Memberzahl erhöhen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Memberzahl erhöhen

    Ja, der Threadname ist selbsterklärend. Warum ich mir das gerne wünsche?
    Nun zum einen würd ich mich freuen da man so mehr Leute in seine Familie aufnehmen könnte und man somit nicht irgendwelche Personen auseinanderreißen muss. Sicherlich würde das auch bei einer Erhöhung irgendwann der Fall sein, aber man muss erst einmal bis dahin kommen. Zudem gibt es immer noch den Bug, dass man nur 47 von eigentlich 50 Membern aufnehmen kann - welchen ich derzeit leider zu spüren bekomme... Würde man die Memberzahl anheben, müsste das Team auch mehr Zeit haben, um den Bug zu beheben.

    Für die Familien im allgemeinen hätte das für mich folgende Vorteile:
    - mehr aktive Leute, die auch zu anderen Zeiten online sind -> man könnte sich öfters untereinander helfen und dies würde den Zusammenhalt stärken
    - für Events innerhalb der Familie wären öfters mehr Personen vor Ort
    - der Famchat würde noch mehr belebt werden

    Auf jedenfall sollte sie auf 60 oder 70 erhöht werden, denn es gibt schon einige Familien, die das Limit erreicht haben und wieso sollte dieses nicht auch irgendwann "gesprengt" werden?
  • RE: Memberzahl erhöhen

    Bowen wrote:


    Ja, der Threadname ist selbsterklärend. Warum ich mir das gerne wünsche?
    Nun zum einen würd ich mich freuen da man so mehr Leute in seine Familie aufnehmen könnte und man somit nicht irgendwelche Personen auseinanderreißen muss. Sicherlich würde das auch bei einer Erhöhung irgendwann der Fall sein, aber man muss erst einmal bis dahin kommen. Zudem gibt es immer noch den Bug, dass man nur 47 von eigentlich 50 Membern aufnehmen kann - welchen ich derzeit leider zu spüren bekomme... Würde man die Memberzahl anheben, müsste das Team auch mehr Zeit haben, um den Bug zu beheben.

    Für die Familien im allgemeinen hätte das für mich folgende Vorteile:
    - mehr aktive Leute, die auch zu anderen Zeiten online sind -> man könnte sich öfters untereinander helfen und dies würde den Zusammenhalt stärken

    prinzipiell ja richtig aber es gibt neben den fammembern ja noch die leute aus der fl. hat man beides voll hat man fast 100 leute die einem helfen können. imo eig ausreichend zumal es da ja noch den zweit- und drittchar gibt ^^


    - für Events innerhalb der Familie wären öfters mehr Personen vor Ort

    60 bis 70 leute leute unter einen hut zu bekommen wär aber doch etwas schwer. die koordination (zb innerhalb eines raids) wird dadurch ungemein erschwert.


    - der Famchat würde noch mehr belebt werden

    mag sein aber der einzelne würde sehr leicht untergehn und sich ignoriert fühlen wenn da 40 leute und mehr wild durcheinander diskutieren.

    Auf jedenfall sollte sie auf 60 oder 70 erhöht werden, denn es gibt schon einige Familien, die das Limit erreicht haben und wieso sollte dieses nicht auch irgendwann "gesprengt" werden?

    stichwort "anonymität". ich war mal bei ikariam.de in einer massenally von 60 leuten (evtl auch 70+) und wenn mich dort leute angeschrieben haben alá "ich bräuchte dingend das und das. kannst du mir pls helfen?" dann hab ich erstmal geschaut wer das ist und.....huch? der war ja in meiner ally? keine begrüßungsrundmail oder eine selbstvorstellungsrundmail; nix. und so eine art anonymität ist absolut fehl am platz in einer fam. denn wenn man ich untereinander nicht kennt entwickelt sich da auch kein zusammenhalt.
  • ich finde es reichen 50 member pro fam. Es würde, wen alle durcheinander sprechen, viel zu voll im chat werden. zu dem können genau dadurch auch fams auseinander fallen, da z.B. aus einner fam die member in eine grösere fam wechseln, damit sie schneller voran kommen. das würd ja durch deine idee gehen. dadurch könnten kleine fams durchaus zerfallen.
  • Na zum Thema kleine Familien zerfallen kann ich nur sagen: Die größeren Familien besitzen auch Aufnahmebedingungen, die erst einmal erfüllt werden müssen. Zudem wenn es einen wirklichen Zusammenhalt innerhalb einer Familie gibt, gehen die Member nicht einfach raus, sondern bauen die Familie mit auf. Solche Leute muss man suchen und festhalten.^^ Bei uns besteht fast die ganze Fam daraus und wie gesagt, wir sind zum Beispiel schon voll und würden noch gerne ein paar Freunde in der Familie haben.
    Alle anderen wollen nur schnellstmöglich vorankommen und gehen dabei über Leichen. Solche Leute werden gleich gar nicht aufgenommen.^^'

    Zum Thema Freundesliste. Knapp meine hälfte ist mit Fammembern voll, weil ich eben mir auch oft Probleme und anderes anhöre, um darauf zu reagieren oder jemanden beizustehen. Sowas födert den Zusammenhalt.

    Was die Koordination angeht finde ich, dass dafür einfache Mittel zur verfügung stehen: Zum einen ein Familienforum, zum anderen wären ig der Famruf, Hinweise und Notizen möglich. Und bevor es unübersichtlich wird, müsste man auch erst einmal die Memberzahl erreichen. ;)

    Zum Famchat sag ich mal, dass selbst bei einer vollen Familie Zeiten sind, bei denen so gut wie keiner redet. Zudem gibt es auch außerhalb von Nostale Möglichkeiten Kontakt zu halten via Teamspeak oder Messangern.

    Und damit sich jeder über jeden informieren kann muss sich bei uns zum Beispiel jeder bewerben und hat später die Möglichkeit im Familienforum noch mehr über sich preiszugeben.

    Also von der warte seh ich eure Einwände nicht. Und wie gesagt, ihr müsstet die Anzahl erst einmal erreichen. Auf Server 2 sind zum Beispiel auch nur sehr wenige Familien "voll".

    The post was edited 1 time, last by Bowen ().

  • eben weil wenige familien voll sind brauch mans nicht dringend^^. Und deine einwände kann man so oder so sehen. das muss jeder für sich entscheiden, welche argumente er besser sieht, aber ich bin und bleibe dagegen. und TS hat auch net jeder. da kans dan auch vorkommen das die, die grade im team speak sind, nicht mehr richtig auf den famchat achten. UND ich weis, es muss nicht so sein, kan es aber.