Familienupdate² ergänzen

    • Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hina_Sakamoto wrote:

      Ah ok.
      Ich hab es nur über die normale Fam-Historie versucht zu sehen. Darauf, dass die Historie beim Manager eine andere ist, kam ich nicht. Ich dachte es wäre die gleiche Historie. (Ich hab die ganzen Buttons auch nur überflogen und nur "Historie" gelesen. ^^ )
      nicht böse gemeint, nur komisch formuliert
      Bei salim (mein handy hat eben salami draus gemacht) -> Warenhaushistorie
      Zeigt alle aktivitäten im warenhaus an

      Und ich meine man kann sie auch über das Famfenster aufrufen -> Familienverwaltung -> Warenhaushistorie

      Kann grad nicht nachschauen
    • Vielen Dank für die Initiative von Tomy und auch die rasche Antwort von Jophiel :)

      Das fam lvl 20 sollte nicht in 6 Monaten erreichbar sein, jedoch auch nicht erst in 6 Jahren.
      Ich finde die bereits vorgeschlagenen Lösungsansätze super.
      Zusätzliche Raids wie Laurena oder auch Eleraids sollten unbedingt in die Liste aufgenommen werden um zusätzliche exp-Möglichkeiten zu bieten.

      Ich bin einverstanden dass nicht alle Raids gleich viel famexp geben sollte, rein vom Aufwand und Schwierigkeitsgrad her. Jedoch sollte auch für eine aktive "Lowlvl fam" die gerne raidet (sagen wir mal mit Member unter lvl70) das famlvl 20 erreichbar bleiben. Dies nur als Gedanke wenn zusätzliche "highlvl" Raids hinzugefügt werden und dementsprechend mehr Famexp geben als die "kleineren" Raids.

      Das bringt mich auch zum Thema Raidsiegel, welche zumindest für die kleineren Raids durch TS erfarmt werden. Die Preise der Siegel sind wie erwartet gestiegen (was nicht unbedingt schlecht ist!) Ich finde jedoch die Idee ein Siegel durch ein Mapboss zu droppen ( wie beim Kertos Schatten) eine tolle Idee.
      Aus meiner Erfahrung treibt sich kaum jemand noch in der Berghöhle 5 rum, um den Muskulösen Slade Boss zu killen. Weil sich das von den Dropps nicht lohnt und die wenigsten bei Neubeginn richtig durchquesten.
      Wie wäre es mit Chickysiegel drop beim Kampfhahn kill beim Fernon Tempel ?
      oder Ginseng Siegel drop wenn man im Ahornwald den Tausenjährigen Ginseng killt ?
      Das würde zusätzliche Siegel und einen Nutzen für die Mapbosse bringen! Vielleicht werden dadurch vermehrt auch mehr Maps erkundet oder sogar auch mal Ch gewechselt, ohne dass man ldt oder adt geht.
      Natürlich müsste man da evt die Dropp Wahrscheinlichkeit beachten oder sogar die Lvl Grenze für die Siegel-Dropps senken, damit das nicht von der "Elite" ausgenutzt wird und die kleinen nichts davon haben.


      Es freut mich besonders, dass durch das Famupdate nun wieder gelernt werden muss wie die Raids überhaupt funktionieren.
      Wer hebelt und wie macht man es richtig ?
      Wo ist überhaupt der Raideingang ?
      Was brauch ich für eine Sp für den Raid ?
      All diese Fragen brauchen sich Raidunerfahrene Spieler wieder zu stellen. Das ist mir aufgefallen, als viele Raids ohne Hebler gestartet wurden und manche 90+ oder sogar Hlvl+ Spieler mit ihren +15onyx späher (not judging here :D ) in meinen Namaju Raid verirrt haben und den fehler selbst nicht bemerkten. "Nöö jaja sp hab ich nur job 1, sieht eh scheisse aus"
      Es gibt mehr als genug guides auf Youtube oder Fanseiten wo man das schnell lernen kann und ich finds schön wird die Arbeit dieser Spieler nun auch wieder etwas gewürdigt ( Thanks Tomy ;D)

      Was ich damit sagen will ist, dass Raids welche Skill, Teamwork und etwas Erfahrung benötigen, anstelle von +15 Sps und reinem Dmg, auch dementsprechend belohnt werden sollten, falls man die Famexp nocheinmal überdenkt. Ein Raid, welchen ich mit 10 Twinks aus meiner eigenen Fam als lvl 99er alleine machen kann, sollte nicht mehr Famexp geben, als ein Raid der 15 fähige Mitspieler benötigt.

      Ich entschuldige mich für die Formatierung. Gerne freue ich mich über Feedback und Ergänzungen
    • Erstmal vielen Dank für die Blumen gentle.

      Aber ich muss ein wenig gegenargumentieren, nimm es mir nicht übel.

      Das droppen der Raidsiegel bei den mapboss en ist eine denkbar schlechte Idee, denn dann werden die highs mit ihren drölftausend twinks die Bosse alle 2 Std. Abgrasen und die siegel einsacken. Davon haben die low Familien garnichts. Mehr sollte es so sein, dass das produzieren der siegel selbst fxp gibt, da es im Sinne der Familien geschieht. So wurde man low und high raids kompensieren. Wirkliche low Familien sollten fxp sammeln können durch Abschluss der hauptquest, welche Zeit erfordert wie das Raiden bzw. Durch das Erstellen von raidsiegeln. Welche dann zum auffüllen der Familienkasse an high Fams verkauft werden können oder selbst verwendet werden können.

      Weiterhin, müssen die raids die für die kleinen sind eindeutig weniger ep geben, denn highs können diese mit ihren lows machen.

      LG tomy

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D
    • Darsen wrote:

      Jegliche Tagesquest in Stufen anbieten das heißt beispielsweise, dass man einen Cuby am Tag erst mit 15
      Member abschließen soll dann 50 und zum Schluss 100.
      Halte ich nichts von.
      Multis hin oder her - es gibt auch kleine Familien, die vielleicht gerade mal aus 4-10 RICHTIGEN Spielern bestehen. Diese kleinen Fams wären vollkommen benachteiligt.

      So wie das Update jetzt ist - da hat jeder was davon.
      Kleine Fams, große Fams, Lows (Cuby etc.), Highs (High-Raids + A4-Raids), PvEler, PvPler...
      Ich finde das Konzept so sehr gut durchdacht. Da muss man nichts dran ändern.

      An den erhaltenen FXP - ja, da kann man gerne dran schrauben.
      Aber am restlichen Konzept? Nein.
      Viel Spaß beim Lesen meiner Nostale-Geschichte =)
      Geschichte Zweiklassen Trennung

      Einige Menschen schwimmen mit dem Strom,
      andere Menschen schwimmen gegen den Strom,
      - ich steh im Wald und finde den doofen Fluss nicht.


      Vielen Dank an Dark~Rose~Moné für den Avatar
    • Darsen wrote:

      Alleine, dass man schon die Familien EXP beim abschließen eines Raids etc. entfernt hat lässt das ganze
      wie eine unendliche Prozedur aussehen wo man so wie es im Moment ist wahrscheinlich nie das Licht am Ende
      des Tunnels sieht. Außerdem geben jegliche Quests bei einer gesammelten Gesamt menge an FXP von
      89,550,000 einfach viel zu wenig. Alleine schon, dass man für das Abschließen von 1.000 Akt 4 Raids, was sich
      gut 2 Jahre ziehen kann, lappige 500k FXP bekommt oder insgesamt beim abschließen aller Quests nur
      ca 3,5kk zusammen bekommt senkt die Motivation deutlich
      Das Problem wurde hier schon erkannt und einige Vorschläge wurden auch schon positiv angenommen.

      Darsen wrote:

      Jetzt zu meinem Vorschlag (habe hier nicht viel gelesen also bitte nicht steinigen wenn schon was dran kam):
      deine Mühe in allen Ehren aber hauptsächlich darum geht es hier und wer wirklich daran interessiert ist, der kann auch das gesamte Thema lesen. Dann hättest du dir zumindest die Schreibarbeit gespart, denn genau dieser Vorschlag wurde schon gemacht.

      15 als Einstieg finde ich allerdings zu viel, da waren die vorherigen Beispiele besser. Es sollte auch für kleine, aber trotzdem aktive Familien möglich sein, die Quests abzuschließen, um die Chancengleichheit zu wahren. Sonst wird ein weiteres, eigentlich sehr gutes Update, wieder kaputt gemacht, in dem man es den großen Familien zu einfach macht.
    • @Hina_Sakamoto

      Ich denke mal, dass auch eine kleine Familie durch so eine Änderung die Möglichkeit hat wenigstens etwas
      voran zu kommen. Trotzdem finde ich nicht, dass eine kleine Familie das gleiche ohne Probleme erreichen soll sowie in der selben zeit wie eine Familie die aus 100 aktiven Fammembern besteht.

      @ -Electroshokk-

      Ich habe mir schon teile des Posts gelesen und habe meine persönliche Meinung und Vorstellung schon davon
      abgeleitet aber ich denke nicht, dass ich jeden einzelnen Post mir durchlesen muss um zu verstehen wo es
      hier an dem Update fehlt. Eigentlich wollte ich damit auch lediglich meine Befürwortung aussprechen das
      was geändert werden muss. Wie groß, verwirrend oder auch ähnlich zu anderen mein Text ist spielt dabei ja keine
      Rolle. Eine Stimme mehr dafür ist immer noch besser als still zu schweigen.
    • Dieses "gute" update ist nicht gut...

      Größere Familien müssen mehr supportet werden, da dieses Konzept darauf ausgelegt ist. Wer eine kleinere Familie vorzieht muss mit dem erhöhten Zeitaufwand rechnen.... Das ist als würdest du sagen... Finde es gut, dass man die raids solo machen kann, bin ja nur eine Person. Für 100 Leute ausgelegte Familie benötigt auch für 100 Leute ausgelegte quests. Es muss also beides vertreten sein, der Vorschlag von darsen findet sich ja bereits in meiner Liste. Denn wenn die Dinge so bleiben, benötigt eine kleine 100 Leute Familie 10 Leute für alle quests und der Rest gammelt im Grunde rum.

      Der aktuelle Grenzwert von 34,5k muss richtig 250k am. Tag gehen.. Mit entsprechend erhöhtem Aufwand. Damit durchschnittliche Familien das lvl 20 in 2 Jahren Ansatzweise packen können. Denn vergesst nicht... Sommertage,Weihnachten, osterevents die raids blockieren, levelevents, etc etc etc. Da geht überall questpotenzial verloren und wie viele Spieler lassen sich 6,5 Jahre lang motivieren alle quests abzuschließen.

      Sorry Hina aber wir sind selbst aktuell vllt 10 aktive Spieler in der Familie und trotzdem würden wir wesentlich mehr fxp schaffen wenn es die Möglichkeit gäbe.

      Ich habe bereits jegliches Interesse verloren fxp zu farmen oder nostale zu spielen... Weil ich einfach absolut demotiviert bin etwas dafür zu tun. Es ist frustrierend für einen solch begeisterten Familien Spieler wie mich.

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D
    • Darsen wrote:

      Ich habe mir schon teile des Posts gelesen und habe meine persönliche Meinung und Vorstellung schon davon
      abgeleitet aber ich denke nicht, dass ich jeden einzelnen Post mir durchlesen muss um zu verstehen wo es
      hier an dem Update fehlt. Eigentlich wollte ich damit auch lediglich meine Befürwortung aussprechen das
      was geändert werden muss. Wie groß, verwirrend oder auch ähnlich zu anderen mein Text ist spielt dabei ja keine
      Rolle. Eine Stimme mehr dafür ist immer noch besser als still zu schweigen.
      vielleicht einfach aneinander vorbei geredet und ich hab das falsch verstanden

      Ja, eine große Familie sollte mehr Möglichkeiten haben und durch eine Staffelung auch schneller an FXP kommen können, trotzdem sollte man auch kleineren nicht vergessen und diesen auch mehr Möglichkeiten bieten. Die Questvielfalt sollte wichtiger als eine hohe Staffelung weniger Quests sein. So wird das ganze auch nicht ganz so schnell wieder langweilig. Selbst wenn ich schneller FXP sammle würd es mich nach kurzer Zeit ankotzen, wenn es wieder nur darum geht einfach möglichst viele Raids zu machen.

      Dazu trotzdem noch ein Vorschlag, der vielleicht auch interessant sein könnte:
      - Eine Quest für den täglichen Abschluss eines jeden Raids (ausgenommen Eleraids, Cali und Fernon) für einen oder auch mehrere Spieler.
      (Schließe jeden Raid am selben Tag mindestens einmal ab)
      - Eine Quest, verschiedene Quests (gerne zufällig, nach dem TQ Prinzip aus 5.2) an darauffolgenden Tagen abzuschließen.
      Dabei würde es mehr um Aktivität als um die Größe gehen.
    • tomyf3 wrote:

      Sorry Hina aber wir sind selbst aktuell vllt 10 aktive Spieler in der Familie und trotzdem würden wir wesentlich mehr fxp schaffen wenn es die Möglichkeit gäbe.
      Vielleicht reden wir hier gerade aneinander vorbei.
      Mir geht es darum, dass ich die Voraussetzung "15 Fam-Mitglieder im Raidteam" für zu hoch gegriffen halte.
      Familien mit weniger als 15 Member könnten dann die Raids nicht mehr machen, weil sie die nötige Voraussetzung für die Raids nicht erfüllen.
      Deswegen finde ich das derzeitige System, dass sich die Quest erst resettet, wenn sie erfüllt wurde und dass man simpel nur 5/5 Raids machen muss wesentlich netter für kleine Familien.

      Weiterhin gibt es für große 40+ Familien doch auch die Quests:
      - 20x Spruch des Tages
      - 1.000x Spruch des Tages
      - 3.000x Spruch des Tages
      - 100 Bossmonster im Familien-Raid A4
      - 1.000 Bossmonster..."...."...
      - 100x Meister Morcos besiegen (und die anderen Bossgegner)
      - 300 x Meister Morcos besiegen

      Das SIND doch schon Sachen für die großen Fams. Eine kleine Fam hat doch bereits Mühe 1.000 x Spruch des Tages zu erreichen.
      Wie gesagt: Ich geb euch ja recht, dass an der FXP-Verteilung was getan werden sollte, weil man sonst selbst bei einer Mammut-Fam Jahre braucht bis man z.B. 300x Morcos gehauen hat. So oft ist ein A4-Raid ja nun auch nicht mehr bei uns in NosDE auf, als dass man mehrere A4-Raids an einem Tag hätte und davon auch gleich mehrere Feuer-Raids.
      D.h. ich sehe eine Änderung schon für notwendig. Aber halt bitte nicht auf Kosten der kleinen Familien.
      Wenn große Fams schneller die FXP sammeln und ihr Level up kriegen ist das vollkommen okay. Da hab ich nichts gegen, finde es sogar gerechtfertigt.
      Aber auch kleine Familien sollten weiterhin die Möglichkeit haben, um an ihre FXPs zu gelangen.

      -Electroshokk- wrote:

      Ja, eine große Familie sollte mehr Möglichkeiten haben und durch eine Staffelung auch schneller an FXP kommen können, trotzdem sollte man auch kleineren nicht vergessen und diesen auch mehr Möglichkeiten bieten. Die Questvielfalt sollte wichtiger als eine hohe Staffelung weniger Quests sein. So wird das ganze auch nicht ganz so schnell wieder langweilig. Selbst wenn ich schneller FXP sammle würd es mich nach kurzer Zeit ankotzen, wenn es wieder nur darum geht einfach möglichst viele Raids zu machen.
      Wie ich oben schon geschrieben habe, stimme ich dieser Sichtweise zu.

      -Electroshokk- wrote:

      Dazu trotzdem noch ein Vorschlag, der vielleicht auch interessant sein könnte:
      - Eine Quest für den täglichen Abschluss eines jeden Raids (ausgenommen Eleraids, Cali und Fernon) für einen oder auch mehrere Spieler.
      (Schließe jeden Raid am selben Tag mindestens einmal ab)
      - Eine Quest, verschiedene Quests (gerne zufällig, nach dem TQ Prinzip aus 5.2) an darauffolgenden Tagen abzuschließen.
      Dabei würde es mehr um Aktivität als um die Größe gehen.
      Auch das finde ich sind gute Vorschläge um eine Verbesserung zu erzielen.
      Viel Spaß beim Lesen meiner Nostale-Geschichte =)
      Geschichte Zweiklassen Trennung

      Einige Menschen schwimmen mit dem Strom,
      andere Menschen schwimmen gegen den Strom,
      - ich steh im Wald und finde den doofen Fluss nicht.


      Vielen Dank an Dark~Rose~Moné für den Avatar
    • Hina_Sakamoto wrote:

      Ich geb euch ja recht, dass an der FXP-Verteilung was getan werden sollte, weil man sonst selbst bei einer Mammut-Fam Jahre braucht bis man z.B. 300x Morcos gehauen hat. So oft ist ein A4-Raid ja nun auch nicht mehr bei uns in NosDE auf, als dass man mehrere A4-Raids an einem Tag hätte und davon auch gleich mehrere Feuer-Raids.
      D.h. ich sehe eine Änderung schon für notwendig.
      Achtung, das auch nicht falsch verstehen!
      Es sollte mehr Möglichkeiten geben regelmäßig FXP zu sammeln, ja.
      Es sollte aber auch genau solche großen Errungenschaften geben, die man eben erst nach längerer Zeit bekommt. Also die A4 Gesamterfolge braucht man nicht herunterzusetzen, die finde ich so gut. Eventuell auch ein Anreiz für höhere Spieler, die meinen ein A4 Raid lohnt sich nicht mehr, doch daran teilzunehmen. Und das nicht nur für die nächsten zwei Monate.

      Auch wenn ich diese Erfolge in meiner Familie wohl nie erreichen werde, da der höchste Spieler auch nur im 70er Bereich ist
    • Die langzeitquests kann man nur 1 mal abschließen. Es geht nicht darum von 5 auf 15 zu erhöhen, sondern stufenweise zu erhöhen, wenn man 5 abgeschlossen hat - 15 abschließen. Kleine können immernoch fxp. Durch die 5 sammeln und große Familien können 15... 90 oder 100 abschließen. Und eine kleine Familie schließt genausoschnell 100 morcus ab wie eine kleine, denn der Raid ist entspannt alleine machbar und die Anzahl der Raids ist fix...

      Darsen hat einfach nur (vllt etwas ungeschickt) reflektiert, was ich bereits vorher geschrieben hatte ;)

      Danke TaiLi '-'

      Besucht mich auf YouTube :D
    • Fatalon wrote:

      Ich glaube was auch eine Lösung wäre das man permanent durch ics immer 1000 fxp erhalten würde.
      das zum Beispiel ist einfach Quatsch. Es sollte an einer Lösung gearbeitet werden, die Spaß und Vielfalt bringt. Auch wenn es eine große Aufgabe bis Level 20 ist, braucht man einem nicht wieder alles hinterherzuschmeißen.

      /e am besten mit der Familie zusammen und nicht nur für Sachen, die man genau so gut alleine machen kann
    • Multis gehören inzwischen zum Spiel dazu, also wieso nicht jedem seins überlassen?
      Mit multis kann man immerhin auch in Raids auftauchen und diese afk rumstehen lassen bis man den Raidboss offen hat?
      Die Frage ist wieso nicht?
      Wollt ihr lieber 6 Jahre einem Ziel hinterher jagen was unmöglich ist.
      Oder es einfacher haben und euch anpassen der multiclient ist ja nun auch offiziell.
      Und ganz wichtig zu erwähnen ist ja noch das es immer Spieler geben wird die auf soloplay alles mit multis weiterhin machen werden.
      Leicht ist daran sowieso nichts?
      ¥๖̶̶̶ۣۣۜۜζ͜͡ ᏦᏆΝᏀ忠実な∞Beast๖ζ͜͡
    • Fatalon wrote:

      Multis gehören inzwischen zum Spiel dazu, also wieso nicht jedem seins überlassen?
      Mit multis kann man immerhin auch in Raids auftauchen und diese afk rumstehen lassen bis man den Raidboss offen hat?
      Die Frage ist wieso nicht?
      Wollt ihr lieber 6 Jahre einem Ziel hinterher jagen was unmöglich ist.
      Oder es einfacher haben und euch anpassen der multiclient ist ja nun auch offiziell.
      Und ganz wichtig zu erwähnen ist ja noch das es immer Spieler geben wird die auf soloplay alles mit multis weiterhin machen werden.
      Leicht ist daran sowieso nichts?
      nach wie vor soll der Multiclient die Spieler besser vor Accountdiebstählen durch Nutzung von Fremdprogrammen schützen und nicht etwa dazu verleiten, noch mehr Multis zu erstellen.
      Das Familienupdate soll das Zusammenspielen und das gemeinsame Erfüllen von Aufgaben innerhalb der Familie fördern.
      Deine Kommentare und die Argumentation sind hier nicht angebracht und (zumindest von mir) auch nicht erwünscht
    • du musst ja auch 300 mal den Schattenraid abschließen um die 5% schattenressi zu haben, das kann auch 2-3 Jahre dauern =x
      Finde die Schritte bisschen zu groß, klar soll es nicht unbedingt in den nächsten 2 Jahren soweit sein, aber man sollte schon einen Fortschritt merken.

      Weiterhin wären wöchentliche und monatliche Quests cool (vlt. die Vorschläge vom TE nutzen?!?!)

      Signatur von Puckyou-shinsu