Gute Bücher

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gute Bücher

      So erstma ein etwas intellektuellerer thread.

      Was lesen die leute hier eigentlich für bücher?
      Ich hab das lesen von gedruckten büchern neuerdings für mich entdeckt und wollte ma fragen wie ma da am besten vorgeht um nich den größten müll zu kaufen.

      Irgendwelche tipps?

      DerNeueTyp Server 2 Lvl 99+50 SchlafsackNutzer --- Danke an Van für die Sig
      - In Memory of Marina - You may never - be Forgotten -
      - Youtube - - Twitch -
    • Bin auch irgendwann auf Sachbücher/Biografien umgestiegen, weil Romane und ähnliche mich einfach fertig machen. Entweder der Autor hat keinen Plan von seiner Arbeit oder die Story ist totaler Bullshit. Vom 0815-Mainstreamkram mal ganz abgesehen.
      Bin aber auch beim Schreibstil mega anspruchsvoll..T_T
      Aber bildende Bücher ruinieren einem auch einiges, weil die Autoren selbst da manchmal versagen..o/

      Ich persönlich würde mich ja erstmal auf Klassiker stürzen, wenn es denn trotzdem Romane und co sein müssen.
    • Ayou wrote:

      Bin auch irgendwann auf Sachbücher/Biografien umgestiegen, weil Romane und ähnliche mich einfach fertig machen. Entweder der Autor hat keinen Plan von seiner Arbeit oder die Story ist totaler Bullshit. Vom 0815-Mainstreamkram mal ganz abgesehen.
      Bin aber auch beim Schreibstil mega anspruchsvoll..T_T
      Aber bildende Bücher ruinieren einem auch einiges, weil die Autoren selbst da manchmal versagen..o/

      Ich persönlich würde mich ja erstmal auf Klassiker stürzen, wenn es denn trotzdem Romane und co sein müssen.
      Ich kenn mich in der Buchszene halt 0 aus was sinnen klassiker.
      Die letzten beiden bücher waren einma ein Roman aus dem 50 Shades of ungeil genre welches mir ne arbeitskollegin ausgeliehen hat weil sie meinte boa lies das ma voll geil.
      Und das andere ging um Bindungsphobie und Partnerschaft das war viel interessanter aber nicht einfach zu verdauen wennma diesem buch glauben darf und das mal auf sein leben und sein umfeld anwendet.



      Ich hab mir den Qur'an und Mein Kampf vorgenommen. Ja das Buch vom Ade is nicht verboten nur der nachdruck war vom freistaat bayern (der die urheberrechte hatte verboten worden).
      Die beiden ziehen sich aber wie ein 30 jahre alter kaugummi. Die Bibel selbst habe ich ein einziges exemplar im Hause und das ham meine eltern zur hochzeit vom Bischof bekommen.

      DerNeueTyp Server 2 Lvl 99+50 SchlafsackNutzer --- Danke an Van für die Sig
      - In Memory of Marina - You may never - be Forgotten -
      - Youtube - - Twitch -
    • DerNeueTyp wrote:

      Mein Kampf vorgenommen. Ja das Buch vom Ade is nicht verboten nur der nachdruck war vom freistaat bayern (der die urheberrechte hatte verboten worden).
      Die beiden ziehen sich aber wie ein 30 jahre alter kaugummi
      Nuja, kann mich auch täuschen, aber ist das nicht einfach nur hunderte Seiten von "WIR SIND DAS BESSERE VOLK, DER JUDE IST AN ALLEM SCHULD, REEEEEEEEEEEE!!!!!"? Kann mir vorstellen dass das ziemlich zäh ist. Eine kommentierte Ausgabe davon ist aber sicher gut für die Bildung, und um dem ganzen Schwachsinn etwas vorzubeugen.

      Klassiker, die noch dazu recht günstig sind (da nicht mehr geschützt), wären z.B. "Das Parfum", "Schöne neue Welt" und "Die Farm der Tiere". Sind aber nur allgemeine Empefhlungen, wäre natürlich gut zu wissen ob du ein bestimmtes Genre bevorzugst.
    • Shining und Es von Stephen King sind toll und könnten Mittlerweile auch zur Klassik zählen.
      Bram Stokers Dracula, Mary Shelleys Frankenstein, Sir Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes Reihe, Robert Louis Stevensons Schatzinsel sowie Mr Jekyll und Dr. Hyde, Die Reise zum Mittelpunkt der Erde; In 80 Tagen um die Welt sowie 20000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne, Das Bildnis von Dorian Gray von Oscar Wilde. Sind alles Klassiker und billig zu bekommen. Oft sogar mehrere Bücher in einem Schuber fürn 10er oder so.
      Träumen Androiden von elektrischen Schafen von Phillip K. Dick ist ganz gut (Vorlage von Blade Runner)
      Die Hannibal Lecter Bücher von Thomas Harris sind auch ziemlich gut geschrieben.
      Die gesammelten Werke von H.P. Lovecraft sind auch gut lesbar und prägend für den kosmischen Horror.

      Im reinen Fantasy Bereich kann man Markus Heitz, J.R.R. Tolkien und George R.R. Martin gut empfehlen. Robert E. Howard für die Conan-Reihe und C.S. Lewis für die Chroniken von Narnia.
      Fantasy in der neueren Welt ist sehr empfehlenswert die Wächter-Reihe von Sergej Lukianenko. Terry Pratchetts Scheibenwelt Romane sind auch Klasse und eher in der lustigen Sparte angesiedelt.

      Sollte es doch eher in Richtung Sci-Fi gehen dann die Anhalter-Reihe von Douglas Adams. Zwar nicht mehr im Filmkanon enthalten aber viele der Bücher rund um die Star Wars Reihe sind klasse geschrieben. Besonders hervorzugeben wäre hier die Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn und die Darth-Bane Reihe von Drew Karpshyn.


    • Für den einen oder anderen Lacher mit Interesannter Ansicht vom Leben und Religion (Buddhismus) auch zu empfehlen :
      Mieses Karma
      Mieses Karma 2

      Der Tot und andere Höhepunkte meines Lebens

      "Guns don't kill people. I mean, until you shoot them. Then they kill everything!"
    • LiftinChick wrote:

      DerNeueTyp wrote:

      Mein Kampf vorgenommen. Ja das Buch vom Ade is nicht verboten nur der nachdruck war vom freistaat bayern (der die urheberrechte hatte verboten worden).
      Die beiden ziehen sich aber wie ein 30 jahre alter kaugummi
      Nuja, kann mich auch täuschen, aber ist das nicht einfach nur hunderte Seiten von "WIR SIND DAS BESSERE VOLK, DER JUDE IST AN ALLEM SCHULD, REEEEEEEEEEEE!!!!!"? Kann mir vorstellen dass das ziemlich zäh ist. Eine kommentierte Ausgabe davon ist aber sicher gut für die Bildung, und um dem ganzen Schwachsinn etwas vorzubeugen.

      also ich hab in 2 jahren genau 30 seiten mein kampf geschafft und da gings um die biographie von ihm..... das is schon zu zäh

      Dark~Rose~Moné wrote:

      Für den einen oder anderen Lacher mit Interesannter Ansicht vom Leben und Religion (Buddhismus) auch zu empfehlen :
      Mieses Karma
      Mieses Karma 2

      Der Tot und andere Höhepunkte meines Lebens

      Mieses karma hat mir ne kollegin empfohlen

      DerNeueTyp Server 2 Lvl 99+50 SchlafsackNutzer --- Danke an Van für die Sig
      - In Memory of Marina - You may never - be Forgotten -
      - Youtube - - Twitch -
    • Robert E. Howard wurde ja bereits erwähnt. Allerdings würde ich dir eher seine SciFi-Horror-Geschichten ans Herz legen, gleiches gilt für H. P. Bax... Ich meine Lovecraft. E. A. Poe ist auch noch ein recht bekannter Autor aus dem Genre, zurecht wohlgemerkt.
      Ansonsten kann ich Einsteigern nur die Zamonien-Romane und Nebenwerke von Walter Moers empfehlen. Die haben zumindest mich vor einigen Jahren wieder zum Lesen gebracht. Sehr gute Romane, die zwar fiktiver Natur sind, aber keinesfalls mit Herr der Ringe oder ähnlichen Fantasy-Schwarten in eine Schublade gesteckt werden können. Wunderschön geschrieben und einladend zum Versinken.

      Mal weg vom Fantastischen: Trainspotting, Fight Club und Fahrenheit 451 sind auch richtig gute Bücher, die ich jedem, egal welches Genre präferiert wird, empfehlen kann.

      The post was edited 1 time, last by Dextra ().