Ratenzahlung über Basar?

  • Abgelehnt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ratenzahlung über Basar?

    Das ist nur so eine Idee, die mir seit langem im Kopf rumspukt, weil ich selbst halt auch immer wieder vor dem "Problem" stehe, dass ich mir etwas für eine größere Summe leisten möchte, aber eben nicht in wenigen Tagen das Gold zusammen habe für diese Summe.
    Und dann - wenn ich das Gold zusammen habe - ist das Item weg, weil es schon von wem anderes gekauft wurde.


    Vorschlag:
    Der Verkäufer kann bei seinem Item "Sofortkauf" oder "Sofortkauf + Ratenzahlung" wählen, wenn er es reinstellt.
    Bei Sofortkauf... das ist wohl klar, da brauch ich nichts zu erklären.
    Bei "Sofortkauf + Ratenzahlung", da kann der KÄUFER anschließend wählen ob er das Item sofort kauft oder eben die Ratenzahlung in Anspruch nimmt.

    Der Verkäufer muss zusätzlich bei "Ratenzahlung" noch einen Zeitraum eingeben bis wann er das Item vollständig bezahlt haben will.

    Kaum hat der Käufer das Item als "Ratenzahlung" angeklickt, dann ist das Item für den Käufer "reserviert" und kann von keinem anderen mehr gekauft werden.
    Der Käufer muss anschließend jede Woche die Rate X bezahlen (würde da einfach Gesamtsumme : Gesamttage (bzw. Wochen) = X machen).
    Versäumt der Käufer seine Rate oder kann gar nicht bezahlen bis Ende des Zeitraums, dann hat er Pech gehabt.
    Das Item bleibt automatisch im Besitz des Verkäufers, wie auch das bisher gezahlte Gold.

    (Ja, das Risiko für den Käufer ist letzten Endes damit größer als das Risiko für den Verkäufer... aber das habe ich bewusst so gemacht. Der Käufer könnte schließlich auch sofortkaufen und somit kein Risiko eingehen. Wenn er über Ratenzahlung geht, muss er sich halt vorher genau überlegen, ob er es schaffen kann die Raten zu zahlen.)


    Sooo und nun flamet mich. :D
    Viel Spaß beim Lesen meiner Nostale-Geschichte =)
    Geschichte Zweiklassen Trennung

    Einige Menschen schwimmen mit dem Strom,
    andere Menschen schwimmen gegen den Strom,
    - ich steh im Wald und finde den doofen Fluss nicht.


    Vielen Dank an Dark~Rose~Moné für den Avatar
  • Finde die Idee nicht so gut umsetzbar.

    Wenn der Verkäufer bereit wäre, einen Zeitraum X abzuwarten, um sein Gold zu erhalten, kann man sich das Item auch unter Absprache mit dem Verkäufer zurücklegen/reservieren lassen.

    Vlt ist das Risiko für den Käufer größer, jedoch bietet das ganze ein größeren Nachteil für den Verkäufer.

    Während einer laufenden Ratenzahlung kann der Verkäufer seinen Artikel nicht anderweitig verkaufen, auch wenn er mehr geboten kriegen würde.
    Wenn der Käufer eine Rate nicht zahlen kann, dann hat der Verkäufer letztendlich nur seinen im Verkauf stehenden Artikel eine Zeit lang unnütz blockiert.

    Des weiteren stellen sich mir einige Fragen zur ganzen Thematik:

    Was passiert mit dem Gold, sollte der Ratenkauf auf Grund von nicht gezahlten Raten abgebrochen werden?
    • Wird dies vom Spiel an sich "verschluckt"? - Nachteil für den Verkäufer (Item für einen Zeitraum X blockiert, kein Gold dafür)
    • Geht das Gold an den Verkäufer (als eine Art Reservegebühr) - sehr Ausnutzbar für z.B. Goldhandel
    Wird es Sanktionen gegen den Käufer bei einem abgebrochenem Ratenkauf geben?

    Wird der Verkäufer die Option haben, den Ratenkauf noch abzubrechen? (Käufer erhält alles bisher gezahlte Gold zurück)

    Sollte es eine Möglichkeit geben, zwei verschiedene Preise anzugeben? (Einen für Sofort- und einen für Ratenkauf)
    Schließlich ist die Ratenzahlung an sich ja schon ein Nachteil für den Verkäufer, da er auf sein Gold warten muss und dies nicht garantiert erhalten wird

    Es wäre eine Überarbeitung des kompletten Basar notwendig, um dies einzuführen.
    In meinen Augen einfach zu viel Aufwand für zu wenig nutzen.
    Wenn du dir einen Gegenstand nicht sofort leisten kannst bleibt dir die Option, den Verkäufer zu kontaktieren und zu fragen, ob er dir das gewünschte Item reserviert.
    Wenn ein Verkäufer bereit wäre, ein Item über den Basar zu so einem Ratenverkauf anzubieten, ist er auch bereit jemandem ein Item zu reservieren.
    Vorsicht! Eigene Meinung!
  • Der Vorschlag ist unnötig weil man den Verkäufer auch einfach anschreiben kann, um nach Ratenzahlung zu fragen und wenn er es nicht machen will, würde er das Item ja auch nicht als Ratenzahlung in den Basar stellen.
  • @meep Und wie willst du jemanden nach Ratenzahlung fragen, ohne dabei betrogen zu werden? Durch den Basar hätte man wenigstens die Absicherung, dass man nach der kompletten Zahlung das Item auch erhält, bei privaten Absprachen nicht.

    Ich finde den Vorschlag allerdings so auch nicht gut. Denn als Käufer eines Items will ich die Sicherheit haben, dass ich das Item auch wirklich bekomme. Im rl kann jederzeit was dazwischen kommen, sodass man eine gewisse Rate evtl. nicht zahlen kann was mir das ganze dann zu unsicher macht. Im rl hab ich bei einer Ratenzahlung immerhin das Produkt schon bei Beginn der Ratenzahlung, bei diesem Vorschlag kriegt man es allerdings erst nach dem Bezahlen der vollen Summe.
  • Redhell wrote:

    @meep Und wie willst du jemanden nach Ratenzahlung fragen, ohne dabei betrogen zu werden? Durch den Basar hätte man wenigstens die Absicherung, dass man nach der kompletten Zahlung das Item auch erhält, bei privaten Absprachen nicht.
    Also wenn ich etwas über Ratenzahlung gekauft habe dann ist es immer so gewesen, dass ich eine Anzahlung gebe z.B wenn das Item 2kkk kostet habe ich 1,2kkk Anzahlung gegeben dann habe ich das Item bekommen und einen Termin festgelegt bis zu dem ich die letzten 800kk bezahle z.B 30 Tage später.
  • meeeep wrote:

    Der Vorschlag ist unnötig weil man den Verkäufer auch einfach anschreiben kann, um nach Ratenzahlung zu fragen und wenn er es nicht machen will, würde er das Item ja auch nicht als Ratenzahlung in den Basar stellen.
    Eine direkte Ratenzahlung ohne solch ein System hält immer ein großes Risiko
    1. Käufer kriegt das Item nach Anzahlung - Risiko für den Verkäufer, dass er die Restsumme nicht erhält
    2. Kriegt das Item nach abgeschlossener Zahlung - Risiko für den Käufer, dass der Käufer nach X Raten mit dem Gold "abhaut"
    Am sinnvollsten ist immer noch immer alles in einer Gesamtmenge zu zahlen und dann auch das Item direkt zu erhalten. Sicherer für den Käufer, sicherer für den Verkäufer.

    meeeep wrote:

    Redhell wrote:

    @meep Und wie willst du jemanden nach Ratenzahlung fragen, ohne dabei betrogen zu werden? Durch den Basar hätte man wenigstens die Absicherung, dass man nach der kompletten Zahlung das Item auch erhält, bei privaten Absprachen nicht.
    Also wenn ich etwas über Ratenzahlung gekauft habe dann ist es immer so gewesen, dass ich eine Anzahlung gebe z.B wenn das Item 2kkk kostet habe ich 1,2kkk Anzahlung gegeben dann habe ich das Item bekommen und einen Termin festgelegt bis zu dem ich die letzten 800kk bezahle z.B 30 Tage später.
    InGame würde aber auch eine Anzahlung nichts sicherer machen. Es bleibt immer noch das Risiko für entweder Käufer oder Verkäufer.


    Generell ist auch die Frage bei diesem Vorschlag, wie vielen Spielern dies überhaupt einen nutzen bringen würde.
    So wie ich das sehe wäre das wirklich ein unnötiges Feature, welches wahrscheinlich nicht so wirklich genutzt werden würde.
    Vorsicht! Eigene Meinung!
  • Sargeras wrote:

    Und mit den Multis kann man sozusagen ganz leicht, sehr viele Items damit blockieren, hab ich recht?^^ Wieso dann nicht gleich ne Versteigerung in Basar von Items? xD
    Auch wenn deine Antwort stark sarkastisch war und deshalb 0 zu der Diskussion über diesen Vorschlag bei hilft werde ich trotzdem mal drauf eingehen.

    Dem Blockieren mehrerer Items durch Multis kann man ja vorbeugen, indem man eine Anzahlung einführt oder auch für den Fall eines Abbruchs der Ratenzahlung Sanktionen gegen die Accounts des Spielers festsetzt.

    Eine Versteigerung von Items in dem Zusammenhang ist reiner quatsch, da eine Versteigerung der Anfangsproblematik ( das Gold noch nicht direkt Bar - Item evtl schon verkauft wenn man das Gold hat ) kein Stück vorbeugt.
    Stattdessen würde diese noch einen weiteren Nachteil für den Verkäufer bieten.
    Vorsicht! Eigene Meinung!
  • Sargeras wrote:

    Wieso dann nicht gleich ne Versteigerung in Basar von Items? xD
    An sich eig keine schlechte Idee xD

    So like Ebay einfach nen Sofortkaufpreis einfügen und halt ein Startgebot und dann hat man 24h oder 7Tage Zeit zu bieten und der höchstbieter kriegt es
    Müsste man aber halt schauen wie man das macht falls man "ausversehen" ein gebot abgibt
  • WisdomRaphael wrote:

    Generell ist auch die Frage bei diesem Vorschlag, wie vielen Spielern dies überhaupt einen nutzen bringen würde.
    So wie ich das sehe wäre das wirklich ein unnötiges Feature, welches wahrscheinlich nicht so wirklich genutzt werden würde.

    Hmm... das ist natürlich ein Argument. Könnte gut möglich sein, dass die meisten Verkäufer dieses Feature gar nicht nutzen, weil sie ihr Item lieber sofort verkauft haben wollen.
    Viel Spaß beim Lesen meiner Nostale-Geschichte =)
    Geschichte Zweiklassen Trennung

    Einige Menschen schwimmen mit dem Strom,
    andere Menschen schwimmen gegen den Strom,
    - ich steh im Wald und finde den doofen Fluss nicht.


    Vielen Dank an Dark~Rose~Moné für den Avatar