Geringfügige Auswahlmöglichkeit der Genderzugehörigkeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geringfügige Auswahlmöglichkeit der Genderzugehörigkeit

    Ich hatte eine Idee/Frage und dachte mir, warum dazu nicht eine Diskussion Starten?

    Vorab mochte ich aber bitten, einander Höflich zu behandeln, da dieses Thema für mich auch eine Große Bedeutung hat.

    Wie ihr im Titel schon sehen konntet, und ihr dadurch auf diesen Thread kahmt, geht es mir um die Bezeichnungen der Geschlechter und deren Einbindung.
    Natürlich sind Geschlechter "Reiner Form" am Überliegendsten, sprich Männlich oder Weiblich.
    Jedoch stellte mich sich hier die Frage, was ist mit Menschen der anderen Geschlechtsgruppen?
    Und an alle die jetzt sagen es gäbe nur diese Zwei, sollen sich doch mal bitte Über Google etwas schlau machen :P.
    Alltäglich sind 3 oder 4 Geschlechtsgruppen, je nach Perspektive.
    Jedoch wird man auch in MMOS oder allgemein Spielen zu 99% dazu gezwungen sich für ein Geschlecht zu Entscheiden ohne die Möglichkeit zu haben eine Form des Crossgender zu sein.
    Hier muss es nicht einmal eine 3te Geschlechtsgruppe geben, sondern es wäre doch schon einmal ein Anfang wenn die Kostüme oder Rüstungen etc. in solchen Spielen Wählbar wären ohne, dass die Wahl der Art an das Geschlecht gebunden ist.
    Mir ist auch bewusst, das es in Nostale sowas nie geben wird, da es
    1. Nicht vorgesehen ist ( Und wenn gäbe es die Wunderlampe)
    2.Das Spiel Probleme mit der Kombination hätte

    Doch wie sieht es zum Beispiel hier im Forum aus? Auch hier ist eine "Klare Geschlechtertrennung" "Normal"
    (Außer vllt Weird, doch das vermag ich nicht zu Beurteilen ;P)
    Threads wie zum Beispiel:

    Männer vs. Frauen
    Männer Zähl-Thread
    Frauen Zähl-Thread
    Date or Nxt
    (Auch wenn es hier eher weniger Geschlechts bezogen ist merkt man dort doch auch die entsprechende Einordnung im gewissen Maße)
    Und auch wenn es ab und an mal einen Thread gab der sich :
    "Obligatorischer Liebe für alle Thread" (Oder so ähnlich nannte)

    Vernehme ich zunehmend, dass auch so viele Nos Spieler in ihrem Denken auf "Alten Werten" festgefahren sind.

    So zum Beispiel oft die Frage, wenn ich IG schreibe, dass meine Verlobte etwas von mir möchte aufgrund dessen ich Afk gehe.
    Kommt in 95% der fälle die Frage/Aussage: "Ich dachte du bist ein Mädchen/Frau?!"
    Auch wenn mich diese Frage nicht Direkt stärt, so versetzt sie mir doch irgendwo immer wieder einen Stich, wie Festgefahren die Leute/Gamer in ihrem Denken sind und wie Stark, sich dies auch auf die Geschlechts und Charakterwahl beweist. So wie den Möglichkeiten Individualität an seinen Charakter zu bringen.

    Mich würde Interessieren, was ihr dazu denkt.

    Und hier nochmal die Bitte kein Hate keine Hetze und ein Freundliches Miteinander, ich gehe einfach davon aus, dass viele Forum Nutzer und auch Nosgamer so viel Verstand und Reife besitzen sich mal etwas zusammen zu Reißen.

    (Und sollte das nicht der korrekte Bereich dazu sein, bitte ich um Entschuldigung und um Verschiebung, doch wirkt sich diese Diskussion auch auf oben benannte Themen aus, weshalb ich diesen Bereich gewählt hatte )

  • Im Spiel spielst du einen Charakter und nicht dich selbst, kann einem also egal sein.
    Im Forum kannst du sogar "sonstiges" als Geschlecht auswählen, das muss reichen.

    Und der Teil wo du dich über Forenspiele beschwerst, die von Usern erstellt wurden, ist einfach nur lächerlich. Es sind ganz normale Forenspiele die es in jedem Forum gibt! Dann spiel halt nicht mit wenn du dich in diesen Threads nicht angesprochen fühlst..xD

    Alles in allem hat die Diskussion hier also eigentlich nicht wirklich was mit Nos zu tun, bringt also wenig da viel zu zu sagen :X
  • Es gibt Mann, Frau und Zwitter

    Letzteres wird bald staatlich und rechtlich anerkannt.

    Transgender ist kein Geschlecht und der Rest sind Sexualitäten

    Ich möchte ungern deine Traumwelt zerstören und ich habe ehrlich gesagt keine Lust in einem MMORPG wie Nostale über so ein Thema zu reden.


    Ich verstehe auch nicht warum es so schwer ist zu verstehen. XY=Männlich, XX=Weiblich

    Dann gibt es noch XXY oder XYY. Das sind übrigens keine anderen Geschlechter sondern Behinderungen. Diese Leute die ein doppeltes X oder Y haben leiden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flake ()

  • Zoroak schrieb:

    Im Spiel spielst du einen Charakter und nicht dich selbst, kann einem also egal sein.
    Stimmt so nicht ganz, in einem Rpg "Schlüpfst" du in der Regel in diese Charakterrolle. Oder zumindest sollte es so sein XD.


    Zoroak schrieb:

    Im Forum kannst du sogar "sonstiges" als Geschlecht auswählen, das muss reichen.
    Es ist schon einmal "Ein Anfang" jedoch ist "Sonstiges" nur fürs Forum meiner Meinung nach recht Unpräzise (Aber zumindest hat man die Wahl bzw. Möglichkeit ^^)


    Zoroak schrieb:

    Und der Teil wo du dich über Forenspiele beschwerst, die von Usern erstellt wurden, ist einfach nur lächerlich. Es sind ganz normale Forenspiele die es in jedem Forum gibt! Dann spiel halt nicht mit wenn du dich in diesen Threads nicht angesprochen fühlst..xD
    Ich weiß nicht was du da Rein Interpretierst, ich beschwere mich keines Falls, denn Beschweren sähe gewiss anders aus. Ich habe lediglich aufgezählt wo bereits "Sonstiges" außer acht gelassen wird, Natürlich obliegt es den Thread Erstellern, wie sie Ihren Thread Betiteln oder welche Spielregeln sie diesem geben.
    Genau genommen sehe ich mir die Threads sogar von Zeit zu Zeit an, nur der Reaktion der "Mitspieler" wegen.

    Zoroak schrieb:

    Alles in allem hat die Diskussion hier also eigentlich nicht wirklich was mit Nos zu tun, bringt also wenig da viel zu zu sagen :X
    Auch wieder mehr ein Jein, siehe Quote Nr. 1 :P

    Aber jedem seine Meinung


    Flake schrieb:

    Es gibt Mann, Frau und Zwitter

    Letzteres wird bald stattlich und rechtlich anerkannt.

    Transgender ist kein Geschlecht und der Rest sind Sexualitäten

    Ich möchte ungern deine Traumwelt zerstören und ich habe ehrlich gesagt keine Lust in einem MMORPG wie Nostale über so ein Thema zu reden.

    Schon etwas widersprüchlich, da du es gerade in einer Form tust O.o


    Ich verstehe auch nicht warum es so schwer ist zu verstehen. XX=Männlich, XY=Weiblich

    Dann gibt es noch XXY oder XYY. Das sind übrigens keine anderen Geschlechter sondern Behinderungen. Diese Leute die ein doppeltes X oder Y haben leiden.
    Ansonsten Interessant, wie Wissenschaftlich Sachlich und "Trocken" dein Post ausfällt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dark~Rose~Moné ()

  • Eigentlich läuft alles am Ende auf männlich oder weiblich hinaus. Am Rande gibts dann noch die die ohne Probleme irgendwo dazwischen rumwandern oder jene, denen die Zuweisung eigentlich total egal ist. Damit hat sich das. Ich finde diesen Millenium-Schwachsinn muss man nicht auch noch in Onlinespielen verbreiten, gerade Nos schießt sich in letzter Zeit sowieso immer wieder Eigentore.

    Ich meine wenn es ums Aussehen geht dann vergiss halt, dass sich Mann und Frau im Spiel durch Bewegungen unterscheiden und style den Char halt androgyn oder butchmäßig oder was weiß ich, klappt selbst in Nos. Oder bastel dir dein eigenes Spiel. Keine Ahnung.
    Ich weiß, dass das nicht böse gemeint ist, aber Alter. Man kann es auch übertreiben.

    Ich persönlich (als reales weibliches Etwas mit Kleid und Pony und Rosa und bla) verwirre schon genug Spieler, da mein weiblicher Char einen recht männlichen Namen hat (nein nicht Presslufthammer69) und ich zudem ig auch eher männlich rüberkomme. Crossing genug schätze ich (wenn auch nicht das Ziel, aber ist mir schnuppe).

    Nein ernsthaft..da noch irgendwas Besonderes (und wohl möglichst vielfältiges) zu programmieren wäre mehr als dreist, zumindest auf Seiten des Fordernen.
    Zudem mag ich auch mal am Rande, da viele dann gerne mit dieser 60+Genderliste ankommen, darauf hinweisen, dass der meiste Schwachsinn darauf schlichte Synonyme sind.
    TS und ähnliches unterstütze ich, aber dann macht man sich halt einen Char der dem gefühlten/gewünschten Geschlecht entspricht, zieht dem Kerl von mir aus diesen rosa..alter ich weiß gar nicht was das für ein Männerkimono ist, an oder stopft das Weib in ein komplettes Tigerkostüm wo man außer Hässlichkeit gar nichts mehr erkennt. Letzteres kommt dem Durchschnittskerl leider beunruhigend nah.
    Man bindet nicht jedem auf die Nase, dass die Biologie etwas anderes sagt und benimmt sich so wie man wahrgenommen werden will. In Nos kann man noch gut kommunizieren, ist also ein weiterer Weg.

    Und, eiskalte Spekulation- Nos würde nicht aus seiner verstaubten Tradition ausbrechen und sich plötzlich nach der allerneusten Mode richten.
  • Was erwartest du bitte von mir? Dass ich dir die Welt schön rede?

    Die Welt und das Mensch sein ist eben nicht so wie du es dir wünschst. Es gibt Sachen die du dir nicht aussuchen kannst und dazu gehört eben dein Geschlecht.

    Ich gehe noch soweit und akzeptiere soetwas wie Trans. , jedoch ist dies kein neues Geschlecht sondern nur eine geistige Krankheit, die aber weder bestraft noch in sonst irgendeiner Weise mit negativen Konsequenzen behandelt werden sollte. Und bevor jemand sagt, dass es zwischen Mann und Frau keinen Unterschied gibt soll bitte seinen Mund halt und einfach mal sich richtig informieren. Vom Körper bis zum Aufbau des Gehirnes gibt es sehr viele Unterschiede.
  • Durchaus ein interessantes und modernes Thema, welches sicherlich seine Berechtigung hat. Ich meine es gibt sogar sehr viel mehr als 4 Geschlechter. Ne Freundin von mir kennt sich damit besser aus ^^' Ähm ja, ich bin ja generell jemand, der versucht es so gut, wie es möglich ist, allen entgegen zu kommen und eine adäquate Lösung zu finden. Fakt ist aber, es ist gerade hier schwierig, Kostüme bzw. Bezeichnungen für alle Geschlechter zu finden. Z. B. Liebe Spielerinnen und Spieler - Spieler(-innen) - will man das für JEDES Geschlecht einzeln aufführen?

    Ich will mich darüber jetzt nicht belesen, weils zum einen ein sehr umfassendes Thema an sich ist und zum anderen schon ziemlich spät ist :P Deswegen entschuldigt, wenn das Ganze etwas wirr klingt, ich schreibe das frei aus meinem Kopf heraus.

    Es is ja schonmal der Wahnsinn, dass Homosexualität von vielen akzeptiert und sogar gefeiert wird. Es gibt viele Leute die sich darüber aufregen und solche Leute als "krank", "gestört" oder "unheilbar" bezeichnen. Ich selbst finde solche Aussagen einfach bescheuert, da es aus meiner Sicht normal ist und in vielerlei Hinsichten nachvollziehbar ist. Ich verurteile sowas unter keinen Umständen.

    Das mit den Geschlechtern ist eine komplizierte Sache. Wenn man es versucht, allen Recht zu machen, steht man vor einer großen Aufgabe. Zum einen geht das ja schon da los, wenn man beispielsweise als Junge eine Frau sein will. Man trägt entsprechende Klamotten, will sich umoperieren lassen und nimmt schon einen weiblichen Vornamen an und geht sogar schon auf's Damenklo, da man sich selbst als Dame ansieht (jedoch rein optisch immernoch männlich ist). Klar stößt sowas auf Empörung und sicherlich regen sich da auch viele Leute auf. Für mich zum einen verständlich, da diese Situation nicht für jeden sofort erkennbar ist einfach die Hintergrundinformation fehlt. Genauso schlimm ist es, wenn du diese Person ansprechen willst/musst. Du weißt nicht ob der ursprüngliche Johannes jetzt als Johanna angesprochen werden will und willst dein Gegenüber natürlich nicht verletzen.

    Ich weiß jetzt leider nicht, wie die anderen Geschlechter aussehen sollen. Mir persönlich sind keine realen Beispiele bekannt. Transvestiten bringen mich schon durcheinander x) .... Aber wie will man denn ein Kostüm auf 4 Geschlechter ausdehnen? Bei Männern sieht es halt "männlich" aus, da Dinge wie Muskeln und Form klar als männlich zu erkennen sind, genauso wie man bei Frauen an bestimmten Merkmalen erkennt, dass es weiblich ist. Das jetzt noch auf andere Geschlechter anzupassen, stell ich mir persönlich schwer vor.

    Dark~Rose~Moné wrote:
    "So zum Beispiel oft die Frage, wenn ich IG schreibe, dass meine Verlobte etwas von mir möchte aufgrund dessen ich Afk gehe.
    Kommt in 95% der fälle die Frage/Aussage: "Ich dachte du bist ein Mädchen/Frau?!""

    Ich weiß nicht, welche in welche "Kategorie" also welches Geschlecht du fällst, jedoch solltest du es dir nicht zu Herzen nehmen. Ja sicherlich ist man hier auf 2 Geschlechter fixiert, jedoch solltest du (und das meine ich absolut nicht böse oder anmaßend) daran denken, dass viele und damit meine ich die breite Masse, soetwas nicht kennen, da sie einfach keinen Bezug dazu haben. Ich vermute mal, dass dieses Denken für dich vielleicht stereotypisch vorkommt? Ich glaube nicht, dass dies jemand in irgendeiner Form beleidigend meint.

    Ich glaube aber, vielleicht verstehe ich zum Teil, worauf du hinaus willst:

    Viele denken, du spielst einen weiblichen Charakter, also bist du sicherlich auch in RL ein weibliches Wesen. Dass man aber als Spieler jederzeit die Wahl hat, sich für ein Geschlecht des Charakters zu entscheiden und diese Entscheidung nicht unbedingt vom eingenen Geschlecht abhänig ist, vergessen viele. So wird man (ich schreib's jetzt einfach mal umgangsprachlich) als Kerl angemacht, weil man einen weiblichen Charakter hat, wird aber als Dame fast schon ignoriert, weil man einen männlichen Charakter spielt.

    Die Kostüme sind auch in den meisten Fällen vom Geschlecht abhängig. Ich will jetzt nicht die Debatte mit dem Wüstenset und dem Tänzerinnen Outfit anfangen, aber ich denke ihr wisst, was gemeint ist ;) Die Kostüme, welche unisex sind, wären nach meinem Verständnis wohl die Lösung für den von dir geschilderten Sachverhalt:

    Dark~Rose~Moné schrieb:

    Hier muss es nicht einmal eine 3te Geschlechtsgruppe geben, sondern es wäre doch schon einmal ein Anfang wenn die Kostüme oder Rüstungen etc. in solchen Spielen Wählbar wären ohne, dass die Wahl der Art an das Geschlecht gebunden ist.

    Mir persönlich gefallen die Unisex Kostüme eher nicht so. Zumal es (bis auf die Bärenkostüme) kaum Kostüme gibt, die sowohl männlich, als auch weiblich nahezu identisch aussehen. <--- Falls es das ist, was du meinst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wildbomba ()

  • Zu aller erst:

    Wildbomba schrieb:

    Ich glaube aber, vielleicht verstehe ich zum Teil, worauf du hinaus willst:

    Viele denken, du spielst einen weiblichen Charakter, als bist du sicherlich auch in RL ein weibliches Wesen. Dass man aber als Spieler jederzeit die Wahl hat, sich für ein Geschlecht des Charakters zu entscheiden und diese Entscheidung nicht unbedingt vom eingenen Geschlecht abhänig ist, vergessen viele. So wird man (ich schreib's jetzt einfach mal umgangsprachlich) als Kerl angemacht, weil man einen weiblichen Charakter hat, wird aber als Dame fast schon ignoriert, weil man einen männlichen Charakter spielt.
    Das ist wirklich ein Großer Teil meines "Bedenken" bzw "Grund" diesen Thread zu öffnen, doch auch nur zum Teil da besagte "Geschlechtswahl" und "Kostüm-Begrenzungen" (Unten folgend) diese Thematik vor allem in der heutigen eher Aufgeschlossenen Zeit das ganze eher Kompliziert machen.

    Wobei man allerdings leider auch merkt, das gewünschte Reife oder zumindest höfliche Herangehensweise einfach mit Füßen getreten wird.
    Jedem seine Meinung und auch das Wissenschaftliche nicht außer Acht gelassen, aber sowas wie "Finde dich einfach damit ab" oder "Alles andere ist Krank" ist einfach Asozial, denn dies ist ein Diskussionthread und wenn euch das Thema nicht passt, könnt ihr euch Enthalten so wie ich mich den Threads mit den Geschlechts-Spezifizierungen enthalte und es einfach Ignorieren.

    Wildbomba schrieb:

    Ähm ja, ich bin ja generell jemand, der versucht es so gut, wie es möglich ist, allen entgegen zu kommen und eine adäquate Lösung zu finden. Fakt ist aber, es ist gerade hier schwierig, Kostüme bzw. Bezeichnungen für alle Geschlechter zu finden. Z. B. Liebe Spielerinnen und Spieler - Spieler(-innen) - will man das für JEDES Geschlecht einzeln aufführen?
    Auch wenn mein Beispiel dies "unter einen Hut zu bringen" von der Herkunft Grotesk und falsch zu scheinen mag, finde ich doch, dass "South Park" hier mehr Richtig gemacht hat als man denken mag: Männnlich/Jungs + Frauen/Mädels + Anders/Andere
    Es mag keine "Perfekte" Lösung dafür sein, doch ist es ein guter Ansatz den man Ausbauen könnte.
    Ähnlich wie im Forum "Sonstiges" als Geschäftsmöglichkeit
    .

    Wildbomba schrieb:

    Mir persönlich gefallen die Unisex Kostüme eher nicht so. Zumal es (bis auf die Bärenkostüme) kaum Kostüme gibt, die sowohl männlich, als auch weiblich nahezu identisch aussehen. <--- Falls es das ist, was du meinst.
    Das ist so die Richtung die ich u.a. mit diesem Thread angedacht hatte, nicht einfach Unisex wie es besteht, sondern das (allgemein wie gesagt Nos wird es das nie geben, da es für derartige Modernen Themen "zu alt" ist) Kostüme zumindest für beide Geschlechter (Ungeachtet der "Mehr als Männlich Weiblich Diskusion) tragbar wären.
    (Wurde auch schon mal vorgeschlagen und abgelehnt da es hier nicht möglich wäre/es zu Komplikationen kommen würde.

    Bsp. Tänzerinnen Outfit als Unisex, Sprich ohne Anpassungen auch von Männlichen Charakteren Tragbar (Doch wie im 1 Post schon steht nicht vorgesehen etc.)

    Wildbomba schrieb:

    Ich vermute mal, dass dieses Denken für dich vielleicht stereotypisch vorkommt?
    Durchaus, doch ich habe im allgemeinen eine recht "seltsame" Sicht auf viele Dinge im Leben (Um es vereinfacht aus zu drücken, doch das soll nicht Thema dieses Thread sein)

  • Das Problem ist, dass viele Leute der Meinung sind, dass Geschlecht etwas gesellschaftlich konstruiertes ist, aber nicht wahrhaben wollen, dass der Begriff Geschlecht das biologische Geschlecht meint. Das was viele als "Geschlecht" in einem (vermeintlich) politisch korrektem Sinn verstehen, ist aber eine sexuelle Orientierung/Empfindung oder eher eine Geschlechtsidentität. Harsche Kritik meinerseits: Man wirft hier mehrere Begriffe, die man klar voneinander unterscheiden kann, in einen Topf namens "Geschlecht".

    Da in Animes es aber vermehrt immer irwelche obskure Charakter gibt, wo man irgendwo nicht mehr weiß ob das jetzt männlein und weiblein ist, könnte man schon sowas als Feature in Nos einbauen, sofern man gewillt ist:
    1. Den Entwickler darum zu bitten, dass jeder die Kleidung tragen kann, wie er/sie möchte, und es nicht automatisch angepasst wird, sondern man es selbst einstellen kann (siehe Hochzeitskleid, Bunny-Kostüm, whatever). Ansätze gibt es schon mit dem Fußball-Kostüm, wo die weibliche Charaktere mehr nach Wildfang aussehen.
    2. Die Spieler einfach offen sagen können, zu welcher Geschlechtsidentität sich zugeordnet fühlen, oder noch besser, welche Identität ihr Char hat. Viele mosern einfach herum, weil sie sich falsch verstanden fühlen, aber über sowas lässt sich auch reden. Vielleicht ist der Entwickler auch dazu gewillt, die Charakterprofile etwas feiner und detailierter anzupassen.
    3. Ich habe vor etlichen Jahren mal einen Vorschlag für SP-Skins gemacht. Da läßt sich so einiges an Charakterindividualisierung raushauen. Sowas sollte endlich kommen. Kann mir vorstellen, dass viele die langen Haare einiger weiblichen SPs kürzer haben wollen.
    Speziell im Forum, sollte jeder ehrlich sein (biologisches) Geschlecht (aber auch nur, wenn man mag, sonst lässt man es unbekannt) und seine Identität angeben können (darstellbar durch ein bestimmtes Unicode-Symbol xahlee.info/comp/unicode_sex_symbols.html, aber es muss klar zu unterscheiden sein für andere Leute, z.B.: Likes Received: 800, Posts: 2000, Gender: female, Identity: ein bestimmtes Unicode-Symbol oder ein Begriff, Server: 3, Charaktername: musterchar).

    Einen praktischen Vorteil hätte es auch insofern, denn in meinem Fall spiele ich bei Schwerti nur den männlichen Schwerti, da er optisch mir besser gefällt als der weibliche Schwerti, und beim Mage ist es der weibliche Magier, weil ich ehrlich gesagt lieber mit einer Barbiepuppe herumrenne, als mit komischen Gartenzwergen, die eine stark feminine Ader haben bzw. wo man denkt, die kommen vom anderen Ufer. Naja aber ich mag mit meinem weiblichen Mage-Charakter auch net angebaggert werden (wird bei mir eher net passieren, da man im Nos-Chat herausließt, dass da kein Mädel vorm PC sitzt xD).

    Und nein, ich bin definitiv kein Verfechter eines Genderismus, bin sogar stark dagegen. Aber in einem Anime-MMO, wo wortwörtlich viele bunte Vögel herumflitzen, ist das kein Problem. Auch hier sollte man klar RL von IG und verschiedenen fiktiven Figuren und Charakteren unterscheiden. Und in einem Forum (ja bin der Meinung, dass das NosTale-Forum hier ein sehr angenehmes Plätzchen ist^^) kann man es ja ausprobieren (Würde aber aufpassen, in welchen Ländern man das macht).
  • Kenne keinen Menschen, der den Date or Next oder überhaupt einen Spielthread ernst nimmt. Aber irgendwen Besonderes gibts immer.

    Aber lasst es bitte alles so wie es ist, denn früher hat es auch keine Sau gestört, da gabs wohl noch nicht so viele Geschlechter. Man braucht sich so Sachen doch nicht überall geben, reicht schon, wenn es in Filmen so anfängt.

    Sometimes to stay alive, you gotta kill your mind. ||-//
  • Gender mich nicht voll. Dieser komplette
    Schwachsinn, dass sich jedes mal irgendwelche Gutmenschen für die Rechte bestimmter Randgruppen einsetzen, der sie selbst gar nicht zugehörig sind.
    Meistens störts die Randgruppe für die man sich einsetzt gar nicht.
  • Flake schrieb:

    Es gibt Mann, Frau und Zwitter

    Letzteres wird bald stattlich und rechtlich anerkannt.

    Transgender ist kein Geschlecht und der Rest sind Sexualitäten

    Ich möchte ungern deine Traumwelt zerstören und ich habe ehrlich gesagt keine Lust in einem MMORPG wie Nostale über so ein Thema zu reden.


    Ich verstehe auch nicht warum es so schwer ist zu verstehen. XX=Männlich, XY=Weiblich


    Für dich scheints ja schwer genug zu sein, denn XX = Weiblich, XY = Männlich



    Dann gibt es noch XXY oder XYY. Das sind übrigens keine anderen Geschlechter sondern Behinderungen. Diese Leute die ein doppeltes X oder Y haben leiden.
  • Irgendwie fühle ich mich gerade angesprochen, nachdem ich liebevoll auf die Erwähnung im Startpost hingewiesen wurde.


    Ich habe mich vor ca einem Jahr intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt. Dabei raus kam in Endeffekt das, was @Salathbar hier ziemlich gut beschrieben hat.

    Salathbar schrieb:

    Das Problem ist, dass viele Leute der Meinung sind, dass Geschlecht etwas gesellschaftlich konstruiertes ist, aber nicht wahrhaben wollen, dass der Begriff Geschlecht das biologische Geschlecht meint. Das was viele als "Geschlecht" in einem (vermeintlich) politisch korrektem Sinn verstehen, ist aber eine sexuelle Orientierung/Empfindung oder eher eine Geschlechtsidentität. Harsche Kritik meinerseits: Man wirft hier mehrere Begriffe, die man klar voneinander unterscheiden kann, in einen Topf namens "Geschlecht".
    Damit wurde der Nagel auf auf den Kopf getroffen. Und zwar 100%. (wobei z.B. bei den Olympischen Spielen das Geschlecht anders definiert werden kann als nur über die Organe zwischen unseren Beinen)
    Deine Geschlechtsidentität ist Teil Deiner Gedanken und Deiner Seele. Dein biologisches Geschlecht ist das, was Dir Mutter Natur mit auf den Weg gegeben hat. Wir haben Glück, dass wir Techniken entwickeln um das eine dem anderen anzugleichen.

    Wie der eine oder andere offenbar schon festgestellt hat, spiele ich gerne mit Dingen die mich von außen definieren, z.B. eben meinem Geschlecht. Eigentlich ist das nur aus Spaß an der Freude entstanden Leute zu verwirren. Das hat sich mittlerweile zu meinem kleinen, persönlichen Kampf gegen "Schubladendenken" entwickelt.
    Ich hab schon einige Spieler kennengelernt, die ingame weiblich sind, im RL.exe aber männlich. Die Absichten dahinter sind nicht immer nobel, aber wer einmal auf so etwas reingefallen ist hinterfragt mehr, wer die Person hinter den Pixeln eigentlich ist.
    Und das ist, um was es geht. Ja, jeder Mensch wird verurteilt aufgrund seines Aussehens und keiner hier kann erzählen, dass er sich bei dem berühmten ersten Eindruck nichts denkt. Aber wir sind nunmal nicht darauf beschränkt das zu glauben sondern können weiter denken. Jedem, der sich einsetzen möchte steht es offen, das zu tun. Und zwar mit diesen einfachen Mitteln.
    Deshalb bin ich auch der Meinung, dass es kein drittes Geschlecht braucht. Alle Kostüme unisex machen - Ja, gern.
    Ein drittes Geschlecht bei der Charerstellung? Nein danke. Das Problem dabei ist, dass Du das auch nicht zu fassen bekommst, so dass jeder Betroffene (oder jeder der sich das wünscht) zufrieden wäre. Ich zitiere an der Stelle mal Wikipedia:

    Wikipedia schrieb:

    Mit Intersexualität bezeichnet die Medizin Menschen, die genetisch (aufgrund der Geschlechtschromosomen) oder auch anatomisch (aufgrund der Geschlechtsorgane) und hormonell (aufgrund des Mengenverhältnisses der Geschlechtshormone) nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können.
    Heißt: Wie möchtest Du das ins Game bringen? Der Vorteil bei der Klassifizierung von Mann und Frau ist, dass es eindeutige Merkmale gibt, die man von außen erkennen kann.
    Einem Menschen der intersexuell ist, musst Du das gar nicht ansehen. Entweder schließen sie sich dem äußeren Erscheinungsbild beider Geschlechter an (egal ob mit OP/Medikamente/weiß der Geier was) oder sie tun es halt nicht. Dann weiß man eventuell nicht so genau, ob der Mensch der vor einem steht biologisch ein Mann oder eine Frau ist.
    Aber hey, who cares?
    Solange ich die Person nicht an gewissen Stellen nicht näher begutachten muss, ist mir das total egal.
    Auf der anderen Seite ist das, was Du in Deinem Kopf trägst, Deine Vorstellungen von Dir und Deiner Sexualität mir auch egal. Warum? Ja, aus dem selben Grund wie oben:
    Solange ich die Person nicht an gewissen Stellen nicht näher begutachten muss, ist mir das total egal.

    Kurz: Wenn Du mit einem Menschen redest ist es egal, wer/was/wie/warum, denn Dir hilft es in keinster Weise weiter wenn Du weißt, als was sich diese Person definiert. Außer Du hast noch gewisses anderes Interesse. Das ist der einzige Grund, wann das wichtig ist.
    Ja, jeder Mensch sollte die Freiheit haben sich in diesem Bezug so zu gestalten wie er ist. Aber das detailliert auf ein MMORPG zu übertragen würde den Rahmen des Möglichen defintiv sprengen.

    Daher: Schöner Gedanke und nette Diskussion für einen super Anlass, aber das Ding ernsthaft in Nostale umzusetzen liegt m.M.n. fernab der Realität.
  • Ich finde es toll, dass du sowas hier ansprechen möchtest, denn ich erachte dieses Thema auch als sehr wichtig.
    Allerdings stelle ich es mir sehr schwer vor, Änderungen auf Basis dessen vorzunehmen.
    Forum wäre schon schwer genug, da - wie du sagtest - viele Leute schon auf eine Vorstellung fixiert, festgefahren, sind.
    Mal abgesehen davon, kann ich mir auch sehr gut den Shitstorm vorstellen, der kommen würde....

    Aber im Spiel finde ich es eher kompliziert, eine non-binäres Geschlecht durchzusetzen. Zumal - ebenfalls oben erwähnt - trotzdem nicht jeder zufrieden wäre.
    Momentan bietet das Game auch schon einige Möglichkeiten, eine solche Geschlechteridentität näherungsweise zu imitieren: unisex Kostüme, "feminin" aussehende Kostüme für Kerle, die magische Lampe, etc.

    Vielleicht kannst du uns/mir dabei konkreter erzählen, was du dir da so überlegt hast (gerne auch per PM).
  • Marethyu schrieb:

    Flake schrieb:

    Es gibt Mann, Frau und Zwitter

    Letzteres wird bald stattlich und rechtlich anerkannt.

    Transgender ist kein Geschlecht und der Rest sind Sexualitäten

    Ich möchte ungern deine Traumwelt zerstören und ich habe ehrlich gesagt keine Lust in einem MMORPG wie Nostale über so ein Thema zu reden.


    Ich verstehe auch nicht warum es so schwer ist zu verstehen. XX=Männlich, XY=Weiblich


    Für dich scheints ja schwer genug zu sein, denn XX = Weiblich, XY = Männlich



    Dann gibt es noch XXY oder XYY. Das sind übrigens keine anderen Geschlechter sondern Behinderungen. Diese Leute die ein doppeltes X oder Y haben leiden.




    Mimimimi, shit happens. Hatte ich halt einen dreher drinne. Ändert nichts am Fakt

  • Dark~Rose~Moné schrieb:

    So zum Beispiel oft die Frage, wenn ich IG schreibe, dass meine Verlobte etwas von mir möchte aufgrund dessen ich Afk gehe.
    Kommt in 95% der fälle die Frage/Aussage: "Ich dachte du bist ein Mädchen/Frau?!"
    Auch wenn mich diese Frage nicht Direkt stärt, so versetzt sie mir doch irgendwo immer wieder einen Stich, wie Festgefahren die Leute/Gamer in ihrem Denken sind und wie Stark, sich dies auch auf die Geschlechts und Charakterwahl beweist. So wie den Möglichkeiten Individualität an seinen Charakter zu bringen.
    Ich versteh' schon, dass sowas einem irgendwie nah geht. Aber ich glaube, ich würde in solche Aussagen gar nicht so viel hineininterpretieren. Es gibt so viele männliche Spieler mit weiblichem Charakter, dass ich glaube ich bei so einer Aussage eines weiblichen Chars auch fragen würde. Da hätte ich aber gar keine bösen Hintergedanken oder gar etwas gegen homosexuelle Beziehungen, sondern es wäre einfach Interesse, da ich ja nun nicht jeden im Spiel frage "Hey, du hast 'nen weiblichen Charakter, bist du eigentlich wirklich weiblich?". Solche Beziehungen sind halt einfach eher "ungewöhnlich", weil es einfach nach wie vor immer noch nicht so häufig vorkommt und viele in ihrem Umfeld mit sowas auch gar nicht konfrontiert werden und das deshalb einfach gar nicht berücksichtigen oder sich Gedanken dazu machen, wenn sie solche Fragen stellen. Ich denke nicht, dass man nur wegen solcher Fragen sagen sollte, dass pauschal alle da irgendwie altmodische und festgefahrene Denkweisen haben. Nachfragen heißt ja nicht gleich automatisch, dass man etwas dagegen hat. Ich denke mittlerweile wird sowas doch zumindest in den jüngeren Generationen schon weitesgehend akzeptiert - und das reicht ja erstmal schon.
    Ich möchte dich damit jetzt nicht persönlich angreifen und hoffe sehr, dass das nicht falsch verstanden wird. Ich möchte einfach nur sagen, dass du da wahrscheinlich ganz anders drauf schaust, als die anderen Nosspieler in deiner Fam und Freundesliste. :)

    Zum Rest finde ich weird's Aussage da ziemlich treffend, also brauch' ich das nicht auch noch breittreten x)

    Aber btw: Diese leicht passiv-aggressiven Beiträge hier, finde ich eigentlich schon wieder unnötig. Wenn ihr euch um das Thema keine Gedanken machen wollt, lest diesen Thread nicht und gut. Und ansonsten formuliert eure Meinung doch einfach mal so, ohne die Denkweise anderer schlecht zu machen, ob nun direkt oder indirekt. Leben und leben lassen, jedem das Seine und so ;)
  • weird schrieb:

    Heißt: Wie möchtest Du das ins Game bringen? Der Vorteil bei der Klassifizierung von Mann und Frau ist, dass es eindeutige Merkmale gibt, die man von außen erkennen kann.
    Einem Menschen der intersexuell ist, musst Du das gar nicht ansehen. Entweder schließen sie sich dem äußeren Erscheinungsbild beider Geschlechter an (egal ob mit OP/Medikamente/weiß der Geier was) oder sie tun es halt nicht. Dann weiß man eventuell nicht so genau, ob der Mensch der vor einem steht biologisch ein Mann oder eine Frau ist.
    Aber hey, who cares?
    Solange ich die Person nicht an gewissen Stellen nicht näher begutachten muss, ist mir das total egal.
    Auf der anderen Seite ist das, was Du in Deinem Kopf trägst, Deine Vorstellungen von Dir und Deiner Sexualität mir auch egal. Warum? Ja, aus dem selben Grund wie oben:
    Solange ich die Person nicht an gewissen Stellen nicht näher begutachten muss, ist mir das total egal.

    Hyuna schrieb:

    Ich finde es toll, dass du sowas hier ansprechen möchtest, denn ich erachte dieses Thema auch als sehr wichtig.
    Allerdings stelle ich es mir sehr schwer vor, Änderungen auf Basis dessen vorzunehmen.
    Forum wäre schon schwer genug, da - wie du sagtest - viele Leute schon auf eine Vorstellung fixiert, festgefahren, sind.
    Mal abgesehen davon, kann ich mir auch sehr gut den Shitstorm vorstellen, der kommen würde....

    Aber im Spiel finde ich es eher kompliziert, eine non-binäres Geschlecht durchzusetzen. Zumal - ebenfalls oben erwähnt - trotzdem nicht jeder zufrieden wäre.
    Momentan bietet das Game auch schon einige Möglichkeiten, eine solche Geschlechteridentität näherungsweise zu imitieren: unisex Kostüme, "feminin" aussehende Kostüme für Kerle, die magische Lampe, etc.

    Vielleicht kannst du uns/mir dabei konkreter erzählen, was du dir da so überlegt hast (gerne auch per PM).

    Ich war jetzt einmal so Frech, die beiden Zitate zusammen zu nehmen für eine Antwort :P.
    Das die Umsetzung "Fernab der Realität liegt" ist mir durchaus klar, doch ist es nicht auch so, das man zumindest mal die Scheuklappen öffnen sollte, mit der viele durch das Spiel gehen? Auch wenn eine Umsetzung eines/des 3ten Geschlechts zu viel des guten wären , so sollte man nicht nur an Hetero und Männlich-Weiblich denken.

    Und zu er Umsetzung wie man es machen KÖNNTE:
    Ich hatte es mir "Relativ" einfach Vorgestellt, wie man so etwas zumindest in der Charaktererstellung zu ermöglichen und hier wäre dann nicht einmal ein Dritte Auswahlknopf Notwendig (Zumindest so wie ich es mir Überlegt hatte.).
    Ich denke mit dem Namen Conchita Wurst, können alle etwas anfangen?

    Hier ist es zum Beispiel ein Künstler/Künstlerin, die Augenscheinlich beiden Geschlechtern angehört (Bzw. ein/eine Transvestit/Transsexuelle ist (Verwechsel die beiden Begriffe immer, kann es mir einfach nicht merken ist aber auch nicht Böse gemeint. Ist bei Stalagmiten und -titen genauso.)
    Diese Möglichkeit bei der Charaktererstellung zu bieten wäre zumindest ein Anfang oder wie hier im Forum eine relativ gute Zwischenlösung.

    Kurz gesagt:
    Gesichtsbehaarung , für beide Geschlechter, womit zumindest eine gewisse Individualität auch für so etwas besteht.
    Bei Sps und Eq wird es da allerdings etwas schwerer, wo mir leider auch keine "Zwischenlösung" Einfällt.
    Außer beim Eq die Auswahl von getragenem Eq, dass man als Weiblicher Char auch die Männliche Form der Rüstung Tragen kann. (Nur so als überlegung)

    Und bei Kostümen wurde es von Salathbar schon recht gut geschrieben:

    Salathbar schrieb:

    Den Entwickler darum zu bitten, dass jeder die Kleidung tragen kann, wie er/sie möchte, und es nicht automatisch angepasst wird, sondern man es selbst einstellen kann (siehe Hochzeitskleid, Bunny-Kostüm, whatever). Ansätze gibt es schon mit dem Fußball-Kostüm, wo die weibliche Charaktere mehr nach Wildfang aussehen.
    Und ja ich weiß, das Nos nicht nur aufgrund seines Alters eine solche Umsetzung, schwierig, wenn nicht sogar nahezu Unmöglich macht. Doch für mich ist dieses Thema sehr bedeutsam. (Weiteres folgt unten) Und auch das die meisten MMORPG aus Asiatischem Raum kommen, und dort das "Bild" wie ein Mensch zu sein hat nochmal weit aus mehr festgefahren ist als bei uns. (Oder die Werteeinstellung, doch dieser Begriff ist mir doch etwas zu wieder sry XD)

    *Lysilla* schrieb:

    Ich versteh' schon, dass sowas einem irgendwie nah geht. Aber ich glaube, ich würde in solche Aussagen gar nicht so viel hineininterpretieren. Es gibt so viele männliche Spieler mit weiblichem Charakter, dass ich glaube ich bei so einer Aussage eines weiblichen Chars auch fragen würde. Da hätte ich aber gar keine bösen Hintergedanken oder gar etwas gegen homosexuelle Beziehungen, sondern es wäre einfach Interesse, da ich ja nun nicht jeden im Spiel frage "Hey, du hast 'nen weiblichen Charakter, bist du eigentlich wirklich weiblich?". Solche Beziehungen sind halt einfach eher "ungewöhnlich", weil es einfach nach wie vor immer noch nicht so häufig vorkommt und viele in ihrem Umfeld mit sowas auch gar nicht konfrontiert werden und das deshalb einfach gar nicht berücksichtigen oder sich Gedanken dazu machen, wenn sie solche Fragen stellen. Ich denke nicht, dass man nur wegen solcher Fragen sagen sollte, dass pauschal alle da irgendwie altmodische und festgefahrene Denkweisen haben. Nachfragen heißt ja nicht gleich automatisch, dass man etwas dagegen hat. Ich denke mittlerweile wird sowas doch zumindest in den jüngeren Generationen schon weitesgehend akzeptiert - und das reicht ja erstmal schon.
    Ich möchte dich damit jetzt nicht persönlich angreifen und hoffe sehr, dass das nicht falsch verstanden wird. Ich möchte einfach nur sagen, dass du da wahrscheinlich ganz anders drauf schaust, als die anderen Nosspieler in deiner Fam und Freundesliste.

    Zum Rest finde ich weird's Aussage da ziemlich treffend, also brauch' ich das nicht auch noch breittreten x)

    Aber btw: Diese leicht passiv-aggressiven Beiträge hier, finde ich eigentlich schon wieder unnötig. Wenn ihr euch um das Thema keine Gedanken machen wollt, lest diesen Thread nicht und gut. Und ansonsten formuliert eure Meinung doch einfach mal so, ohne die Denkweise anderer schlecht zu machen, ob nun direkt oder indirekt. Leben und leben lassen, jedem das Seine und so

    Viel Hineininterpretieren tue ich nicht einmal, es stört mich einfach,(Und versetzt mir einen leichten Stich wie zuvor geschrieben) das viele von uns Menschen trotz der Modernen Lebensweise und Aufgeschlossenen Art gegenüber fast allem noch immer so Kurzsichtig durch die eigene Gesellschaft gehen. Dabei sollte doch das Zwischenmenschliche ein wichtiger Aspekt eines jeden Menschen sein, denn was wären wir sonst ohne die guten Zwischenmenschlichen Beziehungen anderes als Hochintelligente Rudeltiere?
    Und um das hier einmal etwas klarer zu stellen, ja ich habe ein klar definiertes Biologisches Organ, doch fühle ich mich nicht wirklich wie das eine oder das andere, weshalb ich oft selber sage, dass ich einfach "Anders" bin.
    ich möchte niemanden damit Verwirren oder sonst was, aber ich grenze mich ganz klar davon ab, was "Typisch" Mann oder Frau ist. Daher spiele ich auch meist beide Geschlechter in MMORPGs oder wähle sofern Möglich sogar eine Tierrasse bei der Geschlechtsmerkmale sehr Schwammig sind, wodurch eine klare Aussage "Du bist ein Kerl" oder "Du bist eine Frau" nicht getroffen werden können.
    Genauso trage ich in meiner Freizeit auch Kleidung, die man je "nur" Mann oder Frau Zuordnen würde. Somit habe ich sowohl Röcke und Tops als auch Anzüge und Hemden etc. in meinem Schrank.
    Denn auch hier (Auch wenn die Diskusion hiermit in Rl abdrifftet() finden sich zu 99% noch immer das denken: "Du bist eine Frau du hast so etwas zu Tragen" oder "Du bist ein Kerl du hast so etwas zu Tragen.
    Klar gibt es Hemden und Blusen für Frauen, so wie auch Hosenanzüge, doch diese werden meist nur als Arbeitskleidung oder zu gewissen Anlässen getragen.
    Und so ist es bei Männern auch, ehrliche Frage in die Runde, wann habt ihr das letzte mal einen Mann gesehen der einen Rock getragen hat? Und die Rede ist hier nicht von einem Kilt, dies sind Kulturelle Kleidungsstücke und keine Röcke.

    Ich hoffe ich konnte eure Fragen/Anregungen zufrieden beantworten. (Hab grad einen leicht Toten Punkt und mein Kaffee ist leer XD)

  • Casum™ schrieb:

    diesen Genderschwachsinn brauchen wir nun wirklich nicht in nem Game
    +100


    Sorry aber egal ob sich jemand operiert oder nur Kleidung des anderen Geschlechts trägt - im Endeffekt bist du männlich oder weiblich. Ob z.B Männer Frauensachen tragen ist mir absolut wumpe aber im Endeffekt ist er doch ein Mann.
    Wenn sich jemand einer Operation unterzieht & das andere Geschlecht annimmt, egal ob männlich - weiblich oder weiblich - männlich ist er immernoch Mann/Frau. (Diesen "Aliengender"-Quatsch etc. nehme ich jetzt einfach mal außen vor.)

    Wenn du eine Frau bist die gern ein Mann wäre - nur zu, spiel doch einen männlichen Charakter! & andersrum genauso. Wenn du ohne Geschlechtsmerkmale sein möchtest .. dann hast du in dem Fall "MMORPG", vorallem in einem in dem es eben nur Menschen gibt, nunmal einfach Pech gehabt.
    ♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿♿
  • Nur um Mal den Stand festzuhalten, den wir bereits haben:
    Ehe ist möglich in allen Varianten
    Geschlechter können jederzeit gewechselt werden, ohne Betäubung und schmerzliche Nachwehen.
    Es gibt Unisex Kostüme.
    In Nostale ist Fortpflanzung (noch) nicht möglich, von daher ist eine eventuelle sexuelle Neigung des gespielten Charakters genauso unwichtig wie unter der Schale verborgene Nuancen zu männlich/weiblich.
    Es gibt keine Einschränkungen aufgrund des gewählten(!) Geschlechts, keine verschiedenen Quests oder Levelanforderungen, keine unterschiedliche Bezahlung, keinen NPC der dich nicht bedient aufgrund einer irrelevanten Vorliebe.
    Selbst Gesichtsbehaarung kann sich jeder unabhängig vom Geschlecht verpassen. (Bart und Makeup, wenn ich mich nicht ganz irre)


    Ich denke, da bleibt nicht mehr viel übrig?
    Wer nun spezifische Neigungen sexueller Art in Nostale BEKANNT machen möchte, kann dies im angemessenen (!) Rahmen zum Beispiel in seiner SV tun, sollte dabei aber bedenken, dass immer noch FSK 12 hier angesagt ist, und aller Vorraussicht nach nur die dazu etwas sagen werden, die selbst noch nicht zur Fortpflanzung fähig sind. (Oder es besser nie sein sollten)
    ~Fangorn~ (CrewManager)
    Für die Zweifler: Das ist echt!