus mega auf pvp getrimmt sind eine Kiste erhalten können.

      Ich persönlich währe für eine änderung des Punktesystems im Caligor, so das Multis trzd keine Kiste bekommen aber die u90 auch eine Chance haben.
      (Ich persönlich wäre einfach dafür die Punkte fürs Pvp anders zu berechnen sofern das möglich ist, ODER die Punkte die man durch das Sterben verliert zu negieren, man muss ja soweit ich weiß trzd atkiv sein da die Punkte ja weiterhin sinken oder habe ich da was falsch in erinnerung=?)

      Danke an Gurkenwasser für das Set
    • Würde schon reichen, wenn man fürs Sterben mehr Punkte bekommen würde, als fürs Killen. So könnten auch die, die eben dieser Dauerreckerei ausgesetzt sind, die Chance auf die Kiste haben.Generell auch die Punkte fürs Töten runterschrauben, damit der Cali selbst wd etwas in den Vordergrund rückt. Denn auch wenns ein PVP Raid ist, Ziel ist es ja dennoch, den Cali zu killen.

      The world keeps spinning and the tales keep turning.
    • Almost_Unreal schrieb:

      Würde schon reichen, wenn man fürs Sterben mehr Punkte bekommen würde, als fürs Kille
      Da sehe ich aber wieder das Problem mit den Multis einfach Multis ins Feld Schicken und sie kriegen die Punkte für Zig Charas zusammen und somit auch Zig Kisten

      Danke an Gurkenwasser für das Set
    • Dark~Rose~Moné schrieb:

      Da sehe ich aber wieder das Problem mit den Multis einfach Multis ins Feld Schicken und sie kriegen die Punkte für Zig Charas zusammen und somit auch Zig Kisten
      Sie müssten nicht mal ins Feld geschickt werden, es würde dann ausreichen sie einfach in den Caligor Raid zu befördern und am Anfang abzufarmen wie es früher der Fall war auf (S3).
      Jedoch muss ich sagen, auch wenn es ein leidiges Thema ist, man kann es nun mal nicht allen recht machen. Entweder man geht auf die "Spieler" ein und versucht es ihnen einfacher zu machen, so das man eben auch damit rechnen muss, das die Multi Spieler es mal wieder ordentlich ausnutzen werden oder man lässt es so wie es momentan ist und sagt einfach "Dann werdet stärker, damit ihr die Punkte zusammen bekommt, egal wie".

      Ich würde sagen, das es an sich vollkommen ausreichen würde, das die Punkte-Berechnung für das killen eines Gegners etwas runtergeschraubt wird, allerdings sollte das nicht all so drastisch sein, denn das würde den gegenteiligen Effekt erzielen. Fakt ist jedoch auch das es immer Spieler geben wird, die eben in einem PvP Raid, sich genüsslich den PvP-Rausch nehmen. Den meisten geht es oft nicht mal um die Punkte, sondern einfach um den Spaß, endlich mal wieder so richtig die Sau raus zu lassen, auch wenn es anderen gegenüber doof ist.
    • Es ging mir dabei ja auch jetzt nicht um die Multies womit sich die spieler auch buffen oder so, es geht mir darum das ich üerlegt habe den Raid für alle ab dem erforderlichen Level attraktiv zu gestalten. Das Pvp muss bleiben, das ist klar. Jedoch ist mir der Sinn von dem Pvp Raid nicht ganz bewusst.
      in Pvp Raid ist für mich eher sowas wie: Zwei Bosse und die greifen nur den anderen Boss an, wenn die eigene Fraktion die gegner Fraktion killt zb, oder sowas in der Art. Dies ist ja ein ganz normaler Raid mit zusätzlichem unnützen Pvp bzw Pvp mit unnützem Raid. Je nach sichtweise. Daher ja die Idee das man die Punkte dem Spieler Lvl entsprechend anpassen könnte und sich eben nach der eigenen Aktivität auch die Belohnung richtet.
      Wenn wir auf Server 5 einen 50 Minuten Cali machen und ich nur lausige 30 Federn oder eine Blaue Seele bekomme, habe ich wenig ansporn. Wenn ich allerdings 50 Minuten wie ein Irrer auf das Fiech einprügel und auch dementsprechend Schaden gemacht habe, würde ich mich für auch eine angemessene Belohnung für den aufwand freuen, auch weil ich ja die 50 Minuten nicht mal eben kurz afk gehen könnte, da ich ja dann rausfliege. So war der Gedanke eigentlich gedacht. =)
    • Finn schrieb:

      in Pvp Raid ist für mich eher sowas wie: Zwei Bosse und die greifen nur den anderen Boss an
      Solche Pvp Raids kenne ich auch aber das mit dem Cali ist ja nur ein Pvp Raid weil es in A4 stattfindet wo durch "den Fluch" in Fraktionen unterteilt die in diesem Raid bestehen bleiben nur das "eine große Bedrohung" also Cali auftaucht und beide Fraktionen zusammen abreiten müssen um ihn zu stoppen.
      Der Pvp Aspekt entsteht also nur durch die Fraktionseinteilung von A4.

      So zumindest die Grobe Geschichte dahiner.

      Danke an Gurkenwasser für das Set