Swordi noch Sinnvoll?

    • Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Swordie braucht man immernoch für Buffs und Debuffs. Ein einzelner Crusi kann den Schaden von allen DDs in einem Raid erhöhen, ein Bersi kann dafür sorgen, dass die
      Bossmonster schneller down gehen, und ein Krieger ist nach wie vor beliebt wegen seiner Moral und Provo.

      Teams die Schwertis nicht brauchen sind entweder in einem viel zu niedrig-leveligen Raid oder selbst so dermaßen stark, dass man sowas eher als Ausnahme auffassen kann.

      Des weiteren hat man mit der SP1 vom Schwerti mit den einfachsten Einstieg in Nos (einschließlich Akt 3). Beim Bogi ist das mit dem overrateten Jäger schwieriger, außer man hat schon das ganze Equip für den Bogi vorbereitet im Inventar herumliegen.

      Ich würde es so machen: Mir einen Schwerti machen, damit erstmal auf dem Server ein wenig Gold ansparen und Equip für Mage/Bogi vorbereiten, Ressis lassen sich problemlos wechseln, und dann einfach auf Bogi/Mage wechseln. Vielleicht bekommt man bis dahin wieder gutes Schwerti-Equip, um dann seinen Schwerti für Raidzwecke auszubauen.
    • Ist halt wie immer die Frage was man denn im Spiel machen will 8|
      Wenn es um Spaß geht sollte man dem folgen, andererseits ist Spaß per se in Nos nur noch selten anzutreffen.
      Bogi ist in den meisten Bereichen klar im Vorteil, Swordi wird nur mit viel Zeit, Aufwand und Gold im High-Bereich wirklich gut. Mage ist zwar auch sehr stark, wird aber rein gesellschaftlich immer noch wie Dreck und Mädchen vom Dienst behandelt.

      Ich spiele Swordi, weil es damals wie heute meine Lieblingsklasse ist und ich gut damit umgehen kann. Ich spiele Nos allerdings auch nur zur Beschäftigung, so wie andere lesen oder so ein Zeug. Also nicht so ernsthaft.

      Fraglich, ob man sich dem beugt zu denken, man wäre erst mit H-Lvl akzeptabel und könnte erst dann Nos spielen. In unserer Com läuft vieles schief..:)