Diskriminierung von Gendern im Spiel Nostale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klifflinchen schrieb:

      Roythefirst schrieb:

      "Ich habe gehört, dass diese Genderspinner jetzt auch Kinderlieder verunstalten wollen."
      Weil ich das mal in den Raum geworfen habe (Ja im Spamtal dachte ich, ich darf auch mal etwas witzig ran gehen.Ein Spaßvideo gibt es dazu - auf das bezog ich mich ;) ), antworte ich gerne mal drauf.

      Ja, leider gibt es im Kita-Bereich Träger, die der Gleichberechtigungswegen mit sowas anfangen.
      Mein alter Arbeitgeber verlangte von mir, dass wenn ich "Brüderchen komm tanz mit mir" gefälligst auch
      "Schwesterchen komm tanz mit mir" zu singen habe. Genauso verhielt es sich zu "Hänschen klein",
      da gab es extra die "Ankelein" mit angepassten Text.
      Dafür mussten wir sogar unterschrieben.
      Im ewigen Frauenberuf wird bei manchen Arbeitgebern leider auf sowas geachtet, statt endlich
      mal mehr Männer für den Beruf zu begeistern (die der Erziehung der Kinder wirklich gut tun würden).
      Weil die Welt keine wichtigeren Probleme hat und die Kinderlieder uns schon geschadet haben :S

      Ich finde es spannend, wohin im Spamtal so ein Thema führt.
      Und Freaky hat recht: Jeder hat seine Meinung und wenn man sich selbst weder dem M noch dem W
      zuordnen möchte/kann/whatever muss derjenige trotzdem damit klarkommen, dass es Menschen mit anderen
      Meinungen (es gibt nur W/M) gibt. Wenn er/sie/es wirklich dazu steht, kann er/sie/es auch damit umgehen.
      Wir sind hier im Internet, hier trifft man einfach auf alles ohne "Welpenschutz" oder "Schutzzone weil Anderssein".
      Ich willja nix sagen aber bei den vielen geschiedenen elternpaaren mittlerweile wären männliche erzieher echt nich verkehrt. Ich kenne einige scheidungskinder und denen fehlt wirklich in der entwicklung eine männliche bezugsperson. Das problem ist aber, das ein Kinderpfleger z.b. niemals eine familie allein ernähren kann. Dies istja in der heutigen gesellschaft das angestrebte ziel eines mannes. Zumindest für die meisten.

      Zudem finde ich das wenn sich jemand beleidigt fühlt dieser sich einfach verpieseln soll. wir sind im internet und nicht inner safezone

      DerNeueTyp Server 2 Lvl 99+50 SchlafsackNutzer --- Danke an Van für die Sig
      - In Memory of Marina - You may never - be Forgotten -
      - Youtube - - Twitch -
    • Roythefirst schrieb:

      Freaky_Orange schrieb:



      Willst du mein Argument absichtlich nicht verstehen? Es war nämlich nie wirklich relevant, was die einzelnen Münzen für Resultate anzeigen können. Man kann Argumente nicht dadurch widerlegen, dass man ein komplett anderes Argument widerlegt. Es hat keinen Sinn mehr, hier weiterzuargumentieren, weil du schon gar nicht mehr auf dem Schirm hattest, worum es eigentlich ging.

      Ich verstehe nicht warum du 2 Münzen werfen darfst. Das Geschlecht = 1 Münze. Mann = Kopf, Frau = Zahl.



      Gender und Geschlechter sind alle erfunden. Zahlen sind auch erfunden. Alle Konzepte hat sich irgendwann mal wer ausgedacht. Die Frage sollte eher sein, ist es sinnvoll die Existenz von solchen Konzepten anzuerkennen. Und da gibt es durchaus Gründe, warum das sinnvoll ist.

      Das Geschlecht ist eine biologische Körpereigenschaft. Nix Erfindung. Mann und Frau pflanzen sich zusammen fort. Gender hat absolut keinen Sinn, und kommt von Spinnern die denken sie seien ein Helikopter Geschlecht.




      2,5 ist ungleich 2 und 3. Atme nochmal tief durch und lies nochmal durch, was du gelesen hast. Und dann frag dich nochmal, ob es wirklich Sinn ergibt, was du schreibst. Es ist keine Schande, sich in einer Diskussion von etwas überzeugen zu lassen.


      Ja. 2,5 ist nicht 2 und auch nicht 3. Aber es ist keine neue, dritte Ziffer, sondern etwas zwischen 2 und 3. Du wirst immer etwas zwischen 2 Ziffern Finden, aber es gibt nur exakt 9 Ziffern. Das dazwischen sind Dezimalzahlen.



      Wenn Kevin mental zu schwach ist, dann ist Kevin mental zu schwach und dann wäre es verdammt nett, wenn du darauf Rücksicht nehmen würdest. Dann zweifelt er vermutlich aber an seiner eigenen Meinung, weil er mental schwach ist und dem Druck sonst nicht standhalten kann. Du musst keine Rücksicht zeigen, aber freundlich ist das nicht.


      Es ist ja nicht so dass ich Kevin unter die Nase reibe, dass er > meiner Meinung nach < nie eine Frau sein wird. :)



      Ernsthaft? Du würdest lieber Gras als blaugelb bezeichnen anstatt einzusehen, dass Mischformen etwas Drittes sind? Na gut, deine Entscheidung

      Und mal wieder falsch. Ich akzeptiere dass etwas dazwischen liegt; das "Intergender". Aber das Intergender ist kein 3 tes Geschlecht.

      Lest ihr eigentlich nur die Hälfte meiner Posts?
    • Roythefirst schrieb:

      Freaky_Orange schrieb:

      Willst du mein Argument absichtlich nicht verstehen? Es war nämlich nie wirklich relevant, was die einzelnen Münzen für Resultate anzeigen können. Man kann Argumente nicht dadurch widerlegen, dass man ein komplett anderes Argument widerlegt. Es hat keinen Sinn mehr, hier weiterzuargumentieren, weil du schon gar nicht mehr auf dem Schirm hattest, worum es eigentlich ging.
      Ich verstehe nicht warum du 2 Münzen werfen darfst. Das Geschlecht = 1 Münze. Mann = Kopf, Frau = Zahl.
      Du hast, wie bereits gesagt wurde, vergessen, worum es eigentlich geht. 2 Münzen, weil laut deiner Aussage ja ein drittes Geschlecht insofern nicht selbstständig existent ist, sondern lediglich zwischen Variante 1 und 2 stehen kann.






      Gender und Geschlechter sind alle erfunden. Zahlen sind auch erfunden. Alle Konzepte hat sich irgendwann mal wer ausgedacht. Die Frage sollte eher sein, ist es sinnvoll die Existenz von solchen Konzepten anzuerkennen. Und da gibt es durchaus Gründe, warum das sinnvoll ist.
      Das Geschlecht ist eine biologische Körpereigenschaft. Nix Erfindung. Mann und Frau pflanzen sich zusammen fort. Gender hat absolut keinen Sinn, und kommt von Spinnern die denken sie seien ein Helikopter Geschlecht.
      Achso, etwas als "Geschlecht" zu definieren und dafür entsprechende Merkmale festzulegen hat niemand erfunden? Steht dazu eine Anleitung in den DNA Strängen, oder wie kam man dann auf die Idee? Warum ziehst du die Thematik eigentlich die ganze Zeit ins Lächerliche mit dem Helikopter meme?




      2,5 ist ungleich 2 und 3. Atme nochmal tief durch und lies nochmal durch, was du gelesen hast. Und dann frag dich nochmal, ob es wirklich Sinn ergibt, was du schreibst. Es ist keine Schande, sich in einer Diskussion von etwas überzeugen zu lassen.
      Ja. 2,5 ist nicht 2 und auch nicht 3. Aber es ist keine neue, dritte Ziffer, sondern etwas zwischen 2 und 3. Du wirst immer etwas zwischen 2 Ziffern Finden, aber es gibt nur exakt 9 Ziffern. Das dazwischen sind Dezimalzahlen.
      Du kannst ja ein richtiger Korinthenkacker sein, meine Güte. Wär es denn für dich korrekt, wenn man sagen würde, dass die Zahl 2,5 != 2; 3 ist, sondern eine für sich eigenständige Zahl?





      Wenn Kevin mental zu schwach ist, dann ist Kevin mental zu schwach und dann wäre es verdammt nett, wenn du darauf Rücksicht nehmen würdest. Dann zweifelt er vermutlich aber an seiner eigenen Meinung, weil er mental schwach ist und dem Druck sonst nicht standhalten kann. Du musst keine Rücksicht zeigen, aber freundlich ist das nicht.
      Es ist ja nicht so dass ich Kevin unter die Nase reibe, dass er > meiner Meinung nach < nie eine Frau sein wird. :)
      Ich hoffe mal, dass du besagtem Kevin niemals über den Weg laufen wirst. Denn auch wenn du es ihm nicht explizit unter die Nase reiben würdest, erweckst du für mich mit deinen Aussagen den Eindruck, dass er bei dir nicht auf sonderlich viel Empathie stoßen würde. Die Aussage "ich habe zwei Freundinnen/ Freunde, die das betrifft" zieht nicht. Gleiches Prinzip wie "Ich kann gar kein Nazi sein, egal was ich gesagt habe, denn ich habe ja einen Juden im Freundeskreis.". Ich möchte dir damit nichts unterstellen, aber das ist einfach gängige Kindergarten-Argumentation in meinen Augen.




      Ernsthaft? Du würdest lieber Gras als blaugelb bezeichnen anstatt einzusehen, dass Mischformen etwas Drittes sind? Na gut, deine Entscheidung
      Und mal wieder falsch. Ich akzeptiere dass etwas dazwischen liegt; das "Intergender". Aber das Intergender ist kein 3 tes Geschlecht.
      "falsch" unter Berücksichtigung, dass du dich unklar ausgedrückt hast.
      Zudem machst du echt für dich die Existenz eines dritten Geschlechts, eine Thematik die tausende, wenn nicht gar millionen von Menschen betrifft, von einer, von dir oder "der Wissenschaft" festgelegten (nicht erfundenen) Reihenfolge abhängig? Da kann ich ja genau so gut die magische Miesmuschel fragen.


      Zur gendergerechten Überarbeitung von alten Liedern konnte ich btw. keinerlei aussagekräftige Quelle finden, aber dazu hat ja Klffi etwas geschrieben. (steht im Internet, muss stimmen, lol. Ich arbeite aktuell ebenfalls im Elementarbereich, kann das so allerdings auch unterschreiben. Ist jedoch nicht in meiner jetzigen Einrichtung der Fall.)
      Zur Überarbeitung älterer literarischen Werke muss man einfach mal in eine Buchhandlung gehen und die aktuellen Fassungen überfliegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dextra ()

    • Ihr geht hier ja mehr ab als manch ein Zäpfchen...

      Also ich sehe das so:
      Intersexualität ist biologisch gesehen ein Mix aus beiden, derzeit bestehenden Geschlechtern.
      Alles was dessen bioligische Merkmale (die sehr breit gestreut sind) aufweist, wird als drittes Geschlecht bezeichnet, da man alle Merkmale zusammen genommen hat und das dann als drittes Geschlecht definiert hat. Den Wiki Artikel habt ihr zwar schon gefunden, aber ich zitiere und verlinke mal:

      Wikipedia schrieb:

      Mit Intersexualität bezeichnet die Medizin Menschen, die genetisch (aufgrund der Geschlechtschromosomen) oder auch anatomisch (aufgrund der Geschlechtsorgane) und hormonell (aufgrund des Mengenverhältnisses der Geschlechtshormone) nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können.Genderfluid
      Quelle: Intersexualität - Wikipedia

      Mann und Frau gehören in die Kategorie binäre Geschlechtsidentität, d.h. es gibt in diesem Modell nur das Geschlecht Mann und Frau, ohne das dritte Geschlecht (Intersexualität).

      Transsexualität definiert sich in erster Linie über das Empfinden der betroffenen Person, wobei es da auch zu unterscheiden gilt zwischen dem biologischen Geschlecht und der Geschlechtsidentität.
      Die Geschlechtsidentität ist das, als was man sich fühlt. Ist man transsexuell, passt man in mindestens eins von den beiden eben aufgezählten Dingen nicht rein und möchte deshalb mindestens eine dieser Eigenschaften ändern.

      So.

      Die 50 verschiedenen Geschlechter, die Tobi angesprochen hat, beziehen sich meistens nicht auf das biologische Geschlecht, sondern auf die Geschlechtsidentität oder die sexuelle Orientierung (<- pansexuell, metrosexuell, ...)
      Zumindest in der westlichen Welt, denn hier herrscht überwiegend die Sichtweise dass die Geschlechter binär sind.
      Wir könnten uns jetzt ja anfangen uns hier z.B. über non-binaries oder genderfluid zu streiten.
      Aber das möchte ich mir bei dem Niveau hier nicht antun.
      Es ist mir egal, ob Person X Transsexualität akzeptiert oder nicht.
      Aber die Art und Weise, wie ihr hier auf einander rumhackt, auf euch losgeht und einfach mit Halbwissen diskutiert, macht eine normale Diskussion nicht möglich. Ihr solltet echt mal über euren Umgangston nachdenken. Mich wundert es, dass hier noch niemand was gesagt hat.

      Für unsere Kurzstreckenleser: Euer Umgangston ist unter aller sau!

      Für alle, die es halbwegs interessiert, hier noch ein paar Artikel:
      Transsexualität
      Binäres Geschlecht
      non-binary / non-binary 2
      Geschlechtsidentität
      Heteronormativität
      Geschlechterrolle
      Genderfluid

      Alter Verwalter...
      ´

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aalyanth ()

    • Freaky_Orange schrieb:

      Roythefirst schrieb:

      Freaky_Orange schrieb:

      Ich verstehe nicht warum du 2 Münzen werfen darfst. Das Geschlecht = 1 Münze. Mann = Kopf, Frau = Zahl.

      Relativ simpel. Weil es sinnvoll ist, das Geschlecht an mehreren Merkmalen festzumachen. Zum Beispiel Penis, Vagina, Chromosomen, Hormonen, ...




      Das Geschlecht ist eine biologische Körpereigenschaft. Nix Erfindung. Mann und Frau pflanzen sich zusammen fort. Gender hat absolut keinen Sinn, und kommt von Spinnern die denken sie seien ein Helikopter Geschlecht.

      Und wer sagt, dass es genau diese beiden Geschlechter gibt? Menschen, die sich das irgendwann mal so ausgedacht haben. Dein Argument, dass Mann und Frau sich zusammen fortpflanzen widerspricht deiner Ansicht, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Es gibt auch zeugungsunfähige "Männer" und "Frauen". D.h. wenn du Mann und Frau so definierst, dass sie sich als Paar fortpflanzen, dann gibt es Menschen, die beidem nicht zugeordnet werden können.

      Gender hat folgenden Sinn: Es ist eine Klassifizierung, die nochmal genauer auf psychische Merkmale eines Menschen eingehen kann, was beim biologischen Geschlecht nicht unbedingt möglich ist. Und bitte zeig mir die Person, die ernsthaft behauptet, dass sie sich dem Helikoptergeschlecht angehörig fühlt. Man kann nicht einfach irgendwas behaupten, ohne es zu belegen.


      Ja. 2,5 ist nicht 2 und auch nicht 3. Aber es ist keine neue, dritte Ziffer, sondern etwas zwischen 2 und 3. Du wirst immer etwas zwischen 2 Ziffern Finden, aber es gibt nur exakt 9 Ziffern. Das dazwischen sind Dezimalzahlen.

      Wir können hier natürlich noch weiter über Ziffern diskutieren, aber das hat doch gar keinen Sinn (bspw. wie es zwischen 1 und 3 ja die 2 gibt). Geschlechter sind keine Ziffern. Dein Geschlecht wird durch eine Vielzahl von Geschlechtsmerkmalen festgelegt, die meisten Menschen kann dann klar dem männlichen oder dem weiblichen Geschlecht zuordnen... Und dann gibt es eben noch Leute, bei denen das nicht möglich ist. Und nur die Chromosomen zu betrachten ergibt m. E. am allerwenigsten Sinn, weil du diese nicht einmal siehst.



      Es ist ja nicht so dass ich Kevin unter die Nase reibe, dass er > meiner Meinung nach < nie eine Frau sein wird. :)

      Okay, dann ist es ja gut. Ich hoffe einfach, dass du nie mit so einer Person zu tun hast. Euch beiden zuliebe



      Und mal wieder falsch. Ich akzeptiere dass etwas dazwischen liegt; das "Intergender". Aber das Intergender ist kein 3 tes Geschlecht.

      Und mal wieder falsch. Ich akzeptiere, dass du akzeptierst, dass etwas dazwischen liegt. Aber Mischformen sind trotzdem etwas Drittes.



      Okay, langsam scheinst du auf mich einzugehen...
      Blank
    • @Dextra
      Du trollst doch.
      Du widersprichst mir nur, um mir zu widersprechen. Dass dir sogar das "Ich habe Transexuelle Freunde Freundinnen*." nicht passt. Mir reicht es mit dem Kindergarten.


      Sorry @Aalyanth :(
      Es ist das Spamtal, deswegen ist das ganze etwas weniger seriös im Umgangston. Wir beleidigen uns ja nicht, aber naja... du hast schon Recht.
      Danke für deinen Beitrag. Und ja; ich stimme dir in all dem zu, und das ist genau was ich seit Anfang sage. AUßER, dass ich kein 3tes Geschlecht akzeptiere, sondern dieses "3te Geschlecht" als "Mix Geschlecht" bezeichne.

      @Roythefirst
      ---
      Ach so, die Münzen sollen die Merkmale sein. Da kann man ruhig 100 Münzen werfen. Es wird nie 100x Kopf gleichzeitig sein bei 7 mrd. Menschen.
      Gehen wir von 90:10 aus (Mann) und 10:90 (Frau)
      80:20 wäre dann ja ein Intergender. Aber man hat immer noch 80% Mann, 20% Frau. Es kommt keine 3te Möglichkeit dazu. Es ist ein Mix!

      Da gefällt mir die 1 Münze Theorie besser. Kopf = Mann. Zahl = Frau. "Münze landet auf der Kante" = Intergender. Beim klassischen Kopf-Zahl legt man kein Resultat fest, für "Münze landet auf der Kante". Man wirft erneut, was beim Geschlecht aber nicht geht. Also gewinnen beide, oder beide verlieren. Aber es gibt kein 3tes, nicht festgelegtes Resultat.
      ---
      Wie funktioniert Fortpflanzung? Mann + Frau. Merkmale? Penis, Vagina. Östrogen, Testosteron, etc. etc. Es macht Sinn, diese 2 Geschlechter festzulegen, und es weist sich ein gewisses Muster, die beides unterscheiden.

      Gender ist eine "Ich will aber ein Helikopter sein" Sache. Für mich ist das OK, so lange man es nicht als Geschlecht bezeichnet. Hey warte mal; Gender... klingt chrome_2018-10-31_18-53-04.png
      oh wait...
      ---
      Du kannst nicht 1 als Anfang und 3 als Ende festlegen. Das wäre wie beim Kopf-Zahl Spiel 2 Münzen werfen. Wenn die linke Kopf ist, gewinnt einer. wenn die Rechte Zahl ist der andere. Und wenn links zahl bzw rechts zahl ist... was dann?
      1 = Männlich. 2 = Weiblich. 1,5 = Intergenter. Kein Geschlecht, sondern "etwas" dazwischen.
      ---
      Ey Kefin isch brudah. Wie gesagt, habe 2 Transexuelle Freundinnen und wir saufen zusammen um die Wette, so lange das Thema nicht aufkommt. Und wenn es aufkommt, gebe ich eine Runde aus. Problem gelöst. Ich bin kein Barbar (habe ich das echt gerade gesagt?)
      ---
      Da ! DA DA DA DA!!!
      DUUU nennst es: "dass etwas dazwischen liegt."
      ETWAS!
      Es ist KEIN geschlecht! Es ist "etwas" dazwischen; aber es ist KEIN Geschlecht !
    • Aalyanth schrieb:

      Ihr geht hier ja mehr ab als manch ein Zäpfchen...

      Also ich sehe das so:
      Intersexualität ist biologisch gesehen ein Mix aus beiden, derzeit bestehenden Geschlechtern.
      Alles was dessen bioligische Merkmale (die sehr breit gestreut sind) aufweist, wird als drittes Geschlecht bezeichnet, da man alle Merkmale zusammen genommen hat und das dann als drittes Geschlecht definiert hat. Den Wiki Artikel habt ihr zwar schon gefunden, aber ich zitiere und verlinke mal:

      "ein mix der derzeit bestehenden geschlechtern"

      bistu besoffen oder hab ich zuviele shots gesoffen? Ich gehe zumindest nicht davon aus das es in 50 jahren die evolution soweit bringt und es 3 geschlechter gibt.

      Alles was nicht zu den beiden geschlechtern die es gibt zählt ist was anderes. aber sicherlich KEIN geschlecht. es gibt Mann und Frau Gott schuf den Mann und dann die Frau. Mehr hat er nich erschaffen also gibt es nicht mehr.

      DerNeueTyp Server 2 Lvl 99+50 SchlafsackNutzer --- Danke an Van für die Sig
      - In Memory of Marina - You may never - be Forgotten -
      - Youtube - - Twitch -
    • @Freaky_Orange
      Alles klar, jetzt trolle ich. Damit kommst du ein paar Seiten zu spät. "falsch", ich widerspreche dir, weil ich mit deinen Ansichten nicht d'accord bin. Aber gerade frage ich mich eh, wohin das Ganze noch laufen soll. Die Fronten sind hier so verhärtet, dass man hier eh kaum auf einen gemeinsamen Nenner kommen wird, schade.
      Ich wollte dich mit meinen Aussagen weder beleidigen, noch sonstiges. Aber ist schon ganz interessant, wohin sich hier mein Startpost entwickelt hat.
    • Oh neim, i han mi unbeliebert macht. Kann ich mit leben. Der Resonanz nach zu urteilen, bin ich anscheinend aber nicht der Einzige. ^^
      Du reitest auch nur auf diesen einen Punkt rum und lässt alles andere danach links liegen. Aber passt schon. Ich habe meine Meinung, du hast deine. Was wir jetzt davon halten, steht halt so im Raum.
      Ist mir hier heute nach dem Tag alles gleich. Lurken macht mehr Spaß. Und Leute, mit denen ich den gleichen Standpunkt teile, gibt es auch im Thread. So "falsch" kann meine Ansicht also nicht sein.

      peace 'nd love

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dextra ()

    • DerNeueTyp schrieb:

      Aalyanth schrieb:

      Ihr geht hier ja mehr ab als manch ein Zäpfchen...

      Also ich sehe das so:
      Intersexualität ist biologisch gesehen ein Mix aus beiden, derzeit bestehenden Geschlechtern.
      Alles was dessen bioligische Merkmale (die sehr breit gestreut sind) aufweist, wird als drittes Geschlecht bezeichnet, da man alle Merkmale zusammen genommen hat und das dann als drittes Geschlecht definiert hat. Den Wiki Artikel habt ihr zwar schon gefunden, aber ich zitiere und verlinke mal:
      "ein mix der derzeit bestehenden geschlechtern"

      bistu besoffen oder hab ich zuviele shots gesoffen? Ich gehe zumindest nicht davon aus das es in 50 jahren die evolution soweit bringt und es 3 geschlechter gibt.

      Alles was nicht zu den beiden geschlechtern die es gibt zählt ist was anderes. aber sicherlich KEIN geschlecht. es gibt Mann und Frau Gott schuf den Mann und dann die Frau. Mehr hat er nich erschaffen also gibt es nicht mehr.
      Lies mal gründlicher und sei bissl freundlicher
      Eure Diskussion basiert auf WESTLICHEN WERTEN
      Ihr diskutiert hier gerade WESTLICHE ANSICHTEN
      In anderen Kulturen sieht das ganz anders aus, nix mit „was die Evolution vorgebracht hat“

      Es ist einfach scheuslich wie uninformiert ihr seid. Wollt euch über Dinge aufregen ohne euch zu informieren.
      Meint zu wissen was Sache ist ohne mal zu hinterfragen, woher euer Wissen kommt.
      Ihr denkt ihr könnt mit eurem Halbwissen eine fundierte Meinung bilden und alle anderen Menschen liegen falsch (ok, die Orange hat ja schon gesagt dass er/sie auch andere Meinungen akzeptiert).
      Ganz großes Kino
      ´
    • @Freaky_Orange, Alles klar, du beleidigst eine ganze Gruppe von Menschen als Mannfrau und sprichst ihnen ihre Geschlechtsidentität ab, teilst ganze Zeit aus gegen Leute, die du nicht kennst, gegen mental schwache "Kevins", die deine ach so harte Meinung nicht vertreten können und reagierst so zickig, wenn du mal kontra bekommst. Man, mit dir diskutieren macht Spaß.^^ (Aka Hat keinen Sinn.)

      DerNeueTyp schrieb:

      es gibt Mann und Frau Gott schuf den Mann und dann die Frau. Mehr hat er nich erschaffen also gibt es nicht mehr.
      Jetzt kommen die ganz dicken Argumente. :wacko:
    • In Asien, Afrika und auf dem Nordpol; vlt sogar auf dem Mond gibt es auch nur Männlich, Weiblich und "Inter". Wobei Inter kein Geschlecht ist, sondern halt "etwas" dazwischen. Ich sehe es als Mann (bzw Frau) mit Defekt; ihr nennt es "Drittes Geschlecht".
      Die Bezeichnung dafür ist Meinungssache.
      Männlich, Weiblich sind einfach so. Ich habe nicht jedem Menschen einzeln unter den Rock geschaut; aber wenn man zig tausende Lebewesen gesehen hat, die männlich oder weiblich waren, you know?
      Da kannst du nicht sagen dass ich andere Meinungen akzeptiere^^

      Ja Deus, ich >beleidige< Mannfrauen als Mannfrauen. Tolle Logik xD