2Wochen-1 Monat Bann wegen Hacking???

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • @Freaky vielleicht weils einfach so in den Regeln steht?

    §5 Manipulation / Scripting
    • Die Manipulierung des NosTale-Clients ist verboten. Spieler, die Programme nutzen, welche nicht von der GameForge 4D veröffentlicht wurden, verlieren ihren Account.
    • Die Benutzung von Software, die das Spiel kontrollieren (Macros, Logitech G Series Keyboards, etc.) sind nicht erlaubt und der betroffene Spieler wird gebannt.
    Was mich daran stört ist eher, dass andere perma Banns für Kleinigkeiten bekommen und solche Leute eben nicht.

    OneLove
  • Der Bandgrund von @Brexxor ist mir zwar nicht vorliegend, allerdings liegt es nah, dass dies aufgrund der „Hetze“ gegen die Crew geschah.
    Einfach Leute „ausschalten“ die den Mund aufmachen ähnelt fast den Zuständen in Nahost, ohne konkret Staaten nennen zu wollen.
    Find ich (falls es so war) nicht gut.
    Das ist meine rein subjektive Wahrnehmung und Meinung, keine Anschuldigung oder Hetze gegen irgendjemanden.
  • Leute, ihr verliert langsam das Thema aus dem Augen.
    Fakt ist, Crewler sind Menschen. Fakt ist auch, dass Crewler, egal ob mit dem Spieler Ingame oder Real befreundet, in einer Beziehung oder nem Sadomaso Ding sind, sie müssen sich genau wie jeder andere Spieler an bestimmte Regeln halten (also die, die net zum brechen da sind) und dementsprechend auch bestrafen. Genauso sollte Fakt sein, dass mehr als ein Crewler über die Strafe bestimmen sollte, damit man halt auch da mehrere Meinungen unterschiedlicher (hoffentlich Parteiloser) Personen hat.
    Und das machen Crewler auch so.

    Und mal ganz ernsthaft, findet ihr net auch, dass es wichtigeres gibt, was sich zu diskutieren lohnt.
    Ich persönlich finde Fangorns Nekrophilie sehr diskusionswürdig.

    ~Fangorn~ wrote:

    An die: "Darf man ja eh nicht sagen" Fraktion: Wie ihr seht, man darf. Nichts hält euch davon ab, euch weiter zu blamieren.
    An der Stelle erneut eine Wiederholung über unvollständige Informationen, unzusammenhängende Fälle, Leichenschändung, Datenschutz und Sinn der Regeln zu bringen, ist augenscheinlich nicht zielführend. Habt Spaß. Habt aber auch Verständnis, dass wir auf dem Niveau nicht mitspielen.

    @~Fangorn~ Sollten wir uns Sorgen um dich machen? Sowas ist immerhin nicht normal. Und bitte sag nicht, dass die ganzen Leichen von deinen Bannhammerwürfen kommen.
  • Falls ihr grad denkt, dass das ganze Bannen was gebracht hat - eigentlich nicht. Geht mal A4 auf S1 zum Raid. Aber bitte nicht wieder mit geschlossenen Augen, sonst sieht man ja nichts.

    Nothing is stronger than the pride of a saiyan warrior
  • @Marethyu
    Natürlich darf die Crew über das Straftmaß entscheiden.
    Aber es wird fernab aufgestellter Regeln gearbeitet, und dort auch noch (von außen betrachtet) mit völliger Willkür.
    Und mit solchen Aktionen wie Threads mit unangenehmen Themen (Nosmall noch immer am scammen.) werden einfach geclosed, ohne richtige Antworten, macht man es auch nicht besser.

    Das wirft für den Enduser ein sehr zweifelhaftes Licht auf die Crew, vielleicht zu unrecht mag sein, allerdings schießt man sich als "Crew" dann mit sowas ins eigene Bein.
  • @Marethyu
    Ich denke man sollte der Crew natürlich einen gewissen Spielraum bei der Entscheidung über das Strafmaß lassen,
    dieser Spielraum sollte jedoch durch Reglungen eingeschränkt werden.

    Wie kann es sein, dass das selbe Vergehen mit Strafen in einem Spielraum von 2 Wochen bis hin zum permanenten Bann bestraft werden kann?
    Durch eine Eingrenzung des Spielraums durch Richtlinien (Vergehen A: 3-6 Monate; Vergehen B: 2-4 Wochen; Vergehen C: 12 Monate-Perma) bleibt der Crew noch genug Spielraum um dazugehörige Faktoren zu berücksichtigen, während so eine Willkür, wie bei der Bestrafung fürs Nutzen von EE, nicht mehr vorkommen kann.
    Das ist meine rein subjektive Wahrnehmung und Meinung, keine Anschuldigung oder Hetze gegen irgendjemanden.
  • Spielraum bei Strafen schön und gut.
    Aber in §5 steht sie verlieren ihren Account. Das wäre im Reallife mit Lebenslänglich zu vergleichen.
    Wenn hier in Nos jetzt einer 2 Wochen Bann bekommt, statt dem verdienten Perma, so ist es für euch dann auch ok, wenn jemand der ne ganze Schule niederschießt nur 1 Woche Jugendarrest bekommt anstatt lebenslänglich?
    Weil der Richter ist ein damaliger Schuldfreund und er hat ja da bisschen Spielraum....

    Edit: Wenn die Crew die Regeln (Bestrafungen) selbst nicht einhält sollte die GF vielleicht mal die Regeln überarbeiten und zumindest den Teil mit dem Account verlieren rausnehmen und in die Crew entscheidet ersetzen.

    OneLove
  • iPainzZ wrote:

    Und mit solchen Aktionen wie Threads mit unangenehmen Themen (Nosmall noch immer am scammen.) werden einfach geclosed, ohne richtige Antworten, macht man es auch nicht besser.
    Das Thema bestand bereits im Voraus einmal und dort wurde geantwortet, das dies mit einem Programm einem Algorithmus läuft auf den die Crew nun einmal keinen Einfluss hat, warum in solchen fällen ein solcher Käse zustande kommt ist ärgerlich keine Frage, aber die Crew kann nichts dazu und hat entsprechend geschildert wie es nun einmal ist.
    Was sollen sie noch machen sich Rippen Ausschneiden nur weil wer Spareribs haben will?
    Die Cre ist nur eine Kleinere Instanz zwischen uns und den Publischer, sie sind genauso nur Menschen wie wir auch, Oder wollt ihr auch direkt ne Hetzte gegen die Demokratie machen in der die Oberhäupter unseres und anderer Länder gewählt werden nur weil euch eine Entscheidung nicht gefällt?

    Klar steht es so in den Regeln, das zuwieder Handeln den Account Verlust, doch auch wie im "Normalen" Rechtssystem kommt es immer auch den Richter an und dessen Beurteilen, wie schwer die Strafe ausfällt. (Grade nicht sicher aber meine igrendow stand sowas auch mal, dass über die Schwere der Strafe die Crew zu entscheiden hat.)

    Und ehe hier geheult wird "Crew-Liebhaber" o.ä. weil irgendwie grade alle auf 180 sind.
    Ich kann euren Unmut verstehen, doch vergesst ihr scheinbar alle, das wir alle nur Menschen sind, somit sind Fehler und auch "Sanftmut" oder wie immer ihr es nennen wollt ganz normal!

    Einfach gesagt, ja 2 Wochen fürs Hacken ist echt zu wenig, aber im Endeffekt seid doch mal Froh das mittlerweile eine bessere Möglichkeit gefunden wurde gegen Eagle vor zu gehen, auch wenn es die Situation kaum verbessert hat (S1 Stand)

    Edit grade enddeckt, das einige hier gegen die Spielregeln Vertsoßen also mal an die eigene Nase fassen ehe ihr wieder übertreibt ;


    $7 für die die es selber nachlesen wollen

    Zoe wrote:

    Anweisungen und Entscheidungen der Crewmitglieder müssen eingehalten und respektiert werden.
    Edit 2 hier war es mit der "Schwere des Vergehens"


    Zoe wrote:

    §14 Maßnahmen

    Folgende Maßnahmen können von der Crew ergriffen werden (abhängig von der Schwere des Vergehens):
    - Freundlicher Hinweis, dass man die Regeln beachten soll
    - Warnung
    - Kick vom Server
    - Strafe
    - Bann
    Anders gesagt es obliegt des jeweiligen Crewmitgliedes zu entscheiden, wie "hart" die Strafe ist.

    "Rules are made to be broken... like buildings! Or people!"
    Dank geht an Riona für das Tolle Set

    The post was edited 2 times, last by Dark~Rose~Moné ().

  • iPainzZ wrote:

    @Marethyu
    Natürlich darf die Crew über das Straftmaß entscheiden.
    Aber es wird fernab aufgestellter Regeln gearbeitet, und dort auch noch (von außen betrachtet) mit völliger Willkür.
    Und mit solchen Aktionen wie Threads mit unangenehmen Themen (Nosmall noch immer am scammen.) werden einfach geclosed, ohne richtige Antworten, macht man es auch nicht besser.

    Das wirft für den Enduser ein sehr zweifelhaftes Licht auf die Crew, vielleicht zu unrecht mag sein, allerdings schießt man sich als "Crew" dann mit sowas ins eigene Bein.

    Das Problem ist halt nur, was soll den die Crew sagen. Viele Sachen wie: Warum bekam der die Strafe und warum der die andere, fallen unters Datenschutzgesetz, dass wie ihr wisst, oder wahrscheinlich nicht, weil niemand die Geduld hat sich diese Scheiße (was sie dank dem neuen DSGVO ist) durchzulesen. Oder es ist halt was, was die Crew nur direkt mit GF/Entwell absprechen kann, da sonst ingame oder sonst wo keine Ahnung was passiert, wie zb der Tod eines Mecha-Hamsters.

    Wenn die Crew sich zu solchen Sachen äußern würde, würde
    a) Im Falle das es um eine Strafe des Ingame-Chars handelt: der entsprechende Crewler im echten Leben, wegen Verstoß gegen die Datenschutzbestimmung, verklagt werden (undzwar sowohl von GF als auch von entsprechenden Person hinter dem Char), was zur Privatinsolvenz des Crewlers im echten Leben führen kann

    b) Im Falle, dass persönliche Daten der GF oder Entwell dabei ausgeplaudert werden, was ja der Fall ist, wenn es net um Strafen geht: der Entsprechende Crewler würde gefeuert und erneut verklagt werden. Was wieder Privatinsolvenz bedeuten würde.

    Daher schreiben Crewler wie Fangorn und andere nunmal nur witzige, teilweise niveaulose und informationsfreie Kommentare zu den Problemen, da sie immer mit rechtlichen Konsequenzen rechnen müssen

    Und Nein, was Strafen angeht, handelt ein Crewler nie fernab von Regeln, und nie willkürlich, sonst wärens ja keine Crewler sondern die selbsternannten IG-Nosgötter.

    Außerdem, was auch immer mal gerne ignoriert wird. Crewler sind nur die Schnittstelle zwischen Spieler und Publischer/Programmierer etc etc etc.
    Also wenns wirklich mal solche Fragen gibt, die Crewler nunmal net beantworten dürfen, dann schreibt gleich GF an und fragt nach dem Grund. Ich werde jetzt jedoch schon versprechen können, dass ihr da genau so viel Infos bekommt wie von den Crewlern.
  • Dafür gibt es einen Strafenkatalog, damit ein Richter einem Mörder eben keine 2 Wochen geben kann, sondern mindestens 5 Jahre wie es sich gehört. Glaube man sollte hier auch mal einen einführen ;)

    OneLove

    The post was edited 1 time, last by SkateAid ().

  • Romeo wrote:

    Falls ihr grad denkt, dass das ganze Bannen was gebracht hat - eigentlich nicht. Geht mal A4 auf S1 zum Raid. Aber bitte nicht wieder mit geschlossenen Augen, sonst sieht man ja nichts.
    Kann ich so nicht unterschreiben.
    Ich sehe a4 kaum bis gar nicht mehr Eagle Eye Nutzer, und ich bin was das angeht schon sehr sensibel.
  • @Marethyu
    Wenn jetzt bei diesen Banns absolut keine Willkür vorhanden war, gäbe es ja auch kein Problem, dass uns als Community einfach mal von Seiten der Crew (die ja die Banns verteilt hat) offen gelegt wird (natürlich ohne auf exakte Fallbeispiele zurückzukommen oder Spielernamen zu nennen, wegen Datenschutz) nach welchen Richtwerten entschieden wurde,
    ob ein Spieler nun 2 Wochen oder 6 Monate als Strafe bekommen hat, wenn das selbe Vergehen vorliegt.

    "Die NosTale-Crew behält sich vor, Spieler ohne weitere Angaben von Gründen vom Spielgeschehen auszuschließen." ( Die Spielregeln - Die Spielregeln )

    Lässt diese Zeile aus den Spielregeln nicht exakt die hier angeprangerte Willkür zu?

    Ich lasse mich natürlich auch gerne vom Gegenteil überzeugen, allerdings bitte anhand von Aussagekräftigen Argumenten.
    Das ist meine rein subjektive Wahrnehmung und Meinung, keine Anschuldigung oder Hetze gegen irgendjemanden.
  • Marethyu wrote:

    Wenn die Crew sich zu solchen Sachen äußern würde, würde
    a) Im Falle das es um eine Strafe des Ingame-Chars handelt: der entsprechende Crewler im echten Leben, wegen Verstoß gegen die Datenschutzbestimmung, verklagt werden (undzwar sowohl von GF als auch von entsprechenden Person hinter dem Char), was zur Privatinsolvenz des Crewlers im echten Leben führen kann
    6
    Folgen einer Pflichtverletzung
    6.1
    Von ‪Gameforge‬ gerügte Inhalte hat der Nutzer im Zweifelsfall unverzüglich zu entfernen. ‪Gameforge‬ behält sich ausdrücklich das Recht vor, diese Inhalte selbst zu entfernen.
    6.2
    Unbeschadet aller sonstigen gesetzlichen oder vertraglichen Rechte, insbesondere des Rechts zur Kündigung aus wichtigem Grund nach Nr. 8.2 dieser Nutzungsbedingungen, kann ‪Gameforge‬ nach billigem Ermessen eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen ergreifen, wenn tatsächliche Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen oder die jeweils anwendbaren ergänzenden Bedingungen und Regeln verstoßen hat, es sei denn, der Nutzer hat den Vorstoß nicht zu vertreten:
    a) Ändern oder Löschen von Inhalten,
    b) Verwarnen eines Nutzers,
    c) Veröffentlichen des Fehlverhaltens im betroffenen Online-Spiel unter Nennung des Spielernamens,
    d) Vorübergehende Sperrung eines Nutzerkontos und
    e) Ausschluss eines Nutzers, auch für künftige Fälle.
    6.3
    Wurde ein Nutzer ausgeschlossen, darf er ohne vorherige Einwilligung von ‪Gameforge‬ kein neues Nutzerkonto registrieren.

    Geht nur um das dick markierte, unterstrichene (c)

    unter 6.2 c) steht, dass die Bannliste/Pranger der damals vorhanden war erlaubt ist und nicht gegen irgendwelche Datenschutzkacke verstößen würde.
    6.3 ist auch ganz nice xD wie viele sich wohl zu Unrecht einen neuen Account erstellt haben :D

    OneLove
  • Ich weiß jetzt nicht genau ob "Dumm" die richtige Bezeichnung wäre

    Aber ich finde es unfassbar, wie hier manche nach der Todestrafe für Spieler schreien, "damit sie lernen was sie falsch gemacht haben"
    Is euch schon klar was ihr da wollt, ja? Wer seinen Account verliert und nichts weiteres mehr zu verlieren hat, der randaliert auch einfach nur willkürlich durch die Gegend. Ich hab keinen bock wieder auf so lvl1 Accounts die mich anblubbern mit i-nem scheiß um mir meinen Account abzuziehen.

    Kommt mal runter, wer nach 6 Monaten nicht lernt was er falsch gemacht hat, bekommt eben die nächsten 6 Monate nach 4 Wochen.
    Who cares, ich würde das eher unterhaltsam finden.




    Stand up and make a move

    You are someone
    Who can always make a difference
    You are who you are
    And no one can ever change you
    Don't wait all around
    Before it gets too late
    Cause your time is now
    Stand up and make a move

  • Saber a.k.a King Arthur wrote:

    @Marethyu
    Wenn jetzt bei diesen Banns absolut keine Willkür vorhanden war, gäbe es ja auch kein Problem, dass uns als Community einfach mal von Seiten der Crew (die ja die Banns verteilt hat) offen gelegt wird (natürlich ohne auf exakte Fallbeispiele zurückzukommen oder Spielernamen zu nennen, wegen Datenschutz) nach welchen Richtwerten entschieden wurde,
    ob ein Spieler nun 2 Wochen oder 6 Monate als Strafe bekommen hat, wenn das selbe Vergehen vorliegt.

    "Die NosTale-Crew behält sich vor, Spieler ohne weitere Angaben von Gründen vom Spielgeschehen auszuschließen." ( Die Spielregeln - Die Spielregeln )

    Lässt diese Zeile aus den Spielregeln nicht exakt die hier angeprangerte Willkür zu?

    Ich lasse mich natürlich auch gerne vom Gegenteil überzeugen, allerdings bitte anhand von Aussagekräftigen Argumenten.
    Kann dir jetzt schon sagen, warum sie sowas net machen dürfen. Der Grund dafür heißt GF.
    Die Spielregeln sind immerhin net von der Crew in Steintafeln, mithilfe eines 700 Jahre alten Kakaduschnabels, gemeißelt, sonder von Gameforge persönlich via Copy + Paste und mithilfe eines Epson Tintenstrahldruckers an die Crew gesendet wurden. Daher müsstest du dich an GF persönlich wenden.

    Meine Persönliche Meinung dazu ist aber auch, das ein Crewler immer noch zwischen Einzeltäter (also einer,der erst einnmal damit aufgeflogen ist), Wiederholungstäter (macht das aktiv, wurde mehrfach erwischt) und und und. Zusätzlich wäre die Strafe meiner Meinung nach auch vom Verhalten des Spielers abhängig, so wie bei jedem normalen Gerichtsprozess auch. Und bei nem normalen Gericht würdet ihr ja bestimmt auch net von willkür reden.
    (Einfachste Psycholigische Tricks, die jedoch dafür sorgen, dass ihr alle nochmal eure Meinung überdenkt, indem man den Sachverhalt auf ein reales Beispiel überträgt.)

    Damit du jedoch, der willkür sache ganz sicher sein kannst, und am Ende die Crew mit den Worten: "Ich habs ja gleich gesagt" anprangern kannst, hilft nur eins. Bewirb dich selber als Crewler und schau dann nach.


    @SkateAid
    c) Veröffentlichen des Fehlverhaltens im betroffenen Online-Spiel unter Nennung des Spielernamens

    das, und da bin ich sicher, bezieht sich zu 100% auf die nette kleine GM-Büro Map.
    Da erst eine Verwarnung via Whsp Chat erfolgt, bevor dann c) im GM-Büro eintritt.
    Oder hast du schonmal erlebt wie ein Crewler im Öffentlichen Chat geschrieben hat. "Handelt nicht mit SkateAid. der ist ein böser. böser Betrüger".
    Wenn ja, dann Pic or Paulaner.

    The post was edited 1 time, last by Marethyu ().

  • Dein Whsp Chat ist keine Veröffentlichung sondern ein Chat zwischen 2 Personen.
    GM Büro genauso, 2 Personen.
    Eine Veröfftentlichung ist es, wenn es der Öffentlichkeit zugänglich ist.

    __________

    Die erste Staffel von Marvel's Daredevil wurde im April 2015 veröffentlicht.
    Yeah nur ich und der Regisseur konnten uns die Serie in seiner Wohnung anschauen.
    Wurde ja schließlich veröffentlicht ;)

    OneLove